Wein aus Château Martet · Hispavinus
WARENKORB
Mehr als 9.000 Produkte mit Versandkostenrabatt stehen zur Auswahl.

Château Martet

Château Martet

Das Kloster Château Martet wurde im 13. Jahrhundert erbaut und 1991 von seinen jetzigen Eigentümern erworben, die sofort alles daran setzten, die Früchte ihres Weinbergs in...

Beschreibung
4,5/5
(Von 26 Rezensionen zu 4 Weinen)
Gründungsjahr1991
ÖnologeLouis MITJAVILE y Christian CHAUMET
Eigene Weinberge:25 / ha
Land
Regionen
Rebsorten

Wein aus Château Martet

37,90

(50,54 €/l)
Pro Flasche -2,40 € Versandkosten
Gratis Versand ab 4 Flaschen

14,80

(19,74 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen

49,80

(66,40 €/l)
Pro Flasche -2,40 € Versandkosten
Gratis Versand ab 4 Flaschen

13,20

(17,60 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen

Château Martet

Das Kloster Château Martet wurde im 13. Jahrhundert erbaut und 1991 von seinen jetzigen Eigentümern erworben, die sofort alles daran setzten, die Früchte ihres Weinbergs in einen ausgesprochen edlen Wein auf dem Niveau seiner Herkunft zu verwandeln. Das Château Martet liegt nur 25 km von Saint-Émilion entfernt in einem Terroir, das dank der Qualität seiner Reben bereits in der Römerzeit ein enormes Ansehen genoss. 100 Meter über dem Meeresspiegel gelegen umfasst es in der Nähe der kleinen Stadt Sainte-Foy-la-Grande annähernd 25 Hektar Rebfläche auf der Hochebene und an Hängen, die die Dordogne dominieren. Die Böden sind überwiegend lehmig-kalkhaltig, obwohl in den höheren Lagen Ton und Kies vorherrschen.

Nach dem Erwerb dieses prachtvollen Anwesens studierten die neuen Eigentümer die Weinberge in den ersten zwei Jahren genau und starteten 1993 ein Umstrukturierungsprogramm, das 2006 endete. Die Rebstöcke einiger Sorten, bei denen es bedeutende Reifungsprobleme gab, wurden entwurzelt und mit dem Jahrgang 2004 wurde Cabernet Sauvignon zum letzten Mal zu Wein verarbeitet; nur ein Hektar Fläche mit großen Rebstöcken wurde für die Vinifizierung von Martet Clairet belassen. Es wurden niedrige Weinstöcke angelegt und die Dichte erhöht, während alte Parzellen mit niedrigen Merlot-Stöcken aus den 1960er Jahren erhalten blieben, um das gute Gleichgewicht zwischen jungen und alten Reben aufrechtzuerhalten.

Derzeit werden die Weine von den großen Önologen und Künstlern Louis Mitjavile und Christian Chaumet vinifiziert. Dank ihnen und den alten Rebstöcken der Merlot-Rebe, der wahren Königssorte des Weinguts, übertraf der Château Martet Réserve de le Famille St Foy 2008 bei einer Blindverkostung für den Guide Poussart wahre Ikonen der Bordeaux-Weine wie Lafite Rothschild, Petrus, Mouton Rothschild oder Haut-Brion.

Château MartetChâteau Martet