RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
BLUE THURSDAY! Bis -15% auf Weine aus der neuen Welt4s 32m 8s

Giuseppe Cortese

Giuseppe CorteseGiuseppe Cortese

Die Geschichte der Kellerei Giuseppe Cortese geht in die sechziger Jahre zurück, zeitglich mit der Konsolidierung, die Barbaresco zu der Zeit auf weltweitem Niveau gelang.

Schon damals wohnte die Familie Cortese oben auf dem besonders beliebten Hügel, dem Rabajà, bekannt durch die Herstellung einer Traube höchsten Niveaus. Hier war das erste Ziel des Unternehmens, einen grossen Barbaresco zu produzieren, der die unzertrennliche Verbindung zwischen diesen Trauben und dem ihnen Leben schenkendem Terroir zum Ausdruck bringen sollte.

1971 erblickte der erste Jahrgang von Giuseppe Cortese Barbaresco Rabajà das Licht der Welt, welcher nach traditioneller Methode hergestellt wurde. Von da an, und nach dem Erwerb neuer Weinberge, wurde ein Stil definiert, der das Terroir und die Darstellung seiner Einzigartigkeit auf ein anderes Level hob. Der gleiche Stil, den wir heute in seinen Flaschen finden.

In den letzten Jahren hat die Kellerei eine bepflanzte Gesamtoberfläche von 8 Hektar erreicht, hat dabei aber auch ihre Reihe an Produkten weiter definiert: ihrem Barbaresco Rabajà, Nebbiolo, Dolcetto d'Alba und Barbera d'Alba wurden zwei neue Produkte aus Chardonnay hinzugefügt, ein Barbera d'Alba, der im Barrique reift, und das Flaggschiff ihres Angebots, der prächtige Barbaresco Rabajà Riserva.

Die Kellerei hat sich kürzlich vergrössert und mit neuen Räumen für die Weinherstellung und die Alterung ihrer Weine ausgestattet, in einer Bodega unter der Erde, und in einem gemütlichen Saal, wo ihre Weine verköstigt werden. Im gleichen Gut befindet sich ein kleines und charmantes Bed & Breakfast, das dazu einlädt, ein paar Tage an diesem Ort zu verweilen.

Alle Giuseppe Cortese-Weine

4,0/5
(Von 3 Rezensionen zu 5 Weinen)