RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
Eine SUPERWOCHE an einem Tag!21s 32m 4s

Penfolds

PenfoldsPenfolds

Penfolds ist eine unbestrittene Referenz in der Weinwelt und ein wahres Emblem in Australien, wo die Weinkellerei den wachsenden Ruf der Weine des Landes am stärksten mit gefördert hat.

Dr. Christopher Rawson Penfold und seine Frau Mary, von englischer Herkunft, erworben 1844 direkt nach ihrer Ankunft in Australien den Mackgill Estate. 500 Morgen Garnacha, mit denen sie zunächst Dessertweine herstellten, die als Mittel gegen Anämie verschrieben wurden. 1870 erwarb das Ehepaar den Weinberg Grange, und begann neben der Herstellung von Likörweinen auch mit der von Weiss- und Rotweinen – ein paar Jahrzehnte später produzierte Penfolds die Hälfte der gesamten Produktion Australiens. Etliche Jahre später, 1945, übernahm die Weinkellerei eine weitere Parzelle: den grossen Weinberg Kalimna im Barossa Valley.

1951 und nachdem er die Gegend rund um Bordeaux besichtigt hatte, initiierte Max Schubert, zu dem Zeitpunkt technischer Leiter der Weinkellerei, die Schaffung eines Weins, der Konzentration, Gleichgewicht und Langlebigkeit vereinen sollte. So wurde Grange geboren, der Wein, den der Kritiker Robert Parker 1995 als “einen der besten Kandidaten, um der reichste und konzentrierteste Wein dieses Planeten zu sein” beschrieb. Zweifelsohne eine Bewertung, die der Weinkellerei internationalen Ruhm verschaffte. Ausser Grange hat die Weinkellerei ihre Produktion um weitere Weine bereichert, die ebenfalls beste Bewertungen erhielten: in den 60er Jahren entstanden die berühmten Penfolds Bins: Bin 389, Bin 707, Bin 28 und Bin 128; bis 1976 der erste Jahrgang von Koonunga Hill entstand; nicht zu vergessen sind ausserdem die Tawny, die Süssweine der frühen Jahre.

Penfolds basiert die Exzellenz seiner Weine auf die Assemblage verschiedener Regsorten und Regionen (über 220 Weinberge liefern ihre Erträge), aber auch auf die Kreativität und das Experimentieren ihrer Önologen. Sie alle haben die Geschichte der Weinkellerei mit geprägt: Max Schubert ist die Herstellung des emblematischen Grange zu verdanken, Don Ditter konsolidierte den Erfolg der Cabernet Sauvignons von 1976 an, John Duval haben die Penfolds-Weine der späten 80er Jahre ihre Üppigkeit und ihr Gleichgewicht zu verdanken; und seit 2002 kümmert sich Peter Gago unermüdlich darum, den Ruf des Hauses aufrecht zu erhalten, und wach zu bleiben, damit die Penfolds Weine weiterhin im Blickpunkt der Weinliebhaber bleiben.

  • Gründungsjahr1844
  • Eigene Weinberge:618
  • ÖnologePeter Gago

Alle Penfolds-Weine

4,5/5
(Von 8 Rezensionen zu 10 Weinen)