Februar 2014 Selektion

Flüge Richtung Teneriffa, Mallorca und Sizilien

Februar 2014 Selektion

Ànima Negra ÀN/2 2011 (2 Flaschen)
Suertes del Marqués La Solana 2011 (2 Flaschen)
Planeta Cerasuolo di Vitoria 2011 (2 Flaschen)

Preis bei Ladenkauf: 82,69 €
Club-Sonderpreis: 74,85 €
Sie sparen: 7,84 € (9.48%)

Jetzt abonnieren!

In unserem Geschäft einkaufen

Möchten Sie Einzelflaschen dieser Selektion zum Listenpreis kaufen?

Ihre nächste Sendung

  • Die Club-Selektion wird jeweils in der letzten Woche des Monats verschickt.
  • Bitte Kontaktieren Sie uns wenn Sie weitere Kartons bestellen möchten.
  • Besuchen Sie ihr Konto um Ihre Versandadresse und Ihre Zahlungsmethode zu kontrollieren oder zu ändern.
  • Es besteht immer noch Zeit die Club-Selektion zu erhalten wenn Sie jetzt beitreten.

Jetzt abonnieren!

Keine Mitgliedschafts- oder Registrierungsgebühren. Erhalten Sie tolle Rabatte und ein grossartiges Geschenk wenn Sie jetzt beitreten.
Mehr Informationen

Ànima Negra ÀN/2 2011 (2 Flaschen)

Rotwein, Crianza. Ànima Negra Viticultors Mallorca, Spanien Callet, Fogoneu, Cabernet Sauvignon

Flasche: 11,40 € Club-Mitglieder / 12,95 € Nicht-Mitglieder


ÀN/2 ist ein kleines und überaus erfreuliches Geschenk der mediterranen Natur, überreicht von einem Team von Verfechtern heimischer Rebsorten und von Weinen mit eigenem Charakter.

Wahrscheinlich haben die wenigstens bisher von Rebsorten wie Callet oder Fogoneu (oder Manto Negro, welche aber nicht in allen Jahrgängen dieses Weins vertreten ist) gehört, was mallorquinische Rebsorten sind, angepasst an das hiesige Terroir und in der Lage, die Eigenheiten der von Eisenoxid geprägten Böden zu vermitteln, und differenzierte Aromen anzubieten.

ÀN/2 ist ein ehrlicher Wein. Zugänglich, von tadelloser Qualität und Herstellung, spiegelt er die typischen Eigenschaften von Mallorca wider, hat dabei Persönlichkeit und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Im Glas sehen wir schon, dass es sich um einen zugänglichen Wein handelt: er präsentiert sich in dunklem Kirschrot von mittlerer Dichte, ohne grosse Konzentration, sehr sauber und schillernd. Wenn wir das Glas der Nase nähern, kommen wir sofort in den Genuss eines breiten Aromenspektrums, das sich uns offen und zugänglich vorstellt, aber ohne dabei zu übertreiben: Aromen nach frischer, reifer Frucht (Kirschen, Erdbeeren, auf diskrete Art und Weise sogar nach in Likör eingelegten Kirschen), süssliche Noten nach süsser Erdbeere, balsamische Noten mit einem mineralischen Untergrund von trockenem Stein. Ein sehr frisches Bouquet, das zweifellos von einem mediterranen Wein zeugt, den ein zartes Parfum von rauchigen und laktischen Noten umhüllt. Ein Wein von einer bemerkenswerten Komplexität.

Am Gaumen sticht der Wein damit hervor, dass eine leichte Bitterkeit mit der im Bouquet erkannten Süsse kontrastiert. Er ist intensiv, ausgeglichen, leicht zu trinken, grosszügig, von mittlerem Körper, voll leckerer und frischer Geschmackserlebnisse. Er umhüllt den Gaumen mit seiner Eleganz (er erinnert an so manchen Pinot Noir aus dem Burgund), ist saftig und rund. Er überlebt eher in unserer Erinnerung, weniger in der Flasche, die viel zu schnell zu Ende ist.

Im Abgang schliessen leichte Röstaromen und Gehölznoten die Verkostung ab. Absolut zufriedenstellend.

Tapas / gekochte Würste / helles Fleisch / Cordon bleu / Fleischeintopf mit Pilzen

  • Alkoholgehalt: 14,5%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 16ºC und 17ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2018.

Ànima Negra ÀN/2 2011
Vorder- und Rückseite

Suertes del Marqués La Solana 2011 (2 Flaschen)

Junger Crianza. Bodega Soagranorte Valle de La Orotava, Spanien Listán Negro

Flasche: 15,05 € Club-Mitglieder / 15,90 € Nicht-Mitglieder


Wie oft hatten Sie schon die Gelegenheit, einen kanarischen Wein zu verkosten? Sie überraschen stets durch ihre auffallende Persönlichkeit, nicht wahr? Durch diese vulkanische Mineralität, ihre Raucharomen… La Solana wird Ihre Aufmerksamkeit aber auch aufgrund seiner sich wandelbaren Persönlichkeit wecken – Sie werden sehen! Ausschliesslich aus Listán Negro gekeltert, einer heimischen Rebsorte der Kanaren, insbesondere der Insel Tenerifa mit ihrem sinnbildlichen Teide, handelt es sich dabei um einen absolut rauchigen Wein. Dennoch scheint es, als würde der vulkanische Wesenszug kommen und gehen, er überrascht uns immer wieder aufs Neue und hält damit unsere Aufmerksamkeit wach.

Die Farbe ist etwas untypisch: ein attraktives Kirschrot, kaminrot beim Schwenken, mit schwerer Träne und von mittlerer Dichte. Das Bouquet ist auch wieder “kanarisch”, wie wir es beschreiben würden, aber mit kleinen Besonderheiten in seinem fruchtigen Ausdruck, wie Humusnoten, wie wir sie von herbstlichen Waldspaziergängen nach Regentagen kennen. Sie erinnern uns an so manchen Pinot Noir aus dem Burgund. Diese Aromen von Unterholz werden begleitet von etwas trockneren Aromen nach Staub und Tabak, aber auch von süssen Noten nach Lakritz und Gummibärchen. Mit ein bisschen Zeit im Glas fängt der fruchtige Charakter an, sich zu entfalten und besticht mit einer Mischung von roter und schwarzer Frucht, die den Gaumen vollständig einnimmt.

So rauchig das Bouquet des Weins ist und grosszügig Empfindungen hervorruft, uns einlädt, immer mehr an ihm zu riechen, so ist am Gaumen seine Fruchtigkeit von besonderer Intensität. Gleich zu Beginn angenehm und saftig, von mittlerem Körper, lässt er sich leicht trinken. Im Abgang tauchen wiederum die rauchigen Noten auf, aber auch Ledernoten, die einen warmen Nachgeschmack erzeugen.

Interessant, verblüffend, faszinierend. Er zählt zu einem dieser Weine, die gut zur Winterkälte und besonders gut zur Herbstküche passen. Die Sommerhitze der Kanaren in einem erfrischenden und saftigen Wein.

(La Solana wird ausschliesslich aus Listán Negro Trauben hergestellt, die von 2,5 Hektar umfassenden Weinbergen mit Nordostausrichtung stammen, auf 400 bis 520 Höhenmetern gelegen. Die Rebstöcke haben ein Alter von 80 bis 110 Jahren und werden nach dem einzigartigen System des “cordón múltiple” angebaut. Der Boden besteht aus einer dünnen Schicht, die auf vulkanischem Fels liegt. Der Most wird in neuen, 500 Liter-Fässern aus französischem Eichenholz fermentiert. In den gleichen Fässern findet die malolaktische Gärung statt und auch die 10-12 Monate dauernde Reifung, deren Länge vom Jahrgang abhängig ist.)

Pfeffersteak / gekochte Würste / rotes Fleisch / Pilze / Fleischeintopf mit Pilzen

  • Alkoholgehalt: 13,5%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 16ºC und 18ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2018.

Suertes del Marqués La Solana 2011
Vorder- und Rückseite

Planeta Cerasuolo di Vitoria 2011 (2 Flaschen)

Junger Crianza. Planeta Sicilia, Italien Nero d'Avola, Frappato

Flasche: 10,97 € Club-Mitglieder / 12,50 € Nicht-Mitglieder


Weine wie Cerasuolo di Vitoria laden uns zum Reisen ein und gleichzeitig bringen sie uns gerne Landschaften nach Hause. Sie verführen uns dazu, uns zu setzen, innezuhalten, und einen Moment der Musse zu geniessen. Diese Weine schlagen ein anderes Tempo an; sind sanft, delikat und weiblich.

Cerasuolo di Vitoria stammt aus Sizilien von einheimischen Eltern: Nero d’Avola (60%) und Frappato (40%), geprägt von einem authentisch mediterranen Charakter. Von kirschroter Farbe, mittlerer Dichte und kaminrotem Einschlag. Das Bouquet präsentiert sich zuerst mit lebendigen Fruchtaromen, erfrischend, von saurer und saftiger Frucht wie Kirsche (Cerasa heisst Kirsche im sizilianischen Dialekt), Erdbeere oder Granatapfel. Im Kontrast zu solch sauren Erdbeeraromen ist der Wein aber auch ölig, trocken und ernst. Dadurch ist er am Ganzen schön ausgeglichen und lässt uns das Wasser im Mund zusammenlaufen.

So manch sizilianischer Weine hat einen sehr speziellen Charakter, aber Cerasuolo ist völlig mediterran. Er vereint die Säure der Kirsche mit der Wärme des Bodens, die frischen Aromen von wilden Pflanzen mit dem Duft von blumigen, samtartigen Noten, und dem auch wieder mediterranen, cremigen Charakter der Olive. Das Bouquet ist sehr einladend und fordert zum Trinken auf.

Es handelt sich um einen sehr zugänglichen, einfach zu trinkenden Wein, lebendig und fruchtig, mit Körper. Seine sanfte Textur ist cremig, aber zugleich von einer gewissen staubigen Trockenheit, die ihm aber nichts von seiner Saftigkeit nimmt, sondern ihm eine Ernste verleiht, mit der er wunderbar den Gaumen umschmeichelt, wobei ihm ein Hauch von Süsse dabei hilft. Ein absoluter Trinkgenuss.

Bereiten Sie ein leckeres, mediterranes Gericht, wie Hase mit feiner Kräutersauce, Aufschnitt, würziges rotes Fleisch, fettigen Fisch, sogar Seeteufelleber oder Foie gras zu, und geniessen Sie die kleinen Freuden des Lebens! Ob in Begleitung zum Essen oder alleine, ein Glas wird Ihnen wohl kaum reichen.

Kaninchen mit feinen Kräutern / Fettfisch / Gänseleber / gekochte Würste / mediterrane Küche / zum allein geniessen

  • Alkoholgehalt: 13,0%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 15ºC und 16ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2018.

Planeta Cerasuolo di Vitoria 2011
Vorder- und Rückseite

Jetzt abonnieren!