März 2019 Selektion

Drei Asse in einem Streich

März 2019 Selektion

Las Hormigas Colonia Las Liebres Bonarda 2018 (2 Flaschen)
SassuVini Cannonau di Sardegna RossoSassu 2016 (2 Flaschen)
Domaine Lafage Côté Sud 2017 (2 Flaschen)

Preis bei Ladenkauf: 73,21 €
Club-Sonderpreis: 64,15 €
Sie sparen: 9,06 € (12.37%)

Jetzt abonnieren!

Über diese Selektion...

Argentinien, Italien und Frankreich sind nicht nur aufgrund ihrer Küche, ihrer Musik oder der leidenschaftlichen Art ihrer Menschen bekannt, sondern auch für die Schönheit ihrer Landschaft, für ihre reiche Geschichte, und natürlich auch für ihre Weine. Alle drei befinden sich an der Spitze der weinproduzierenden Länder was das Volumen ihrer Herstellungen angeht und auch auf einem äusserst hohen Niveau was die Qualität betrifft. Frankreich und Italien sind — neben Spanien — zwei der grössten Produzenten Europas und der Welt; Argentinien der grösste Produzent Südamerikas.

In Argentinien hat man stark auf die Rebsorte Malbec gesetzt und Gegenden wie Mendoza ist es gelungen, mit Rotweinen aus besagter Traube zu internationaler Berühmtheit zu gelangen, aber es gibt auch andere Trauben, die weniger bekannt sind wie die Bonarda, die sich trotz ihrer italienischen Herkunft perfekt an das Terroir von Mendoza angepasst und es geschafft hat, die Essenz erkennbar zu machen und zum Ausdruck zu bringen; wie dies auch der Fall bei Las Hormigas Colonia Las Liebres Bonarda ist.

Italien ist zweifelsohne ein Wein-Mekka: Chianti oder Barolo sind Namen, die ohne weitere Erklärung voller Geschichte und Exzellenz stecken. Nichtsdestotrotz gibt es neben den Weinen aus den grossen historischen Gegenden andere etwas in Vergessenheit geratene Orte, die in der Lage sind, Weine von einzigartigem Charakter hervorzubringen, hinter denen sich oft schöne persönliche Geschichten verbergen. RossoSassu aus Sardinien ist ein tolles Beispiel hierfür.

Und was soll man über Frankreich sagen? Der Glamour seiner Weine hat Menschen aller fünf Kontinente verführt und tut dies auch weiterhin. In den letzen Jahren haben die Weine des Südens ein enormes Potential bewiesen und Kellereien wie Lafage bringen Weine aus dem Languedoc-Roussillon auf ein Qualitätsniveau, das ohne Bedenken mit den grossen historischen Gegenden des Landes mithalten kann. Ein Schluck von Côte Sud de Domaine Lafage und Sie werden sofort verstehen, wovon wir sprechen.

In unserem Geschäft einkaufen

Möchten Sie Einzelflaschen dieser Selektion zum Listenpreis kaufen?

Ihre nächste Sendung

  • Die Club-Selektion wird jeweils in der letzten Woche des Monats verschickt.
  • Bitte Kontaktieren Sie uns wenn Sie weitere Kartons bestellen möchten.
  • Besuchen Sie ihr Konto um Ihre Versandadresse und Ihre Zahlungsmethode zu kontrollieren oder zu ändern.
  • Es besteht immer noch Zeit die Club-Selektion zu erhalten wenn Sie jetzt beitreten.

Jetzt abonnieren!

Keine Mitgliedschafts- oder Registrierungsgebühren. Erhalten Sie tolle Rabatte und ein grossartiges Geschenk wenn Sie jetzt beitreten.
Mehr Informationen

Las Hormigas Colonia Las Liebres Bonarda 2018 (2 Flaschen)

Junger Rotwein. Altos Las Hormigas Mendoza, Argentinien Bonarda

Flasche: 9,26 € Club-Mitglieder / 10,50 € Nicht-Mitglieder


Der Bonarda Clásica ist das Flaggschiff der Kellerei Colonia Las Liebres in Mendoza. Als Spezialisten der Traube Bonarda und Teil der Gruppe Altos Las Hormigas, ist Colonia Las Liebres immer eine sichere Wahl auf der Suche nach dem maximalen Potential der Rebsorte und dem unmittelbaren Genuss.

Bonarda Clásica ist ein saftiger Wein, der einfach zu trinken ist und von eigenen Weinbergen stammt, die in unterschiedlichen Finken rund um Luján de Cuyo stehen. Die Ernte geschieht früh, um Überreifungen zu vermeiden und die Mazerationszeiten sind gemässigt, wobei die delikatesten Aromen erzeugt werden wollen, ohne dabei die Tannine übermässig zu betonen. Die heimischen Hefesorten kümmern sich um die Vergärung während die Reifezeit in Zementbehältern vonstatten geht – mit dem klaren Ziel, die Aromen der Frucht und die für Mendozas Nächte typische Frische zu bewahren.

Der Wein ist sehr charakterstark, etwas rustikal wie sich dies für einen ordentlichen Bonarda-Wein gehört, aber auch reich an Texturen und sehr einfach zu trinken. Die Tannine sind fein und der Wein erscheint in seinem Gesamtbild ausgeglichen, edel und erdig. Der Zement seiner Vinifizeriung ist weit davon entfernt, seine Primär-Tugenden zu verschleiern, er rühmt diese eher und verfestigt sie. Er ist trocken und saftig zugleich, und kann sowohl zu raffinierten Rezepten als auch zu ganz einfachen Gerichten genossen werden. Er ist ausserordentlich rund und sein Trinkgenuss am Gaumen sowohl den Takt als auch die Aromen betreffend ist alles andere als gewöhnlich für einen Wein dieser Preisklasse.

Pfeffersteak / mittelharter Käse / helles Fleisch

  • Verkostungsnotizen:
    • Farbe
      Kirschrot / intensiv / sauber / hell
    • Bouquet
      Fruchtige aromen / rote Frucht / würzige Noten / weisser Pfeffer / intensiv
    • Gaumen
      Intensiv / sanfte Tannine / charaktervoll / tief / belebt / angenehmer Abgang / lang / frisch
  • Alkoholgehalt: 13,0%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 16ºC und 18ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2020.

Las Hormigas Colonia Las Liebres Bonarda 2018
Vorder- und Rückseite

SassuVini Cannonau di Sardegna RossoSassu 2016 (2 Flaschen)

Rotwein. SassuVini Cannonau di Sardegna, Italien Cannonau

Flasche: 14,48 € Club-Mitglieder / 16,60 € Nicht-Mitglieder


RossoSassu ist das Ergebnis der unglaublichen Bemühungen von Luca Depperu Sassu, einem jungen 27-Jährigen aus Luras, im Norden von Sardinien. Der Ort war Studienobjekt von Antropologen und Historikern, die hier Besonderheiten entdeckten wie den Gebrauch eines für diese Gegend der Insel sehr ungewöhnlichen Dialekts. Das Klima und der Boden sind ebenfalls kurios, denn sie ermöglichen den Anbau von so selektiven Trauben wie Nebbiolo — mit ganz wunderbaren Ergebnissen. In Anbetracht dieser Originalität und Eigenheit beschloss Luca, seine Karriere als Vermesser an den Nagel zu hängen, und alte, praktisch verwahrloste Weinberge zu kaufen und diese vor einem unumgänglichen Urteil zu bewahren, welches für sie das Ende bedeutet hätte. Seine Zuwendung begann nach und nach Früchte zu tragen und heute belohnen diese in den 50er Jahren mitten im mediterranen Wald gepflanzten Reben die Anstrengungen von Luca mit der herrlichen Frucht, aus der RossoSassu gekeltert wird.

Aus über 300 Höhenmetern und auf Granitböden bemühen sich die alten Cannonau-Reben darum, Halt zu finden, um eine kleine Menge Frucht von hervorragender Qualität hervorzubringen. In der Kellerei kommt der Wein mit keinem anderen Material in Berührung als Edelstahl und dem Glas der Flasche, die selbstverständlich mit sardischem Korken verschlossen wird. RossoSassu war nicht durch Zufall einer der besten Weine im internationalen Wettbewerb Grenaches du Monde im Jahr 2018. In ihm lässt sich die Rebsorte erschmecken, aber auch ein besonderer Charakter von Inselwein, von Wald. Im Glas zeigt er sich transparent und mit Aromen von Asche, Pflaumen, Blumen und Karamell. Reife Erdbeeren, die von der Säure von Johannisbeeren gespickt sind, die die Geschmacksnerven stimuliert und dem Wein Kraft verleiht, vermischen sich mit feinen Tanninen in perfekter Harmonie. Er hat viel Zeit vor sich, um zu einem gereiften und eleganten Wein zu werden, aber er ist auch schon in seiner Jugend verführerisch, was seiner Ehrlichkeit und Transparenz zuzuschreiben ist.

  • Alkoholgehalt: 14,0%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 16ºC und 18ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2022.

SassuVini Cannonau di Sardegna RossoSassu 2016
Vorder- und Rückseite

Domaine Lafage Côté Sud 2017 (2 Flaschen)

Rotwein, Crianza. Domaine Lafage Vin de Pays des Côtes Catalanes , Frankreich Syrah, Grenache

Flasche: 8,34 € Club-Mitglieder / 9,50 € Nicht-Mitglieder


Lafage Côte Sud wir aus Trauben alter Rebstöcke aus unterschiedlichen Parzellen gekeltert, die alle in Südausrichtung stehen, um die Gunst der Sonne zu suchen. Er prahlt mit einem sehr sauberen Bouquet, mit der Frische der Bergkräuter, die sich mit dem kühlen Charakterzug der Gewürze wie Pfeffer vermischen oder der gemässigten Wärme von wilder, wunderbar reifer Frucht (Brombeeren). Am Gaumen ist er einnehmend, saftig und strukturiert, basierend auf schön polierten Tanninen, und frisch dank einer schönen Säure, die den Wein nicht quirlig wirken lässt, ihm aber dennoch Stil verleiht.

Sein mittlerer bis kräftiger Körper und ein feiner Zug von in Likör eingelegter Frucht erinnern uns an seine mediterrane Herkunft, wobei jedoch keinerlei Überreifung zu erkennen ist. Er ist saftig, leicht balsamisch (Eukalyptus und Lakritze) und für jeden Geschmack zugänglich, was seiner perfekten Balance zu verdanken ist. Feine Bittertöne erinnern an Kakao in seinem Abgang, was den Trinkgenuss von unglaublicher Stimmigkeit und Qualität abrundet. Der regulierende Effekt des Wassers aus dem Fluss Têt und des Mittelmeers ermöglichen dass sich Lafage Côte Sud problemlos schon in seiner Jugend trinken lässt, so lieblich ist er; die intensiven Nordwinde stellen eine Traube von perfekter Qualität sicher und verleihen dem Wein eine ganz besondere Klarheit.

Gefüllte Auberginen / Steak mit Pilzen / Kleinwild

  • Verkostungsnotizen:
    • Farbe
      Granat / intensiv / sauber / hell
    • Bouquet
      Fruchtige aromen / Brombeeren / Kirschen
    • Gaumen
      Fruchtnoten / rotbeerig / Gewürznoten
  • Alkoholgehalt: 14,0%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 14ºC und 16ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2020.

Domaine Lafage Côté Sud 2017
Vorder- und Rückseite

Jetzt abonnieren!