RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten

Garganega

Die Garganega ist eine der besten und bedeutendesten Weißweintrauben Italiens, autochthon aus Venetien und vor allem in den Gebieten Soave und Gambellara. Bereits zwischen Mittelalter und Renaissance erwähnt, werden aus ihr, außer den trockenen Weißweinen DOC Soave und Gambellara, auch einige Süßweine der Gegend hergestellt, die aus der Trocknung stammen: Der Recioto di Soave, der Recioto di Gambellara, die auch perlend gemacht werden können, und die Vin Santi aus Gambellara und Soave. Sie eignet sich auch gut als trockener Sekt und erträgt Mazerationen auf den Schalen, wodurch auf jeden Fall eine außergewöhnliche Mineralität, dank der vulkanischen Böden dieser Gegend, und Langlebigkeit entsteht.

Die Garganega, wenn auch nicht von ausgeprägtem Aroma charakterisiert, besitzt eine Reihe an Düften, die mit Entschlossenheit und großer Eleganz von weißer Blume bis zur Mandel reichen, manchmal mit einem zitronigen Nerv: Elemente, die dem Wein nicht nur eine hervorragende Persistenz, von der man nie genug bekommt, aber auch eine sensationelle Langlebigkeit verleihen, um den großen Flaschen des Soave eine mehr als zehnjährige Konservierung zu garantieren. Als spätreife Rebe besitzt die Garganega Säure und ein hervorragendes Gleichgewicht an normalerweise agiler und graziler Struktur, sowie Weichheit. In den meisten Fällen schätzt sie die Vinifikation und/oder die Veredelung im Holzfass. Die Regelung erlaubt die Traubenmischung der Garganega mit dem Trebbiano di Soave und manchen internationalen Reben, wie der Chardonnay

Wein + Garganega