RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
93+ Parker-Punkte für nur 9,10 Euro! -15% auf Ultreia Saint Jacques 2018 . NUR HEUTE!9s 46m 13s

Bodegas Vega Sicilia

Bodegas Vega SiciliaBodegas Vega Sicilia

Vega Sicilia wurde 1864 von Eloy Lecanda gegründet und wird heute von der Familie Álvarez geleitet. Es ist das bedeutendste Weingut Spaniens, eines der ältesten des Landes und ohne Zweifel eines der besten der Welt.

Der Name der in Valbuena de Duero gelegenen Bodega stammt vom spanischen Wort Vega (fruchtbare Flussebene) und von einer Abwandlung des Namens Cecilia. Die Finca, in der heute das Weingut untergebracht ist, hieß früher Coto de Santa Cecilia, aber ihr Name wurde phonetisch in Sicilia umgewandelt.

Seit 1915, als die ersten beiden großen Weine der Bodega, Único und Valbuena, auf den Markt kamen, bietet Vega Sicilia ihren exklusiven Kunden die Möglichkeit, herausragende Weine mit viel Eleganz und einer einzigartigen Persönlichkeit zu genießen. Die im Stil großer Weine mit langem Ausbau entworfenen Tropfen sind zwar im Laufe der Jahre modernisiert worden, haben aber nichts von ihrer Spitzenqualität und von ihrer enormen Lagerkapazität verloren. Vega-Sicilia-Weine haben den unverwechselbaren Charakter der Denominación de Origen Ribera del Duero, die den besten Bordeaux-Weinen in nichts nachstehen; sie besitzen einen Aromareichtum, den man mit der Poesie der außergewöhnlichsten Weine aus Burgund vergleichen kann.

Die Arbeitsphilosophie des Weinguts liegt in der Überzeugung, dass der beste Wein immer derjenige ist, der noch erzeugt werden muss. Darüber hinaus ist man bei Vega Sicilia bestrebt, bei jeder Ernte das Beste aus dem Boden und aus den Trauben zu gewinnen, um mit jeder Flasche einen ausgezeichneten Wein zu entwickeln, der erst dann auf den Markt kommt, wenn er genügend Reife erreicht hat, um genossen zu werden. Der Lauf der Zeit macht den Unterschied und der Wein entscheidet über den Zeitpunkt seiner Präsentation und nicht die Chronologie der Jahrgänge. Das Eigenbestreben ist so groß, dass eine Ernte, die nicht den strengen Qualitätsstandards entspricht, nicht zur Weinerzeugung verwendet wird.

Seit 1982 ist das Weingut im Besitz der Familie Álvarez, die es modernisiert und das Anspruchsniveau erhöht hat. Don Pablo Álvarez, CEO von Vega Sicilia, war 28 Jahre alt, als sein Vater David es 1982 kaufte. Kurioserweise hatte David gar nicht die Absicht, sich daran zu beteiligen, sondern fungierte als Vermittler beim Kaufvorgang für die Familie Neumann, die zu dieser Zeit Eigentümerin von Vega Sicilia war. Am Ende erwarb er jedoch die Rebflächen und das Weingut selbst. Drei Jahre nach der Übernahme ernannte David seinen Sohn Pablo, der zu diesem Zeitpunkt noch keine Erfahrung in der Welt des Weins hatte, damit, den Betrieb zu leiten, was sich trotz des Risikos als erfolgreiche Operation erwiesen hat. Etliche Jahrzehnte später hat Vega Sicilia sein Prestige nicht nur bewahrt, sondern vor wenigen Jahren an absolut unerwartete Grenzen gebracht.

Derzeit verwaltet Tempos Vega Sicilia (so der offizielle Name der Muttergesellschaft) zusätzlich zum urpsrünglichen Weingut vier weitere Bodegas: Alión in der Ribera del Duero; Pintia in der nahen DO Toro, Macán in der DOC Rioja und Tokaj-Oremus in Ungarn, wo einige der besten Süßweine der Welt hergestellt werden. Zwischen 1985 und 1998 war der für das Projekt verantwortliche Önologe Mariano García, der sein Amt an Xavier Ausàs übergab, der dieses bis 2015 innehatte. Seitdem ist Gonzalo Iturriaga de Juan der technische Leiter.

Das Terroir

Die Rebfläche ist für das Weingut Vega Sicilia die Zentralachse seiner Geschäftstätigkeit. Alles beginnt im Weinberg und er ist es, der die Qualitäten und Einzigartigkeiten der Weine festlegt und die anschließend im Weingut ratifiziert werden. Auf den 210 Hektar Rebfläche wachsen die drei Sorten Tempranillo (80%), Cabernet Sauvignon und Merlot. 140 Hektar dienen zur Herstellung von Vega Sicilia Valbuena 5º año, Vega Sicilia Único und Vega Sicilia Único Reserva Especial und die restliche Fläche wird für Alión verwendet. Die gesamte Rebfläche ist nach verschiedenen Kriterien wie Rebsorten, Alter der Rebstöcke und 19 verschiedene Bodenklassifikationen in 52 Anbaubereiche unterteilt. Das Durchschnittsalter der in der Produktion befindlichen Rebstöcke beträgt 35 Jahre. Die neuen Pflanzen werden von den ältesten Rebflächen bezogen, womit das "pflanzliche Erbe" des Weinguts erhalten bleibt. Ein Rebstock hat eine Fläche von 3 x 1,5 m, was insgesamt 2.222 Pflanzen pro Hektar mit einer durchschnittlichen Produktion von 1 bis 1,5 kg Trauben pro Pflanze ergibt. Jede Traube ist das Ergebnis des Kalksteinbodens und des typischen Kontinentalklimas der Ribera del Duero (geringer Niederschlag, starke Sonneneinstrahlung und ausgeprägte Temperaturkontraste), aber auch des im Laufe der Jahre von den Experten des Weinguts gesammelten enzyklopädischen Wissens.

Die drei Weine der Bodegas Vega Sicilia

Bodegas Vega Sicilia bietet derzeit drei Weine an: Der Valbuena 5º año ist zwar der erschwinglichste Wein der Vega Sicilia (zwischen 100 und 130 € je nach Jahrgang), deshalb aber noch lange nicht minderwertig. Der Preis für einen Vega Sicilia Único liegt zwischen 300 und 400 €, während der eines Vega Sicilia Único Reserva Especial, dem teuersten der Marke, von 375 bis 425 € reicht.

Der Valbuena 5º ist am stärksten von der Tinto Fino (Tempranillo) geprägt, denn diese Sorte macht den Großteil der Coupage aus. Die andere Rebsorte ist Merlot, die je nach Jahrgang einen geringeren oder höheren Anteil einnimmt. Die Tempranillo aus Valbuena stammt von den Parzellen der sanften Hänge der Weinberge. Diese Böden haben ihren Ursprung in den Bodensedimenten, die erodierten, sich als Kolluvium an den unteren Hängen ansammelten und zur Bildung einer tief liegenden Kalziumschicht führten. Valbuena 5º zeigt uns eine direkte und anschauliche Vision der Größe dieses "Terroirs", denn seine Erzeugung ist unverändert geblieben und nur die klimatischen Faktoren jedes Jahrgangs sind für die Unterschiede der einzelnen Ernten ausschlaggebend. Nach der Gärung mit einheimischen Hefen wird der Wein fünf Jahre lang in Holzfässern und Flaschen ausgebaut – daher sein Name 5º año, das fünfte Jahr.

Der Vega Sicilia Único ist der Referenzwein der Bodega, ein Wein, bei dem die Qualitäten von Tempranillo und Cabernet Sauvignon in unterschiedlichen Anteilen perfekt miteinander kombiniert werden. Die Reben, aus denen er gewonnen wird, werden auf Böden kultiviert, deren Oberfläche aus feinem Kolluvium mit kleinen Kalksteinfragmenten besteht, während sich die untere Bodenschicht aus Quarzschotter in einer sandigen Matrix zusammensetzt. Der Wein fermentiert bei kontrollierter Temperatur in Holztanks mit einheimischer Hefe und wird ebenfalls in Holz malolaktisch vergärt. Nach seiner Gärung durchläuft er den wahrscheinlich längsten Ausbau der Welt bei einem Rotwein – fast 10 Jahre zwischen Holzdepot und Flasche. Der Vega Sicilia Único bleibt einem klar definierten Stil treu, einem unnachahmlichen Charakter und Stil: Eleganz, Standfestigkeit und Ausbaufähigkeit. Ein einzigartiger und zeitloser Geschmack, mit dem er in die Aristokratie der großen klassischen Weine der Welt aufgestiegen ist.

Der Vega Sicilia Único Reserva Especial ist der jahrgangslose Rotwein, eine Hommage an die Tradition, mit der das Weingut einen sehr alten spanischen Brauch fortführen möchte, nämlich das Gleichgewicht zwischen den Jahrgängen herzustellen. Traditionell produzierten in Spanien die wenigen Weingüter, die über einen Abfüllprozess verfügten, zwei Arten von Weinen pro Jahrgang: den des laufenden Jahres und einen anderen ohne konkrete Ernte, den sie "Reserva Especial" nannten und der eine Mischung von Weinen der besten Jahrgänge war; dieser wurde dann zum repräsentativsten Wein des Weinguts. Der Reserva Especial ist der Wein mit der stärksten Persönlichkeit der Bodega, da er die Komplexität des Vega Sicilia Único besitzt und sie mit mehreren Jahrgängen multipliziert. Er bietet uns eine enorme aromatische Vielfalt und ist Eleganz auf einer ewigen Reise durch die magische Welt eines Mythos.

Ein Vega Sicilia ist die Frucht von Jahrgängen, Tugenden, Erfahrungen und Gefühlen, die die tiefe Essenz eines einzigartigen und unnachahmbaren Stils geprägt haben – den Stil Vega Sicilia. Reife und konzentrierte, aber auch elegante Weine mit viel Finesse, Tiefe und Ausgewogenheit, wie man sie kaum anderswo findet.

  • Gründungsjahr1864
  • ÖnologeGonzalo Iturriaga de Juan

Alle Bodegas Vega Sicilia-Produkte

4,9/5
(Von 21 Rezensionen zu 3 Weinen)