» Italvinus ist jetzt Hispavinus.de «
RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 100 €Versandkosten

Merlot

Merlot ist Freundlichkeit in Form von roten Trauben; sie ist die Frucht, die viele Hersteller als Basis nehmen, weil sie wissen, dass die Konsumenten sie schätzen und verstehen. Obwohl man die Merlot-Traube auf der ganzen Welt antrifft und sie vielerorts schmackhafte Weine hervorbringt, darf man nicht glauben, dass sie keinen Charakter hat; immerhin wird einer der am meisten verehrten und kostbarsten Weine der Welt, der Château Petrus, hauptsächlich aus Merlot-Trauben hergestellt.

Bereits Ende des 18. Jahrhunderts war sie sowohl in Pomerol als auch in Saint-Émilion eine ausgesprochen wichtige Sorte. Derzeit findet man sie immer noch dort, am rechten Ufer der Bordeaux-Region, wo sie der Cabernet Franc und insbesondere der Cabernet Sauvignon den Protagonismus stiehlt. Auf der anderen Seite, im Médoc, ist die Merlot dafür verantwortlich, der schlichten Cabernet Sauvignon Frucht und Eleganz zu verleihen und sie insgesamt freundlicher zu machen. Ihren maximalen Ausdruck muss man in der Nähe von Libourne suchen, wo Tonböden den Rebstöcken und den Weinen Struktur verleihen und sie saftig und samtig machen.

Merlot-Weine können leicht und saftig sein, aber auch edel und ziemlich langlebig. Amerikanische Weine sind zum Beispiel eher reif und rund mit Aromen von schwarzen Kirschen und Feigen, während sie in Bordeaux nach Weihnachtskuchen, Gewürzen und Trüffeln duften. In warmen Klimazonen erhält man die reifsten Aromen von Merlot, während in kälteren Regionen oder solchen, in denen sich der Zucker nicht allmählich ansammeln kann, pflanzliche oder balsamische Töne auftreten. Die meisten sind fruchtige, saftige und samtig strukturierte Weine, was ohne Zweifel eine ihrer Stärken ist. Viele Merlot-Weine sind zwar für den frühen Verzehr gedacht, aber die begehrte Bordeaux-Struktur findet sich auch in einigen italienischen und amerikanischen Weinen.

Wein + Merlot