RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
GRATISVERSAND ab einem Bestellwert von 100 EUR. Nur bis Mittwoch!

Vermentino

Autochthon aus verschiedenen italienischen Regionen am Tyrrhenischen Meer, aber auch aus Korsika, von der französischen Südküste und anderen maritimen Gebieten der Welt, ist die Vermentino Traube eine echte und wahre, wenn auch unerwartet internationale Rebsorte. In der Tat ist sie wie wenige dazu in der Lage das Territorium auf vielfältige Art und Weise zu interpretieren, indem sie sich dem normalerweise mediterranem Boden und Klima, wenn auch auf verschiedenen Stufen von Reichtum und Reifung, anpasst. In Italien ist die Vermentino Traube typischerweise aus Ligurien, der Toskana und Sardinien. Die Konstanten sind generell der schlanke Körper, die duftende Mineralität und der gute Geschmack. Aber in jedem Vermentino gibt es noch viel mehr.

An der Riviera von Levante, in Richtung der Hügel von Luni, wo sie gut reift, hat sie eine Struktur und aromatische Weichheit, mit schönen fruchtigen Noten von Pfirsich. In der Toskana, der Küste entlang und in der Gegend um Bolgheri gibt es die Weite, die olfaktorische Komplexität, der mineralische Reichtum, die unglaubliche Vollständigkeit des Territoriums. In Sardinien gibt es die scharfe Vertikalität des Bodens, die schmackhafte und unverwechselbare Mineralität des Meeres.

Als Meister der sommerlichen Verbindungen, begleitet der Vermentino den Reisenden entlang einiger der berühmtesten Strande Italiens. Unschlagbar zu Meeresfrüchten, in komplexeren Versionen, manchmal auch raffiniert, sollte er zu saftigen Vorspeisen, gefüllten Teigwaren und zu Hauptgängen aus weißem Fleisch probiert werden. Eine Rebe von ungewissem Ursprung (vielleicht von der iberischen Halbinsel, nach Meinung einiger sogar Madeira) und einer ziemlich obskuren Etymologie. Auch wenn der Vermentino offensichtlich so weich und rein ist, hat er eigentlich tausend Gesichter.

Wein + Vermentino