RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
Kostenlose Lieferung ab 200 €Versandkosten

Dolcetto

Ungerechterweise von den Rebsorten Nebbiolo und Barbera überschattet, mit denen sie diese herrliche Landschaft teilt, gewinnt die Traube Dolcetto gerade ihren verdienten Platz unter den grossen autochthonen Rebsorten des Piemonts. Geschichtlich mit dieser Region assoziiert, schenkt Dolcetto Weinen Leben, die eine hervorragende Frische und Zartheit haben, und schon in jungem Alter genossen werden können, mit typischen violetten und rubinroten Tönungen und seidenartigen und delikaten Tanninen. Dolcetto ist nicht nur ein Wein für den täglichen Genuss und inkludiert Etiketten von herausragender Qualität. Italien bemüht sich, die regionale Vielfalt dieser Rebsorte mithilfe einer Reihe von nicht weniger interessanten Anbaugebieten als die Nebbiolo sie bietet, in den Vordergrund zu rücken. Angefangen beim Dolcetto d'Alba, frisch, seidenartig und von einer unverkennbaren Eleganz, bis hin zu Dogliani, einem hervorragenden Wein, der ausserdem eine unglaubliche Potenz und Langlebigkeit an den Tag legt. Auf die Dolcetto von Diano d'Alba, makellos und delikat, folgt die Antwort der Dolcetto von Ovada, im Gebiet Alessandria, opulent und abgerundet, insbesondere in den großen Selektionen. Entschieden dominant im unteren Piemont, gibt es sie auch in Ligurien, in der knusprigen Bergversion von Ormeasco di Pornassio, auch als Rosé. Ohne dabei die Jahrgangs-Dolcettos zu vergessen, einfach und attraktiv, und jene, die eine weise Entwicklung im Barrique zu schätzen wissen, Ergebnis einer langen Tradition dieser Gegend.