RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 100 €Versandkosten
Bassus Pinot Noir 2017

Bassus Pinot Noir

2017
Utiel-Requena (Spanien)
91
PEÑÍN

Bassus ist pure mediterrane Eleganz: Granatäpfel, Johannisbeeren und Wilderdbeeren vor einem milchen...

Sofortiger Versand

21,95

/ Fl. 0,75 L

Produktinfo: Bassus Pinot Noir 2017

Produzent

Alkoholgehalt

13,5%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2017

Beschreibung

Bassus ist pure mediterrane Eleganz: Granatäpfel, Johannisbeeren und Wilderdbeeren vor einem milchen Hintergrund. Seine rote Farbe, die sich zwischen Kirschrot und Rubinrot bewegt, begleitet uns in seinem geschmeidigen und samtigen Geschmack. Die Anklänge an Pfeffer und Nelken stammen von der Zeit im Fass und verleihen dem Geschmack Komplexität, während der präzise Säuregehalt dem natürlichen Volumen der Mittelmeerregionen eine für diese Breiten ungewöhnliche Vielfalt verleiht. Im Glas erscheinen immer neue Aromen: eine suggestive cremige Note erinnert an das weiße Radiergummi, das viele in der Schule benutzt haben, während einige Gewürze, die wärmer als normalerweise wahrgenommenen werden — Zimt und Vanille — dem Wein zusätzliche Nuancen verleihen. Sein herrschaftlicher Charakter basiert jedoch nicht auf Holz, sondern auf einem frischen, komplexen und bisweilen balsamischen Fruchtgeschmack. Am Gaumen erscheint er schmackhaft und scheint seine feinen Tannine zwischen den Anklängen an reife rote Früchte und Süßholz verbergen zu wollen. Mit jedem weiteren Augenblick im Glas gewinnt er an Aromen von Blumen und Gebüsch, die die Eleganz der Kalksteinböden und die starken kontinentalen Kontraste des Landesinneren der Mittelmeerregion ins Gedächtnis rufen.

Das einzige Pinot-Noir-Weingut in Utiel-Requena zeigt in jeder Flasche und in jedem Schluck dieses faszinierenden Bassus, dass sich das Wagnis seiner drei Schöpfer gelohnt hat. Als sie die schwierige französische Traube anbauten, bewiesen sie nicht nur Risikofreude, sondern auch eine umfangreiche Kenntnis der Sorte. Durch die an der Côte d'Or gebräuchlichen Methoden der Kaltmazeration und Pigeage in offenen Fässern können Farbe, Aroma und feinste Tannine aus der zarten Haut der Pinot Noir extrahiert werden; damit ist Bassus der burgundischste der Utiel-Requena-Weine.

Kleine wildgerichte / Gebratene ente / Gegrillter schwertfisch

  • Boden:Kalkstein
  • KlimaMediterran mit kontinentalem einfluss
  • FarbeRubinrote reflexe / Kirschrot
  • Bouquet:Balsamische noten / Frische frucht / Lakritz / Pfeffer / Nelken
  • Gaumen:Elegant / Schmackhaft / Feine tannine
  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 14º C und 16º C
  • Trink- und LagerungsempfehlungJetzt trinken oder lagern bis 2025

Kundenrezensionen

4,4/5
7 Rezensionen
5 Sterne
3
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: erik de haan (23.12.2019) - Jahrgang 2017

Not your usual Pinot noir

Full-bodied and fruity more similar to a bobal than a pinot noir. Excellent drinking with a good meal. Highly recommended.

von: XL Wines (11.4.2019) - Jahrgang 2016

Intenso

Vino largo, profundo y muy intenso. Uno de los buenos pinot noir españoles, bastante mejor que los mediocres franceses. Merece la pena.

von: J. Crayston (11.2.2019) - Jahrgang 2016

Un pinot noir plein de gout

Il y a quelques années quelqu'un m'a recommandé d'acheter Bassus Pinot Noir. Chaque année j'en achète. Comme d'habitude il est plein de gout, mais j'ai remarqué qu'il ne s'exprime pas beaucoup au début. Donc je suggere qu'il faut l'ouvrir bien en avance et de le mettre en carafe.

von: J. Crayston (12.4.2018) - Jahrgang 2015

Un bon pinot noir de Utiel-Requena

Le cépage pinot noir est parmi mes favoris et j'en ai plusieurs - francais et espagnols - dans ma cave. Bassus est probablement le meilleur. Beaucoup de gout, il accompagne très bien un magret de canard grillé.

von: erik de haan (19.3.2018) - Jahrgang 2015

Great wine

For me this is the best of the Hispano Suizas stable, a wonderfully smooth and deep wine. It is amazing what they can do with pinot noir as it has much more body than any other pinot noir I know...