RotweinWeißweinSchaumweinRosé-WeinSpirituosenGeschenkkatalog
Reduzierte Versandkosten ab 200 €.Versand nach

Bodegas y Viñedos Montecastro

Bodegas y Viñedos MontecastroBodegas y Viñedos Montecastro

Montecastro entsteht im Jahr 2000 als Resultat der Leidenschaft von ein paar Freunden, die ihren Traum Wirklichkeit gemacht haben: einen Qualitätswein im Herzen der Ribera del Duero herzustellen. Mit diesem Ziel pflanzten sie im Jahr 2002 27 Ha Weinberge und bauten eine Kellerei, die vom Architekten Roberto Valle entworfen wurde, modern und in voller Harmonie mit der Umgebung. Das Projekt konnte zu Beginn auf die unbezahlbare Beratung des französischen Önologen Bertrand Erhard bauen.

Die Weine von Montecastro genossen von Anfang an grosse Akzeptanz auf dem Markt, sind kräftig, aber rund, einfach zu trinknen und mit einem angenehmen "Bordeaux"-Touch. Sie zogen jedoch nicht nur die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf sich, sondern auch die von grossen Experten. So kam es, dass Hacienda Monasterio im Jahr 2014 zum Hauptanteilseigner von Montecastro wurde, und Carlos de la Fuente die technische Leitung übernahm. Er kennt die Ribera del Duero sehr gut, und ist der Önologe, der heute als die rechte Hand von Peter Sisseck angesehen wird.

Eine der wichtigsten Eigenschaften von Montecastro ist die Höhenlage, in der sich ihre Weinberge befinden, eine der höchsten in der Ribera del Duero, zwischen 860 und 923 Metern, eine Lage, die den Weinen grosse Frische verleiht, da sie die Trauben vor der Hitze schützt und ihnen eine langsamere Reifung ermöglicht. Die Weinberge sind auf 8 Parzellen und 5 Pagos aufgeteilt. Die Rebstöcke sind auf Böden mit unterschiedlicher Zusammensetzung gepflanzt, hauptsächlich kalkhaltig, und mit dichter Bepflanzung, die niedrige Erträge begünstigt.

Die gepflanzten Rebsorten sind hauptsächlich (90 % der Reben) Tempranillo (oder Tinto Fino), aber auch Cabernet Sauvignon und Merlot. Der Weinberg befindet sich im Prozess der Umstellung auf biologischen Anbau und seine Bestellung findet voller Respekt für die Natur statt, mit minimalen Eingriffen, immer präventiv und ohne die Verwendung von Herbiziden oder anderen chemischen Produkten.

Die Arbeit in der Kellerei zeichnet sich in der Herstellung durch die Verwendung von Zementbehältern, sowie von neuen Fässern und denen eines Weines für die Reifung (hauptsächlich, 80 % aus französischer Eiche) aus. Das Ergebnis ist eine Reihe von frischen Weinen von grosser Eleganz.

  • Gründungsjahr2002
  • Eigene Weinberge:27
  • ÖnologeCarlos de La Fuente / Carlos del Río

Alle Bodegas y Viñedos Montecastro-Produkte

4,4/5
(Von 8 Rezensionen zu 1 Weinen)