September 2015 Selektion

Die Anden, Sizilien, Mallorca

September 2015 Selektion

Alamos Cabernet Sauvignon 2013 (2 Flaschen)
Donnafugata Sedàra 2013 (2 Flaschen)
Ribas Negre 2013 (2 Flaschen)

Preis bei Ladenkauf: 61,52 €
Club-Sonderpreis: 52,90 €
Sie sparen: 8,62 € (14.01%)

Jetzt abonnieren!

Über diese Selektion...

Wenn die Ferien zu Ende gehen, scheint auch das schöne Leben vorbei zu sein, doch gibt es zahlreiche kleine Freuden, die den Alltagsstress, die Anspannung, die Sorgen... in süsse Gelassenheit verwandeln. Zum Beispiel ein Glas Wein.

Jetzt im September schlagen wir Ihnen vor, Ihren Urlaub wieder aufleben zu lassen, indem Sie das Erlebte mit Ihren Freunden teilen, all die schönen und amüsanten Fotos anzuschauen, Ihre Reiseaufzeichnungen und mitgenommenen Prospekte durchzugehen..., mit einem Glas Wein in der Hand. Wir haben drei Weine für Sie, die Sie sofort öffnen und geniessen können, aus drei Ecken der Welt, deren blosse Namen Sie wieder in die Ferien zurückversetzen werden und bunte und erfrischende Bilder vor Ihrem geistigen Auge hervorrufen werden: die Anden, Mallorca und Sizilien.

In unserem Geschäft einkaufen

Möchten Sie Einzelflaschen dieser Selektion zum Listenpreis kaufen?

Ihre nächste Sendung

  • Die Club-Selektion wird jeweils in der letzten Woche des Monats verschickt.
  • Bitte Kontaktieren Sie uns wenn Sie weitere Kartons bestellen möchten.
  • Besuchen Sie ihr Konto um Ihre Versandadresse und Ihre Zahlungsmethode zu kontrollieren oder zu ändern.
  • Es besteht immer noch Zeit die Club-Selektion zu erhalten wenn Sie jetzt beitreten.

Jetzt abonnieren!

Keine Mitgliedschafts- oder Registrierungsgebühren. Erhalten Sie tolle Rabatte und ein grossartiges Geschenk wenn Sie jetzt beitreten.
Mehr Informationen

Alamos Cabernet Sauvignon 2013 (2 Flaschen)

Junger Crianza. Bodega Alamos Mendoza, Argentinien Cabernet Sauvignon

Flasche: 7,70 € Club-Mitglieder / 8,95 € Nicht-Mitglieder


Alamos Cabernet ist ein Wein, der vom Licht der Sonne, den kalten Nächten und dem Gebirgswasser der Anden, das reich an Mineralstoffen ist, genährt wird. Dies ist ein wunderbarer kleiner Wein aus den Bergen, der sich seit einigen Jahren durch seine Qualität und seinen guten Preis bemerkbar macht. Sein Name ist zurückzuführen auf die Pappeln (span. "álamos"), die die Weinberge vor den Gebirgswinden schützen und erweist den bedeutenden Gipfeln und dem Bergklima Ehre. Genau aus dieser Höhe, auf der sich die Weinberge der Kellerei befinden, zwischen 900 und 1.500 m, erhält er seine bemerkenswerte Säure.

Hätten Sie sein Etikett nicht gesehen, würde Alamos Sie zu einen kleinen Spaziergang durch die Weinwelt mitnehmen, bevor er Ihnen sein wahres Gesicht zeigt. Zu Beginn würden Sie vermutlich seine südamerikanischen Wurzeln erschliessen, aber eher an Rebsorten wie Malbec denken, und es würde Sie nicht überraschen, wenn Ihnen jemand sagt, dass dieser Wein von Catena Zapata stammt, der Einfluss dieser grossen Weinkellerei ist klar spürbar. Aber wären Sie sicher? Nicht ganz, denn die argentinischen Weine bieten in der Regel sehr reife Frucht, vor einem warmen Hintergrund, und der Wein, den wir hier in unserem Glas vorfinden, ist sehr frisch. Ist es nicht vielleicht ein spanischer Wein? Die Noten von aromatischen Pflanzen könnten uns an einige Weine aus dem Monastrell denken lassen. Französisch? Vielleicht aufgrund des Charakters der Traube? Aber auch hier wieder bewegen wir uns aufgrund der dunklen Einschläge von Pfeffer und Teer vom Bordeaux weg. Verloren? Wir sind einmal um die Welt gereist und entscheiden uns, auf die erste Fährte zu setzen. Und tatsächlich handelt es sich um einen der Kleinen der Familie Catena, und damit um eine der am stärksten applaudierten Weine in dieser und sogar der höheren Preisklassen.

Alamos ist kein grosser Wein, das erwarten wir bei diesem Preis auch gar nicht, aber für den Genuss, den er bereitet, verdient er unseren vollen Respekt. Er ist ernst und intensiv, bemerkenswert fruchtig, vor allem reich an schwarzer Frucht (Brombeere und schwarzer Kirsche), mit zahlreichen erfrischenden Noten (Pfeffer, Pinien, Thymian...), Ledernoten, und einem leicht trocknendem Hintergrund (Rauch), sowie einigen erdigen Einschlägen und einem staubigen Hauch, obwohl er nicht zu den mineralischen Weinen zählt. Er ist reif, saftig, ausgeglichen und sticht durch seine Frische hervor, sowie seine gute Säure, die ihm eine gute Entwicklung bescheren wird. Was aber nicht heisst, dass Sie warten sollten: Alamos Cabernet schmeckt in seiner Jugend am besten.

Eintöpfe / mariniertes Fleisch / Wurstwaren / Brathähnchen / Pasta mit Bolognese-Sauce / geschmortes Gemüse

  • Verkostungsnotizen:
    • Farbe
      Purpurrot / tief / rubinrote Reflexe
    • Bouquet
      Fruchtige aromen / reife schwarze Frucht / Pfeffer / Tabak / Leder
    • Gaumen
      Fruchtig / schwarzbeerig / Cassis / frisch / gut integriertes Holz / saftig / sanft / gut integrierte Tannine / strukturiert
  • Alkoholgehalt: 13,5%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 15ºC und 18ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2017.

Alamos Cabernet Sauvignon 2013
Vorder- und Rückseite

Donnafugata Sedàra 2013 (2 Flaschen)

Rotwein. Donnafugata Sicilia, Italien Nero d'Avola, Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon

Flasche: 8,43 € Club-Mitglieder / 9,80 € Nicht-Mitglieder


Insbesondere im Sommer bereitet es immensen Gefallen, eine gekühlte Flasche zu entkorken, und von Anfang an eine Explosion an fruchtigen Aromen präsentiert zu bekommen. Neben kleinen Anteilen an Cabernet, Merlot und Syrah hauptsächlich aus der Rebsorte Nero d'Avola hergestellt, strahlt Sedàra im Glas, strahlt in der Nase und lässt sich sofort geniessen.

Sedàra ist einer der historischen Tropfen von Donnafugata, einer Kellerei, die eine absolute Referenz auf der Insel ist, und die über ein Dutzend unterschiedlicher Weine produziert, darunter Rot- und Weissweine, Rosés, Süssweine, sowie einen Schaumwein, Grappas und auch Öle. Sedàra ist ein junger, ausdrucksstarker und komplexer Wein, dessen Reichtum auf die Frucht zurückzuführen ist, auf das Terroir und auf eine Reifung in Zementbehältern, keinerlei Holz. Er wird in der Kellerei über einen ausreichenden Zeitraum abgerundet, und uns mit all seiner Kraft serviert, begleitet von einer besonderen Eleganz und Raffinesse. Sedàra verführt.

Sein Bouquet ist wahrlich überraschend für einen jungen Wein. Frische, kräftige Frucht bereitet unsere Sinne darauf vor, alle folgenden Nuancen wahrzunehmen. Dies ist eine Mischung aus schwarzer, roter und gelber Frucht, jener saftigen, so sizilianischen Frucht, eine Mischung aus Brombeeren, schwarzen Kirschen und Melone. Die Weine Siziliens haben einen besonderen Charakter, was nicht verwunderlich ist — bei Vulkanböden, die vom Meer umgeben sind! Der Kontrast zwischen Meer und Erde, zwischen schwarzer Erde und Licht verwandelt sich im Wein zu einem unglaublichen Reichtum. Bei Sedàra riechen wir sowohl die trockene Erde, als auch die Feuchtigkeit eines Waldspaziergangs nach dem Regen, diverse Früchte und Blumen, grüne Paprika, Anisnoten, sowie Räucheraromen. Ein sehr vollständiges Bouquet.

Am Gaumen ist er energisch, trocken, lebendig, stolz auf seine Wildheit und seine Jugend, aber auch wohl erzogen, freundlich und stimmig. Einer jener Weine, von denen wir sagen, dass sie nicht schlecht sind, und zwar überhaupt nicht schlecht... und bei denen wir die Flasche leeren, ohne dies überhaupt mitzukriegen, noch die Zeit zu haben, all die erlebten Eindrücke zu beschreiben. Sie werden sich zurück nach Sizilien sehnen.

  • Alkoholgehalt: 13,0%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 15ºC und 17ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2017.

Donnafugata Sedàra 2013
Vorder- und Rückseite

Ribas Negre 2013 (2 Flaschen)

Rotwein, Crianza. Bodegues Ribas Mallorca, Spanien Mantonegro, Merlot, Syrah, Cabernet Sauvignon

Flasche: 10,32 € Club-Mitglieder / 12,00 € Nicht-Mitglieder


Bestimmt haben Sie schon oft gehört oder gelesen, dass bei diesem oder auch einem anderen Wein die Frucht den ersten Platz einnimmt und die Crianza nur den zweiten. Bei Ribas Negre hat die Frucht den ersten Platz, aber die Crianzanoten... eher einen vierten! Die Primärdüfte sind äusserst offen, ehrlich und frisch. Primär bedeutet nicht, dass es an Komplexität fehlt, lassen Sie sich nicht irreführen, sondern beschreibt lediglich die erste Wirkung; eine Parade an Aromen und Eindrücken bietet Material, um Seiten zu füllen, aber wir versuchen, sie in einem Bild zusammenzufassen: dieser Wein passt zu einem guten Buch.

Wir verbinden Weine für gewöhnlich mit Essen, aber es gibt Weine, die besser zu einer Lektüre passen, oder auch einfach zu guter Gesellschaft. Ribas Negre hat abgesehen von dieser fruchtigen Intensität etwas Häusliches, Gemütliches. Unter den fruchtigen Aromen (von roter Frucht, wie dies der Rebsorte Mantonegro entspricht, Kirschen, Johannisbeeren, frischen aber reifen Feigen), den blumigen Noten, den wilden Eindrücken und der Mineralität — dies ist in der Tat auch ein mineralischer Wein, in manchen Momenten wird er Sie an Weine aus dem Priorat erinnern — und den fettigen Nuancen von Leder, verbirgt sich ein trockener Hintergrund, der angenehm würzig ist, und uns an antike, alte Bücher erinnert, die Schätze der Bibliotheken. Alles ist eine Frage der Sinneseindrücke und des Gefühls, und hier wird jeder etwas anderes für sich entdecken, aber das sollten Sie herausriechen: Leder, balsamische Noten, Bäckerei, Schokolade, Wiesenblumen...

Am Gaumen ist Ribas Negre sehr saftig, mit einem intensiven, aber schmeichelnden Auftritt, ausgeglichen, mit süsser und erfrischender Frucht, sehr angenehmen Tanninen und einem kaum spürbaren Touch von Karamell zum Abgang hin, solange er noch sehr jung ist. Kombinieren Sie ihn auch mit der für die Insel typischen Gastronomie: gefüllte Auberginen oder Lammgerichte, sowie Pilze im Herbst. Sollten Sie die Gelegenheit haben, nach Mallorca zu reisen, empfehlen wir Ihnen, unbedingt die Weinkellerei zu besichtigen: ein traumhaft schöner Ort, eine unglaublich nette Familie und hervorragende Weine. Drei Jahrhunderte Geschichte, und damit die älteste Bodega Mallorcas, was gibt es dem noch hinzuzufügen!

Mediterrane Küche / gefüllte Auberginen / Lamm / Pilze / Pasta mit Bolognese-Sauce / T-Bone Steak / mit einem guten Buch.

  • Verkostungsnotizen:
    • Farbe
      Kirschrot / hell / purpurfarbene Reflexe
    • Bouquet
      Fruchtige aromen / Waldbeeren / rote Frucht / mineralische Noten / würzige Noten / balsamische Noten
    • Gaumen
      Kräftig / blanciert / warm / abgerundete Tannine / sanfte Tannine
  • Alkoholgehalt: 14,5%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 15ºC und 18ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2020.

Ribas Negre 2013
Vorder- und Rückseite

Jetzt abonnieren!