Juni 2017 Selektion

Die Revolution des Dudelsacks

Juni 2017 Selektion

Guímaro 2016 (2 Flaschen)
Casal de Armán Blanco 2016 (2 Flaschen)
A Coroa 2016 (2 Flaschen)

Preis bei Ladenkauf: 72,00 €
Club-Sonderpreis: 61,90 €
Sie sparen: 10,10 € (14.02%)

Jetzt abonnieren!

Über diese Selektion...

Galizien scheint oft ein weit entferntes Stück Land zu sein, wo die Dinge noch nach einem anderen Rhythmus geschehen und eine andere Resonanz erzeugen. Der Wein macht hier keine Ausnahme und trotz der beeindruckenden Landschaft, die zu den grünsten Spaniens gehören, und des kulturellen Reichtums, haben es nur wenige der galizischen Weine auf den Altar der international anerkannten Weine geschafft. Viele betrachten den Nordwesten Spaniens als ein Land, das bezüglich seiner Weine noch entdeckt werden muss; und in der Tat — mit der Ausnahme der Rías Baixas und ihrer herrlichen Albariños — was wissen wir sonst über galizischen Wein?

Nichtsdestotrotz scheint sich etwas zu ändern: das Wissen überflutet die Köpfe der jungen Winzer, die Leidenschaft schlägt in ihren Herzen und die Tradition fliesst durch ihr Blut, während das Land, welches voller Ecken jungfräulicher und unberührter Natur ist, voller Zuversicht seinen Platz unter den grossen Weinen Spaniens einfordert. Anbaugebiete wie Valdeorras, Ribeiro oder die Ribeira Sacra schreiten in Riesenschritten voran was ihre Qualität angeht, wobei sich Monterrei etwas absetzt, aber ebenfalls unglaublich bemüht ist, sich weiter zu verbessern.

Mit unserer Auswahl des Monats, die wir "Die Revolution des Dudelsacks" betiteln, möchten wir Ihnen ein klares Bild der aktuellen Realität des galizischen Weins bieten. Jene Realität, die ihre Wurzeln in den heimischen Rebsorten und in der Vielfalt ihrer Böden sucht, und die es geschafft hat, zahlreiche Weinliebhaber zu überzeugen. Von den Schieferböden der Ribeira Sacra bietet uns Guímaro 2016 die kühlste und mineralischste Seite der Mencía-Traube in Form eines saftigen Weins mit leichten Räuchernoten, wie dies für die Rebsorte in dieser Gegend üblich ist. Casal de Armán Blanco 2016 könnte ganz klar der Fahnenträger der neuen Weine aus Ribeiro sein, aus der Traube Treixadura von Granitböden, ein bescheidener Wein mit Tiefgang, der zeigt, wie dieses Anbaugebiet spannende Weine hervorbringen kann, die die heimische Rebsorten gekonnt interpretieren. Und um den Dreizack der galizischen Weine abzurunden, A Coroa 2016: was gibt es besseres als einen Weisswein aus der Godello-Traube? Eine der Rebsorten, die die besten Önologen des Landes am meisten verzaubert hat und die wie keine andere die Persönlichkeit der DO Valdeorras zeigt.

Galizien kommt mit forschem Schritt näher und seine Weine scheinen die logische Antwort auf die weltweite Klimaerwärmung und die internationale Nachfrage nach frischen und ausdrucksstarken Weinen zu sein. Der Dudelsack ertönt und wird immer lauter – möchten Sie ihn aus nächster Nähe hören?

In unserem Geschäft einkaufen

Möchten Sie Einzelflaschen dieser Selektion zum Listenpreis kaufen?

Ihre nächste Sendung

  • Die Club-Selektion wird jeweils in der letzten Woche des Monats verschickt.
  • Bitte Kontaktieren Sie uns wenn Sie weitere Kartons bestellen möchten.
  • Besuchen Sie ihr Konto um Ihre Versandadresse und Ihre Zahlungsmethode zu kontrollieren oder zu ändern.
  • Es besteht immer noch Zeit die Club-Selektion zu erhalten wenn Sie jetzt beitreten.

Jetzt abonnieren!

Keine Mitgliedschafts- oder Registrierungsgebühren. Erhalten Sie tolle Rabatte und ein grossartiges Geschenk wenn Sie jetzt beitreten.
Mehr Informationen

Guímaro 2016 (2 Flaschen)

Junger Rotwein. Guímaro Ribeira Sacra, Spanien Mencía, Caiño Tinto, Sousón

Flasche: 9,03 € Club-Mitglieder / 10,50 € Nicht-Mitglieder


Die Kellerei Guímaro wurde Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut, lange vor der Existenz des Herkunftsgebiets DO Ribeira Sacra als solches. Im Jahr 1991 fand eine grosse Reformation statt, und zwar genau mit dem Ziel der Anerkennung der Herkunftsbezeichnung, was sechs Jahre später durchgesetzt wurde. Heute stellt sie ungefähr 30.000 Liter auf vollständig handwerkliche Art her, hauptsächlich von eigenen Weinbergen mit heimischen Rebsorten der Unterregion Amandi.

Bei Guímaro setzt man voller Überzeugung auf die Methoden der Vorfahren wie die Vergärung mit dem Rappen und das Stampfen der Trauben, um so die Tradition am Leben zu erhalten. Ausserdem wird auf ökologische Art und Weise gearbeitet, wobei die Verwendung von chemischen Stoffen limitiert wird und lediglich gebrauchte Fässer zum Einsatz kommen, was den wunderbaren Trauben von den Beeten der Ribeira Sacra die Hauptrolle überlässt.

Der Guímaro ist ihr junger Rotwein, ein Wein voller Leben, mit einer intensiven kirschroten Farbe und tintenartiger Träne. Sein Bouquet ist sehr elegant und fruchtig, mit einer klaren Vorherrschaft der Kirsch- und Brombeeraromen. Am Gaumen verführt er sofort, dank seiner süsslichen Tannine und seines reifen Körpers mit moderat gehaltenen Tanninen.

Die Zugabe von Caiño und Sousón, heimische Rebsorten von alten Reben, die auf Granit- und Schieferböden angepflanzt werden, fügt dem Gesamtbild einen mineralischen und sehr besonderen Touch bei, der diesen Wein noch ansprechender macht, wenn dies überhaupt möglich ist. Die sechs Monate, die der Wein in Kontakt mit der Hefe verbringt, bevor er in Flaschen abgefüllt wird, fügen eine delikate Cremigkeit bei, die in Kombination mit einer beneidenswerten Frische aus Guímaro einen wahrlich köstlichen Rotwein machen. Ein ehrlicher, bescheidener Wein, der jedoch grosse Ambitionen hat.

Grilliertes / Schweinebraten / Kalbscarpaccio

  • Verkostungsnotizen:
    • Farbe
      Kirschrot / bläuliche Reflexe
    • Bouquet
      Fein / subtil / fruchtige Aromen / reife Frucht / reife Kirschen / Pflaumen / Brombeeren
    • Gaumen
      Fleischig / reif / angenehm / anhaltend
  • Alkoholgehalt: 13,0%
  • Optimale Serviertemperatur: 14ºC
  • Dieses Jahr trinken.

Guímaro 2016
Vorder- und Rückseite

Casal de Armán Blanco 2016 (2 Flaschen)

Junger Weisswein. Bodegas Casal de Armán Ribeiro, Spanien Trajadura, Godello, Albariño

Flasche: 12,08 € Club-Mitglieder / 14,05 € Nicht-Mitglieder


Casal de Armán Blanco ist ein Wein, der in der Lage ist, alles Gute, das die aktuelle Ribeira bieten kann, zu zeigen. Ausschliesslich aus heimischen Rebsorten gekeltert, wie es die Normen dieser Kellerei seit ihren Anfängen um 1990 herum vorschreiben, ist Casal de Armán Blanco ein eleganter und verführerischer Wein, der in der Erinnerung haften bleibt.

Die Weinberge, von denen die Trauben stammen, liegen auf Terrassen aus sandigem Granit und Lehm auf etwa 300 Metern über dem Meeresspiegel, was den Weinen von Casal de Armán einen besonderen Charakter verleiht. In der Kellerei, einem Nebengebäude des alten Gehöfts, das auf dem Etikett zu sehen ist, erlaubt die neueste Technologie, die Essenz von Trauben zu bewahren, die voller Sorgfalt gepflegt und von Hand in kleinen Kisten geerntet werden. Die Trauben werden ohne Berappen gepresst und der Most vergärt mit einer Mischung aus wilder und feiner Hefe, um anschliessend in Edelstahl auf der Hefe zu ruhen. Die winterliche Kälte stabilisiert den Wein auf natürliche Art und Weise bevor er in Flaschen abgefüllt wird.

Das Resultat ist eine Wein von delikatem Bouquet, der uns auf eine Wiese voll gelber Blumen und Fenchel versetzt. Seine angenehme Säure erinnert an Zitronenschale und seine Komplexität zeigt sich nach und nach, bleibt aber über lange Zeit in der Erinnerung. Am Gaumen stellt er ein tolles Volumen und eine gewissen Tiefe zur Schau, wobei er mit Balance und einer äusserst sauberen Definition prahlt. Ernst, frisch und voller Feingeist gelingt es ihm, mit jedem Schluck die Messlatte der neuen Weine des Herkunftsgebiets Ribeiro weiter nach oben zu setzen.

Entenmuschel / Sashimi / Jacobsmuscheln / Reis mit Fisch

  • Alkoholgehalt: 13,5%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 5ºC und 6ºC

Casal de Armán Blanco 2016
Vorder- und Rückseite

A Coroa 2016 (2 Flaschen)

Junger Weisswein. A Coroa Valdeorras, Spanien Godello

Flasche: 9,85 € Club-Mitglieder / 11,45 € Nicht-Mitglieder


Die López Vicentes widmen sich seit vier Generationen dem Anbau von Weinbergen. Ihr Wissen wurde bis 2002 von Eltern an Kinder weitergegeben, dem Jahr, in dem die Familie beschloss, Bodegas A Coroa zu gründen. Obwohl es sich bei der Kellerei um einen Familienbetrieb handelt, verzichtet sie nicht auf die Möglichkeiten, die das heutige Wissen bieten. So kombinieren sie das Beste der örtlichen Tradition mit der besten Ausstattung, um Weine zu keltern, die an früher erinnern, aber auch die Jüngsten in ihren Bann ziehen.

Die heimische Godello und die Präzision in der Behandlung der Trauben waren von der ersten Ernte an seine Hauptmerkmale. Ohne diese Faktoren wäre es umöglich, einen Wein wie den A Coroa zu erklären. Sein Bouquet is ein Korb voller Limetten und Zitronen von herausragender aromatischer Reinheit. Die Frische ist schon auf den ersten Blick erkennbar, mit seiner grünlichen Farbe und dem schwerelosen Glanz. Die Aromen von Stachelbeeren und reifen Johannisbeeren vereinen sich mit Kräutern, Blumen und Salznoten in einem delikaten und zugleich intensiven Duft. Am Gaumen scheint er sich aromatisch zu schliessen, und sich dabei auf die bitterlichen Töne zu fokussieren, als handelte es sich um einen alten Verdejo; es ist sein Takt, der sich am Gaumen breit macht und ihn voller Energie streichelt, mit der für einen guten galizischen Wein typischen Frische. Auf retronasalem Weg zeigen sich tropische Töne und die von Pomelo, welche einen Wein voller Charakter und Typizität abrunden, ein Godello wie aus dem Bilderbuch.

Gebratener Tintenfisch / mild gewürzte asiatische Küche / Salat mit Orangen

  • Verkostungsnotizen:
    • Farbe
      Grüngelb / Goldtöne / hell
    • Bouquet
      Komplex / elegant / intensiv / reife Frucht / grüner Tee / Honig / Kamille
    • Gaumen
      Breit / ölig / frisch / blanciert / mineralische Noten / balsamische Noten
  • Alkoholgehalt: 13,5%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 5ºC und 7ºC
  • Dieses Jahr trinken.

A Coroa 2016
Vorder- und Rückseite

Jetzt abonnieren!