Weine von Tenuta San Guido online Kaufen | hispavinus.de
WARENKORB
Mehr als 9.000 Produkte mit Versandkostenrabatt stehen zur Auswahl.

Tenuta San Guido

Tenuta San Guido

Der Name Tenuta San Guido stammt von San Guido de la Gherardesca, einer Erimitin, die im 11. Jahrhundert in der Nähe der Bodega lebte, welche sich zwischen Livorno und Grosseto befindet, in der Nähe der...

Beschreibung
4,3/5
(Von 16 Rezensionen zu 3 Weinen)
Gründungsjahr1940
ÖnologeNiccolò Incisa della Rocchetta, Graziana Grassini
Jährliche Produktion1080000 / Flaschen
Land
Regionen
Rebsorten

Wein aus Tenuta San Guido

44,15

(58,87 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen
Ausverkauft

24,70

(32,94 €/l)
Ausverkauft

250,25

(333,66 €/l)

Tenuta San Guido

Der Name Tenuta San Guido stammt von San Guido de la Gherardesca, einer Erimitin, die im 11. Jahrhundert in der Nähe der Bodega lebte, welche sich zwischen Livorno und Grosseto befindet, in der Nähe der Etruskischen Küste, in der Gegend von Maremma, der der Dichter und Nobelpreisträger Giosuè Carducci so viele Verse gewidmet hat. Hier, auf den 13 Kilometern, die sich vom Meer bis zu den Hügeln erstrecken, wird einer der weltweit beliebtesten Weine hergestellt: der Sassicaia.

Um die zwanziger Jahre herum, träumte Mario Incisa dell Rocchetta, der damals ein einfacher Student aus Pisa war, davon, einen eleganten und unverwechselbaren Wein zu schaffen, in der Linie der Weine des Bordeaux. Mit den Jahren, inzwischen mit seiner Frau in Tenuta San Guido sesshaft, entschied er sich, mit dem Anbau von französischen Rebsorten zu experimentieren, was er in einer Gegend tat, die der Weinwelt kaum bekannt war, erst recht nicht für der Herstellung von Weinen im Bordeaux-Stil.

Der Entschluss, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc in der Tenuta San Guido anzupflanzen, ist auf den Ähnlichkeiten begründet, die diese Gegend der Toskana mit denen von Graves im Bordeaux gemeinsam hat, beide mit sehr steinigen Böden.

Von seiner ersten Ernte im Jahr 1948 bis 1967 war Sassicaia ein strikt privater Wein und wurde nur in der Finca selbst, von den Eigentümern und ihrer engsten Verwandtschaft konsumiert, wobei sie jedoch jedes Jahr ein paar Flaschen in der Bodega Castiglioncello zurückstellen konnten. Mario Incisa della Rocchetta wurde schnell klar, dass sich der Wein über die Jahre auf bemerkenswerte Art und Weise verbesserte. Von seinen Freunden und Bekannten angetrieben, beschloss er, mit seinem Stil der Vinifizierung zu experimentieren und diesen zu vertiefen, und so kam Sassicaia schliesslich 1968 auf den Markt.

Tenuta San GuidoTenuta San Guido