RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten

Ferrari

FerrariFerrari

Die Geschichte von Giulio Ferrari, von einer wohlhabenden Familie aus der Provinz Trients stammend, stellt ein Symbol des italienischen Unternehmensgeistes dar und ist ein Modell, das noch heute als Beispiel dient und noch zu interpretieren ist. Er wurde 1879 geboren und lernte an der Landwirtschaftsschule in San Michele all'Adige, erweiterte aber bald seine Interessen durch ein Studium in Montpellier, im Rheingau, und schließlich in der Champagne. Das Trentino importierte daher viele nordeuropäische Trauben, aber vor allem durch die Investitionen des damaligen Kaiserreich Österreich-Ungarn gefördert, zu welchem die Region gehörte, begann man die Lavis Trauben mit der Champenois-Methode schäumend zu machen. Das brachte die Wende.

Die ersten Flaschen von "Champagne Maximum Sec G. Ferrari Trento Autriche" kamen zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts heraus und die Kriterien an die Herstellung und den Verkauf waren sofort rigoros: begrenzte Verfügbarkeit, eingeteilter Vertrieb, erhöhte Preise. Geschädigt durch die Reblaus und des Zweiten Weltkrieges fand sich Ferrari von einem Tag auf den anderen, im Jahre 1918, wieder zurück in Italien. Der Markt änderte sich radikal und wurde kompliziert (in Italien war das Angebot an Wein bereits breit und vielfältig), aber Ferrari gab nicht auf und hatte Erfolg mit seinen Schaumweinen, deren Herstellung in der Zwischenzeit zusammen mit Bruno Lunelli, einem jungen Winzer aus dem Trentino, geleitet wurde.

Die Produktion blieb also mengenmäßig begrenzt und, um sie vor Kriegsplünderungen zu schützen, "versteckten" Ferrari und Lunelli ab 1937 einige Teile des Weinkellers. Nach fast zehn Jahren auf der Hefe kamen außergewöhnliche Flaschen dieses Schaumweines mit langer Verfeinerung zum Vorschein. Das war der Beginn der Geschichte von Riserve Ferrari, Glanzstück des Unternehmens. Ganz unter Lunellis Führung wurde der Keller schnell einer der Leader des Schaumweines weltweit.

Die Linie Maximum ist das Tor zur Welt von Ferrari. Eine Produktpalette an unübertrefflicher Eleganz und Klasse und einzigartigem Preis -Leistungsverhältnis. Vielseitig kombinierbare Schaumweine, hervorragend zu allen Gerichten und für jede Gelegenheit. Das beste aus Trient DOC vom Berg, das Beste der Chardonnay und der Pinot Nero Traube, in einer Auswahl an Schaumweinen, die uns auf fantastische Geschmacksreisen schicken. Nach mindestens 5 Jahre auf der Hefe ist der Perlé ohne den geringsten Zweifel der beste italienische Schaumwein bezüglich des Preis-Leistungsverhältnisses. Und dann die grandiosen Riserve Weine, Perlé Bianco, kleiner Bruder des Giulio Ferrari und der Nero, vielleicht der größte italienische Blanc de Noirs. Die Riserve Weine von Ferrari sind vermutlich die einzigen Metodo Classico, die wirklich in der Lage dazu sind, mit den besten Champagne mitzuhalten. Wir wollen keine unpassenden Vergleiche zwischen Territorien ziehen, die grundverschieden sind, aber die Gefälle und die Breitengrade des Trentino sind vielleicht die einzigen diesseits der Alpen, die sich mit dem großen, französischen Vorbild vergleichen lassen. Der Giulio Ferrari muss nicht erst vorgestellt werden: Samtig, cremig, immens, zehn Jahre auf der Hefe und bringt eine explosive Aussteuer an Struktur, Frische, Schmackhaftigkeitmit. Der Riserva Lunelli? Probieren Sie ihn: Er ist der kleine Bruder eines Giganten, und deshalb... wiederum ein Gigant.

  • Gründungsjahr1902
  • Eigene Weinberge:120
  • ÖnologeRuben Larentis, Marcello Lunelli
  • Jährliche Produktion (Flaschen):5400000

Alle Ferrari-Produkte

4,5/5
(Von 2 Rezensionen zu 12 Weinen)