RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten

Monteverro

In einer Toskana, die jeden Tag attraktiver für ausländische Investoren, wird, stellt Monteverro eine der erfolgreichsten und bedeutendsten Erlebnisse dieses Trends dar. In der Maremma, in der Nähe des Tyrrhenischen Meers gelegen, und mit der Erhebung des Argentario im Hintergrund, baut die Kellerei ihre Weinberge, welche sich auf über 80 Höhenmetern befinden, auf lehmhaltigen Böden mit gutem Bewässerungssystem an. Die minuziöse und bis zu dreifache Selektion der Trauben und die Absenz von jeglicher Klarifizierung sind die Grundpfeiler der Arbeit von Monteverro; heute in vollem Prozess der Umwandlung in eine ökologische Landwirtschaft.

Die Weine, konzentriert, bescheiden, vollmundig und salzig, folgen der Tradition der französischen Schule und altern in Fässern, in denen sie manchmal auch den Vergärungsprozess vollzogen haben. Jahr für Jahr von einem unglaublichen Niveau, wird Monteverro Parzelle für Parzelle gekeltert. Eine prestigereiche Coupage des Bordeaux von aussergewöhnlicher Konzentration, mit Noten, die von mediterranem Unterholz bis zu Tinte reichen, von Blaubeersirup über dunkle Schokolade bis hin zu Graphit. Pure Emotionen auch am Gaumen, wo er sich üppig zeigt, warm, und mit angenehmen Tanninen und unendlich ausdauernd.

Grandios der Monteverro Chardonnay, gold mit Zitrusfrüchten, karamellartig, frisch, würzig, mineralisch und mit Butternoten. Ohne dabei Tinata zu vergessen, eine Coupage aus Syrah und Garnacha, die uns Erlebnisse beschert, die von Blumen über Rosmarin, von Blaubeeren über schwarzen Pfeffer bis hin zu Kakao, Graphit und Mentholnoten reichen.

Bezüglich der zugänglicheren Weine, ist der zweite Bordeaux des Hauses, Terra di Monteverro, ein fruchtiger Wein, würzig, mit Kräuternoten, saftig und sanft am Gaumen. Verruzzo, ein Wein mit 40% Merlot in seinem Verschnitt, was ihm besonderen Anmut verleiht, wobei er blumig und fruchtig in der Nase ist, sowie rund und seidenartig am Gaumen. Und zu guter Letzte, ein grosser Autoren-Vermentino , der über 6 Monate in Kontakt mit der Hefe reift, um uns eine exotische und mineralische Explosion zu bescheren mit Aromen von Mango, Orangenblüte, Birne und Toastbrot.

  • Gründungsjahr2003
  • Eigene Weinberge:27
  • ÖnologeMatthieu Taunay
  • Jährliche Produktion (Flaschen):100000