Weine von Falesco - Famiglia Cotarella online Kaufen | hispavinus.de
Versand nach:
Deutschland
Sprache
WARENKORB
Mehr als 9.000 Produkte mit Versandkostenrabatt stehen zur Auswahl.

Falesco - Famiglia Cotarella

Falesco - Famiglia Cotarella

Wein scheint das Lebenselixier des üppigen Stammbaums der Familie Cotarella zu sein, die sich seit Generationen mit Leidenschaft dem Weinbau widmet und dabei Erde und Herz miteinander...

Gründungsjahr1979
ÖnologeRiccardo Cotarella
Eigene Weinberge:370 / ha
Jährliche Produktion2.500.000 Flaschen
Land
Regionen
Rebsorten

Wein aus Falesco - Famiglia Cotarella

11 Produkte

11,10

(14,80 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen

8,85

(11,80 €/l)

10,35

(13,80 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen

52,90

(70,53 €/l)
Pro Flasche -2,40 € Versandkosten

23,05

(30,73 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen

18,75

(25,01 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen

10,90

(14,53 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen
Ausverkauft

10,35

(13,80 €/l)
Ausverkauft

8,40

(11,20 €/l)
Ausverkauft

6,95

(9,27 €/l)
Ausverkauft

17,60

(23,47 €/l)

Falesco - Famiglia Cotarella

Wein scheint das Lebenselixier des üppigen Stammbaums der Familie Cotarella zu sein, die sich seit Generationen mit Leidenschaft dem Weinbau widmet und dabei Erde und Herz miteinander verbindet. Es ist eine Geschichte mit tiefen Wurzeln in der Zeit, in denen aber stets neue Ideen sprießen und neue Projekte blühen. Diese Verbindung zwischen der Familie Cotarella und der Welt des Weins geht auf die 1960er Jahre zurück, als Antonio und Domenico Cotarella, Winzer in Monterubiaglio, das erste Weingut gründeten, das eigenen Wein herstellte. 1979 gründeten die Brüder Renzo und Riccardo Cotarella die Azienda Vinicola Falesco in Montefiascone im oberen Latium mit der Absicht, die alten Weinberge der Region wiederherzustellen.

Diese Rebflächen erstrecken sich von der Hügellandschaft vulkanischen Ursprungs zwischen Latium und Umbrien bis zur fruchtbaren Kulturlandschaft rund um Siena in der Toskana. Für Weinhersteller ist jede dieser Ländereien eine Herausforderung und gleichzeitig das Ergebnis von Tradition, Knowhow und Forschungslabor. 1999 vergrößerte sich Falesco mit dem Kauf der Azienda Agricola Marciliano, die etwa 260 Hektar umfasst, auf einer sanften Erhöhung südlich von Orvieto liegt und zu den Orten Montecchio und Baschi gehört. Hier in Umbrien errichteten die Unternehmensgründer die neue Kellerei.

Seit 1990 gilt ihre Aufmerksamkeit einer besonderen Klonung von Merlot, aus der der Montiano hergestellt wird; ihm wird nachgesagt, dass er aufgrund seiner Eleganz, seines Aromareichtums und seiner herausragenden Konzentration und Struktureiner der besten und innovativsten Rotweine Italiens ist. 1993 gipfelte der zwanzig Jahre zuvor initiierte aufregende Forschungsweg rund um die Sorte Roscetto mit dem Erscheinen von Ferentano, einem Wein, der das Potenzial und den Reichtum dieser Traube und dieses Terroirs voll zur Geltung bringt. Die Methode der Gruppe Falesco-Cotarella, angeführt von den brillantesten und bekanntesten Önologen Italiens, basiert auf einem ehrlichen, präzisen und tadellosen Stil nach den Prinzipien Gebietszugehörigkeit, Wissenschaft und Dynamik

Standort und Kontakt