WARENKORB
Meritxell Pallejà Magran 2016

Meritxell Pallejà Magran

2016

Herkunft

Rebsorten

Produzent

Alkoholgehalt i

14,5%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2016

43,20

/ Fl. 0,75 L (57,60 €/l)

Wein Meritxell Pallejà Magran 2016

Produzent

Alkoholgehalt i

14,5%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2016

Kundenrezensionen

4,5/5
2 Rezensionen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: #sorsidivini (8.7.2020) - Jahrgang 2016

valelapena

optimo tinto , vale mas de lo que cuesta , seguramente uno de lo mejor Priorat abajo lo 50 € ! Muy rico en boca, textura más fina, estructura unica, muy buena mineralidad , suave notas de madera , final largo y duradero. ¡ Excelente ! voy pronto a repetir la compra para guardarlo unos años en bodega y ver su evolucion en el tiempo ...

von: Dieter (26.11.2018) - Jahrgang 2014

Großes Garnatxa-Kino

Mit ihrem „Magran“ hat Meritxell Pallejà seit 2014 eine „ganz große Hand“ in ihrem Weinkeller in Gratallops! Ähnlich wie sie einer ihrer Vorfahren dereinst beim Glücksspiel zum unverhofften Segen seiner Familie „auf der Hand“ hatte. Eine nette Reminiszenz, ihren sortenreinen Garnatxa nach diesem glücksbringenden Familienereignis zu benennen. Meritxell Pallejà ist jedoch keine Glücksspielerin. Sie wusste schon 2004, als sie neben ihrer Arbeit bei Álvaro Palacios ihren Erst-Wein „Nita“ abfüllte, wohin ihre Reise gehen sollte. Jetzt startet sie durch. Das spürt man, wenn sie auf ihrer „Partida Les Manyetes“, nur getrennt durch wenige Olivenbäume von der sagenhaften Carinyena-Lage Barbiers, stolz den Pedra-Ferral-Schieferboden und ihre fast besenreinen Rebstock-Reihen zeigt, die sich am Hang winden wie die Farbstriche auf dem Weltklasse-Etikett ihres „Magran“. Im Glas ist der Magran großes Garnatxa-Kino. Süßfruchtig in der Nase, reife Beeren, Schiefernoten, Kräuterimpressionen; im Mund sehr gehaltvoll, feinste Textur, unmissverständliche Struktur, seidenweiche Mineralik, subtile Holznoten; überraschend langanhaltend. Großartig!