November 2019 Selektion

Eine andere Ribera del Duero

November 2019 Selektion

Milú 2018 (2 Flaschen)
Resalte Vendimia Seleccionada 2016 (2 Flaschen)
Trus Roble 2018 (2 Flaschen)

Preis bei Ladenkauf: 61,59 €
Club-Sonderpreis: 52,30 €
Sie sparen: 9,29 € (15.08%)

Jetzt abonnieren!

Über diese Selektion...

Mit den Rotweinen der Ribera del Duero assoziiert man auf kalkhaltigen Lehmböden in großer Höhe gepflanzte Rebstöcke, die dank der starken thermischen Kontraste perfekt gereifte Trauben hervorbringen. Auf der Grundlage dieser fantastischen Frucht schlossen sich mehrere Erzeuger einer herrschenden Strömung an, die in wenigen Jahrzehnten die Rotweine auf die Altäre der weltweiten Weinqualität katapultierte: es war die Formel „reife Trauben + süße Aromen vom Ausbau“. Die Beliebtheit der Rotweine der Ribera nahm nach Ansicht einiger alles auf ihrem Weg mit — manchmal sogar die Aromen der Rebsorte selbst und den Charakter des Terroirs. Wenn wir heute einen Peñafiel- oder Valbuena-Wein probieren, erwarten wir Aromen von roten Früchten und Vanille und eine dezente Säure und glauben, dass dies der wahre Geschmack der Ribera del Duero ist. Aber immer mehr Hersteller fragen sich, ob das womöglich gar nicht stimmt.

Die drei Weine, die wir Ihnen heute vorstellen, bestätigen den Verdacht dieser Hersteller. Es handelt sich um drei Marken, bei denen die frischen Früchte die wahren Protagonisten sind und die Rolle des Fassholzes verdrängen. Leichtflüssige Weine mit Tanninen, die aus der Traube selbst stammen, die nach Erde und Blumen riechen, im Mund füllig sind und sofort den Gaumen verführen. An welchen der beiden Ribera-Versionen soll man sich nun orientieren? Welchen der beiden Weinstile würden die älteren unter den Einheimischen als den ihren bezeichnen? Diese und ähnliche Fragen muss jeder Verkoster mit dem Glas in der Hand für sich beantworten, allerdings scheint unbestreitbar, dass es neben der beliebten und internationalisierten Ribera del Duero eine weitere gibt.

In unserem Geschäft einkaufen

Möchten Sie Einzelflaschen dieser Selektion zum Listenpreis kaufen?

Ihre nächste Sendung

  • Die Club-Selektion wird jeweils in der letzten Woche des Monats verschickt.
  • Bitte Kontaktieren Sie uns wenn Sie weitere Kartons bestellen möchten.
  • Besuchen Sie ihr Konto um Ihre Versandadresse und Ihre Zahlungsmethode zu kontrollieren oder zu ändern.
  • Es besteht immer noch Zeit die Club-Selektion zu erhalten wenn Sie jetzt beitreten.

Jetzt abonnieren!

Keine Mitgliedschafts- oder Registrierungsgebühren. Erhalten Sie tolle Rabatte und ein grossartiges Geschenk wenn Sie jetzt beitreten.
Mehr Informationen

Milú 2018 (2 Flaschen)

Junger Crianza. Quinta Milú Ribera del Duero, Spanien Tempranillo

Flasche: 8,06 € Club-Mitglieder / 9,50 € Nicht-Mitglieder


Das persönliche Projekt von Germán R. Blanco in der Ribera del Duero, Quinta Milú, hat viele in Erstaunen versetzt. Ohne den historischen Charakter der Ribera del Duero zu verlieren scheinen seine Weine einer anderen Kategorie anzugehören, in der die Traube zum Hauptdarsteller wird. Nur dadurch, dass bei der Verarbeitung minimal eingegriffen wird, erreicht man Weine wie Milú, die sich in jedem Jahrgang anders darstellen und bei denen die Frucht die bedeutende Rolle des Holzes ablöst. Milú ist ein Traditionswein, der die ursprünglichen Aromen vergangener Zeiten wiedererlangen will und der sorglos getrunken werden kann, indem man einfach den Moment genießt.

Das Weingut selbst qualifiziert seinen Wein als einen zu 100% nach handwerklichen Methoden vergorenen Traubensaft. Bei diesem Wein stammen die Tempranillo-Trauben aus der Gemeinde La Aguilera (Burgos), wo sie etwa 900 m über dem Meeresspiegel auf kalkhaltigen Lehmböden wachsen. Die ca. 50 Jahre alten Rebstöcke werden überwiegend im Gobelet-System erzogen und nicht bewässert, um die höchste Konzentration der Frucht zu gewährleisten. Die Trauben werden von Hand in verschiedenen Durchgängen verlesen, um sicherzustellen, dass jede Frucht in perfekt gereiftem Zustand die Bodega erreicht. Die für den Ausbau verwendeten voluminösen Holzfässer werden wiederverwendet. Wenn man dann noch den Protagonismus einheimischer Hefen und die minimale Dosis Schwefel kurz vor dem Abfüllen hinzufügt, kann man gut nachvollziehen, dass jede Flasche Milú einen wirklich besonderen Wein enthält.

In der Nase ist er sehr klar und deutlich und hat Nuancen von Kirschen und Sträuchern. Im Mund zeigt er seinen großen Charakter und verbindet eine fast wilde Säure mit abundanten reifen Tanninen. Durch die allgegenwärtige Fruchtnuance ist die knackige Traubenschale und die Textur von Erde zu spüren. Veilchen und andere pflanzliche Nuancen würzen eine rote Frucht, die zum optimalen Reifungzeitpunkt verlesen wird. Das krönende Ende ist ein salzhaltiger und geschmackvoller Abgang. Obwohl es sich um den bescheidensten Wein des Weinguts handelt, zeichnet er einen klaren Weg, den viele andere gehen sollten, wenn sie ein klares Bild der verschiedenen Terroirs der Ribera del Duero projizieren möchten.

Hülsenfrüchtesalat / iberisches Schweine-Secreto / kalte Fleischgerichte

  • Alkoholgehalt: 13,5%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 14ºC und 16ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2021.

Milú 2018
Vorder- und Rückseite

Resalte Vendimia Seleccionada 2016 (2 Flaschen)

Rotwein, Crianza. Bodegas Resalte de Peñafiel Ribera del Duero, Spanien Tempranillo

Flasche: 10,02 € Club-Mitglieder / 11,80 € Nicht-Mitglieder


Der Resalte Vendimia Seleccionada ist der frischeste und originellste Wein des Weinguts Peñafiel: ein neu aufgelegter Klassiker, ein Rotwein mit den Aromen vergangener Zeiten und einer delikaten Leichtflüssigkeit, der jedoch alles andere als simpel ist.

Er wird stets aus den Trauben derselben Parzellen hergestellt – jenen, die mehr Frische und Feinheit bieten. Seine Früchte verbergen seidige Tannine und blumige Aromen, die auch auf dem Weinetikett ausgezeichnet werden. Die Höhenlage von 1000 Metern — der höchsten der DO Ribera del Duero —, die Kalkböden und die starken Temperaturkontraste in Manzanillo, Fompedraza und Torre de Peñafiel erklären die unwiderstehliche Aromatik des Vendimia Seleccionada.

In der Kellerei wird mit Schwerkraft gearbeitet und der Most wird bei niedriger Temperatur fermentiert, um die seidige Textur und die Essenz der primären Aromen zu finden. Das großvolumige Fass (500 Liter) rundet den Wein ab, ohne ihn mit zu starken Geruchsnoten zu versehen. Wenn dieser Wein unsere Lippen erreicht, stoßen wir auf einen nicht zu schweren Rotwein, der nicht am Gaumen klebt, der aber auch keinen Winkel im Mund unberührt lässt, weil er ihn mit Freundlichkeit und verführerischen Anklängen von reifen Brombeeren und Heidelbeeren ausfüllt. Die Aromen nehmen beim Kontakt mit der Luft zu und es erscheinen Noten von Kakao und Zigarren, Kirschen, Erdbeer-Coulis und Sarsaparilla-Blättern; würde man sich die Mühe machen, könnte man jeden Moment neue Aromen entdecken – so komplex ist sein Bukett. Es riecht und schmeckt nach Weinberg, nach wenig technischem Wein, bei dessen Verarbeitung der Ausdruck von Erde und Früchten beibehalten wurde; auch erinnert er an die Weine, die unsere Vorfahren täglich genossen, an einen Ribera vor der Globalisierung und vor dem großen internationalen Boom der Rotweine dieser Weingegend.

Wildpilz / gegrillte Kartoffeln / Wildgeflügel

  • Verkostungsnotizen:
    • Farbe
      Kirschrot / bläuliche Reflexe / purpurfarbene Reflexe / hohe Dichte / sauber / hell
    • Bouquet
      Komplex / intensiv / fruchtige Aromen / reife schwarze Frucht / feines Holz
    • Gaumen
      Reich / frisch / blanciert / schmackhaft / anhaltend
  • Alkoholgehalt: 14,5%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 14ºC und 16ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2021.

Resalte Vendimia Seleccionada 2016
Vorder- und Rückseite

Trus Roble 2018 (2 Flaschen)

Junger Crianza. Bodegas Trus Ribera del Duero, Spanien Tempranillo

Flasche: 8,07 € Club-Mitglieder / 9,50 € Nicht-Mitglieder


Trus Roble ist ein freundlicher, fruchtiger Wein; bei allen Arbeiten seines Winzers Rafael García ging es darum, die primärsten Gefühle einer ausgezeichneten Traube aus kalkarmen Lehmböden zu bewahren.

Obwohl Trus Roble aus den jüngsten Rebstöcken des Weinguts hergestellt wird, profitiert er von der Frische, die der Weinberg dank der nördlichen Ausrichtung erhält; sie ergänzt den Charakter von Weinen aus kontinentalen Klimagebieten und von großen Höhenlagen ausgesprochen gut. Außerdem wird beim Anbau die Menge an Früchten jeder Pflanze reguliert, um eine optimale Konzentration zu gewährleisten. Im Weinkeller kann durch eine ausgewogene Mazeration von nur 10 Tagen ein Wein mit jugendlichem Charakter gewonnen werden, der sich am Gaumen agil, aber körperreich, ohne exzessive Tannine, aber saftig und mit Persönlichkeit zeigt.

Er hat eine intensive und glänzend kirschrote Farbdeckung. Das Bukett reicht von Mandarinenschalen bis zu Blütenblättern von Veilchen, die seine große Eleganz, seine leichte Komplexität und seine wilde Harmonie ausmachen. In der Nase erinnert er aber auch an die großen Weine aus dem Montsant, aber die Leichtflüssigkeit und die extreme Zartheit verraten uns etwas über die Tinta Fina und die Ribera del Duero. Er ist ein lockerer Wein mit diffusen Tanninen, überaus freundlich und überraschend in jedem Schluck. Die abgerundete, frische und saftige Frucht ist der wahre Protagonist des unvergleichlichen Charakters dieses großartigen Weins mit mittellangem Ausbau; das Fassholz verleiht ihm lediglich aromatische Pinselstriche wie Vanille und ein zartes Räucheraroma. Es fällt nicht leicht, das Glas von den Lippen zu nehmen, aber noch schwerer, es von der Nase zu nehmen.

Er sollte bei mäßiger Temperatur serviert werden, um den blumigen und ätherischen Charakter zu unterstreichen.

Ente à l'Orange / mittelharter Käse / Panierte Ziegenkoteletts

  • Alkoholgehalt: 14,0%
  • Optimale Serviertemperatur: 14ºC
  • Jetzt trinken oder lagern bis 2020.

Trus Roble 2018
Vorder- und Rückseite

Jetzt abonnieren!