Vulkanische Weine · Hispavinus
WARENKORB
Mehr als 9.000 Produkte mit Versandkostenrabatt stehen zur Auswahl.

Vulkanische Weine

Mondlandschaften, hundertjährige Weinberge und extreme Böden bescheren mineralische Weine, die ausgezeichnete Klasse haben und sehr langlebig sind

Das Verhältnis zwischen Vulkan und Reben ist eines der ältesten und faszinierendsten in der Geschichte des Weinanbaus und noch heute erzeugt man unnachahmliche, unvorhersehbare, durch eine ungewöhnliche Salzhaltigkeit miteinander verbundene Produkte, woraus sich mit der Zeit eine starke Mineralität entwickelt. Die vulkanischen Gebiete haben unterschiedliche Entstehungsgeschichten, was sich, in Bezug auf Struktur, Säuregehalt und chemischer Zusammensetzung, in den unterschiedlichen Böden widerspiegelt; Was diese gemeinsam haben, ist die Reichhaltigkeit an mineralischen Elementen.

Auf historischen Weinbergen oft ungepfropft, im Laufe der Jahrhunderte gepflanzt und die Reblaus überlebt, aber auch auf Ur Terrassen, auf erheblichen Höhen, sogar über 600 Meter, kann man sich daran erfreuen, Weine zu kosten, die wunderbar heroisch sind. Harter, staubiger, schwarzer, massiver, gefährlicher Boden. Die Konstante? Eine schlichte, bestimmte, mit einer Kraft von Frische und Vertikalität dominante und impulsive Mineralität, sowohl bei den sehr eleganten Weißweinen von hervorragender Trinkbarkeit, als auch bei den herben, schnittigen Rotweinen. Duftende Kräuter, Schwefel, Salze, Feuerstein: Sind Sie bereit für eine heiße Reise ... in die Welt des Weines?