RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
-15% auf Malpaso 2017, 93 Parker-Punkte für weniger als 13 €12s 58m 41s

Pignolo

In einer Weißweinregion wie das Friaul, hatten es die roten Trauben schwer, Platz zu finden. Und doch ist das Friaul das Land der vielen autochthonen Rotweinsorten. Unter diesen ist die Pignolo sicherlich die mit mehr Komplexität, Struktur und Entwicklung. Sie ist seit dem Mittelalter in Rosazzo, zwischen den östlichen Hügeln des Friauls nachgewiesen, auch wenn sich ihr Name durch die Ähnlichkeit zur Zapfenform ableitet, ist das nicht die korrekte Identifikation der Traube, die heutzutage dieserortes so genannt wird. Die Verbesserung der Pignolo, die der Professor Dalmasso in den dreißiger Jahren "luxuriös" nannte, ist noch nicht lange her, wenn man bedenkt, dass die Sorte nach der Reblaus beinahe ausgestorben war. Als eine delikate Traube, die mit Sorgfalt sowohl im Weinberg als auch im Weinkeller behandelt werden muss, bringt die Pignolo einen, je nach Mazeration, mehr oder weniger intensiv rubinroten Wein hervor, mit weiten, komplexen, tierischen und balsamischen Düften von roter Konfitüre, Veilchen, Sauerkirsche, Pflaume, Humus, Unterholz, mit einem pflanzlichen Echo, während der Entwicklung. Sie ist auch in der Lage dazu, tertiäre Aromen auszudrücken und zeigt sich im Schluck gewaltig und mit schönen Tanninen, aber auch elegant und samtig, besonders wenn sie lange Zeit im, wenn, auch kleinen, Holzfass veredelt wird, was bei den Selektionen, mehrere Jahre sein kann, bevor diese auf den Markt kommen.

Wein mit Pignolo

1 Produkt