Versand nach:
Deutschland
Sprache
15 % auf die begehrtesten Weine!

Teroldego

Mit dem Teroldego, “Tiroler Gold” gemäß der glaubhaftesten Etymologie, schenkt die magische Rotaliana-Ebene, dank des mineralischen Terroirs, was ursprünglich Schwemmland war, und der sonnigen Ausrichtungen der Dolomiten, einen Wein von subtilem und außergewöhnlich elegantem Charakter. Im Herzen des önologischen Südtirols, also im Etschtals, verteilt sich die Rotaliana-Ebene des Teroldego auf nur drei Gemeinden (Gruno-San Michele, Mezzocorona und Mezzolombardo), die die spektakuläre natürliche Kulisse dieses Gebiets bilden.

Lesen Sie mehr
22 Produkte

54,10

(72,13 €/l)

20,80

(27,73 €/l)

42,40

(56,53 €/l)

14,40

11,52

(15,36 €/l)
-20%

32,75

(43,67 €/l)

13,30

(17,74 €/l)
Ausverkauft

17,05

(22,74 €/l)
Ausverkauft

36,50

(48,66 €/l)
Ausverkauft

14,05

(18,74 €/l)
Ausverkauft

15,10

(20,13 €/l)
Ausverkauft

12,35

9,27

(12,36 €/l)
-25%
Ausverkauft

26,20

(34,94 €/l)
Ausverkauft

32,65

(43,54 €/l)
Ausverkauft

19,85

14,89

(19,85 €/l)
-25%
Ausverkauft

30,65

(40,87 €/l)
Ausverkauft

17,05

(22,74 €/l)
Ausverkauft

15,10

12,84

(17,12 €/l)
-15%
Ausverkauft

16,55

(22,07 €/l)
Ausverkauft

24,70

(32,94 €/l)
Ausverkauft

36,50

(48,66 €/l)
Ausverkauft

23,05

19,59

(26,12 €/l)
-15%
Ausverkauft

12,15

(16,20 €/l)

Teroldego

Mit dem Teroldego, “Tiroler Gold” gemäß der glaubhaftesten Etymologie, schenkt die magische Rotaliana-Ebene, dank des mineralischen Terroirs, was ursprünglich Schwemmland war, und der sonnigen Ausrichtungen der Dolomiten, einen Wein von subtilem und außergewöhnlich elegantem Charakter. Im Herzen des önologischen Südtirols, also im Etschtals, verteilt sich die Rotaliana-Ebene des Teroldego auf nur drei Gemeinden (Gruno-San Michele, Mezzocorona und Mezzolombardo), die die spektakuläre natürliche Kulisse dieses Gebiets bilden.

Rubinrot mit granatroten Nuancen in der Verfeienrung, drückt der Teroldego in der Nase feine und fröhliche Gefühle von reifer roter Frucht, Konfektüre, Veilchen und gelegentlich Lakritze aus. Am Gaumen ist er von guter Frische und bemerkenswerter Weichheit, eine Eigenschaft, die sich durch die Verfeinerung entfaltet, was sowohl in Stahl als auch in Holzfässern sein kann: Deshalb ist die Typ-Bezeichnung Riserva angemessen, mit einer Verfeinerung von mindestens zwei Jahren und immer häufiger werdenden Selektionen. Warm und von gutem Körper, mit alles anderem als aggressiven Tanninen, hat er einen langen und nach Mandel schmeckenden Abgang und garantiert eine gute Langlebigkeit in der Flasche.