WARENKORB
Angebot 11+1 frei... AUF ÜBER 8.000 WEINE!

Bag-in-Box - der Wein der Zukunft?

Weine in Bag-in-Box-Verpackungen

Weine in Bag-in-Box-Verpackungen, ein Format mit vielen Vorteilen

Hispavinus liebt Herausforderungen und die heutige ist ohne Zweifel eine Idee, die vielen Leuten gefällt und zu zahlreichen Gelegenheiten passt. Ein Format, das man mit der Familie und Freunden genießen kann und die Essenz lokaler Produkte repräsentiert. Es ist eine Lösung für den Wein für jeden Tag, der zu Hause getrunken wird und den die Franzosen "le vin en pichet" nennen, also Wein, den sie an Wochentagen aus der Karaffe trinken; damit werden aber Qualitätsweine oder solche mit Herkunftsbezeichnung nicht abgewertet, denn diese genießt man am Wochenende und zu besonderen Gelegenheiten.

Zwar steht fest, dass Wein nicht nur ein Getränk ist, aber trotz seiner tausendjährigen Tradition und all der Geschichte, Kultur und des Wissens, die dahinterstecken, entwickeln sich der Wein und seine Verpackungsmöglichkeiten immer weiter. In der letzten Zeit hat die globale Weinbauindustrie die Bag-in-Box-Verpackung entdeckt und es sieht so aus, als gäbe es keinen Weg zurück. Die traditionstreue Welt des Weins hat auf eine Veränderung gesetzt. Stoßen wir darauf an!

Was ist Bag-in-Box?

 

Die Bag-in-Box-Verpackung besteht aus einem Karton und einer Tüte. Die Tüte besteht aus mehreren Schichten, die den Inhalt vor Oxidation und Licht schützen, und einem Ventil mit einem Hahn oder Verschluss, mit der die Flüssigkeit dosiert wird. Der Karton schützt die Tüte vor Licht und möglichen Schäden, lässt sich einfach transportieren und ist ein ideales Kommunikationsmittel zur Werbung des Produkts.

 

Vorteile der Bag-in-Box

 

  • Längere Frische: Der Hauptvorteil der Bag-in-Box ist, dass sie das Produkt nach dem Öffnen lange Zeit frisch hält (bis zu 6 Wochen), da keine Luft in das Innere der Tüte dringen kann. Dadurch wird die Haltbarkeit um Zeiträume verlängert, die in der Flasche undenkbar wären, denn dort oxidiert der Wein relativ schnell und muss am Ende womöglich weggeschüttet werden.
  • Einfacher Transport: Die Verpackung ist stapelbar und lässt sich einfach transportieren. Sie ist viel leichter als eine Flasche und ausgesprochen robust, sodass es zu weniger Brüchen kommt.
  • Hygienisch: Die Bag-in-Box-Verpackung wird in den meisten Fällen aus aseptischen Einwegtüten hergestellt.
  • Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis: Aufgrund der geringen Verpackungskosten und des größeren Volumens ist der Endpreis des Produkts immer vorteilhafter gegenüber dem von Flaschen.
  • Geringere Umweltbelastung: Aufgrund des geringeren Abfallvolumens und der Möglichkeit des Recyclings der Materialien wird die Umweltbelastung erheblich reduziert.