RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
DIE SUPERWOCHE! 20% Rabatt auf Domaine Sol Payre und 15% Masi Agrícola

Bodega Aleanna

Bodega AleannaBodega Aleanna

Argentinien zieht erneut alle Aufmerksamkeit auf sich. Das hiesige Potential ist unglaublich und in den letzten Jahren hat eine Reihe neuer Önologen gezeigt, wieviel es noch zu entdecken gibt. Die Weinwelt ist in steter Entwicklung, so auch in diesem südamerikanischen Land, wo einer der Hauptakteure auf den Namen Alejandro Vigil hört, der "Elvis Presley des Weins", "der Messi des Weins" oder auch gleich "!die Weinbestie", obwohl er sich selbst lieber als ein einfacher Winzer und ordinären Weintrinker beschreibt. Er mag bescheiden schein, aber alltäglich ganz und gar nicht. Vigil ist ein grosser Literatur- und Musikliebhaber (insbesondere Jazz und Rock n Roll), leidenschaftlicher Hobbykoch, ist ein sehr freundlicher Mensch, der sich gerne mit Freunden und Familie umgibt, und ein kreatives Genie ist, voller Tatendrang und Innovationslust, der heute als einer der besten Önologen der Welt angesehen wird. Seine Aussergewöhnlichkeit wurde bereits vor Jahren vom grossen Winzer Nicolás Catena und seiner Tochter Adrianna bemerkt: der Vater machte ihn sehr schnell zum Chef-Önologen seiner Kellerei, und mit Adrianna ist Vigil seit 2006 Miteigentümer des Projekts Bodegas Aleanna, die die immer berühmteren Weine Enemigo herstellt.

Die Philosophie von Alejandro Vigil ist eindeutig: Weine herzustellen, wie es sie früher gab, frische Weine, die sich mit Einfachheit trinken lassen, "Durstweine" wie er sie nennt, Weine die mit jedem Schlick etwas Neues anbieten und die gut zu Tisch passen. Eben auf der Suche nach dieser Vielfalt, setzt Vigil besonders auf die Rebsorte Cabernet Franc, eine Traube, die wie die Malbec je nach Eigenschaften der Herkunft unterschiedliche Weine mit einer grösseren Vielfalt und Komplexität anbietet, im Unterschied zur Cabernet beispielsweise, einer Rebsorte, die dazu neigt, den Charakter des Weins zu dominieren. Der Wein soll seine Herkunft zum Ausdruck bringen, komplex aber leicht sein, und den Geist ansprechen, Erinnerungen und Gefühle erwecken; und dafür muss das Terroir der Hauptdarsteller sein, nicht das Holz; wodurch sich auch erklärt, dass für die Weinbereitung Zementbehälter denen aus Stahl vorgezogen werden, und die alten Tonnen denen aus neuem Holz.

Alejandro Vigil ist eine echte Persönlichkeit und seine Weine sind aussergewöhnlich; in zwar in einem Masse, in dem sich die Kellerei nahezu in eine Kultstätte entwickelt hat, die in der Nähe des Wohnsitzes von Chachingo liegt, im Department Maipú, in Mendoza, vor allem seit es 2015 genau hier sein Restaurant Casa El Enemigo, eröffnet hat, wo man nicht nur eine beneidenswerte Umgebung und hervorragendes Essen geniessen, sondern dies auch mit all seinen Weinen begleiten kann, inklusive denen der obersten Klasse... wobei es für manche davon stets eine Warteliste in den Läden gibt!

  • Eigene Weinberge:12
  • ÖnologeAlejandro Vigil

Alle Bodega Aleanna-Weine

4,4/5
(Von 54 Rezensionen zu 9 Weinen)