RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
GRATISVERSAND ab einem Bestellwert von 100 EUR. Nur bis Mittwoch!

Bodegas Mauro

Bodegas Mauro ist das erste familiengeführte Weingut unter Mariano García welches sich in Kastilien-León befindet (Maurodos fällt in die Denominación Toro) und erhielt den Namen zu Ehren seines Vaters, Mauro García.

Gegründet im Jahre 1980, zwei Jahre bevor die DO Ribera del Duero gegründet wurde, wurde Bodegas Mauro von der „Denominación de Origen“ ausgeschlossen. Das Gebiet wurde zum Zeitpunkt der Festlegung geographisch strikt ausgegrenzt und auch historische Argumente für die Einbeziehung der Tudela de Duero Weinberge wurden als unzureichend erachtet.

Diese Weinberge stammen noch aus der Zeit der österreichischen Habsburger (1562, Felipe II) und wurden damals, auf Grund ihrer hervorragenden Qualität von den Tributzahlungen befreit. Darüber hinaus hat Mauro die strengen Qualitätsstandards, auch ohne die starren Regeln der DO, immer aufrechterhalten. Zudem war ihm Bewusst, dass man aus der Produktion von Weinen mit grossem Potential nur profitieren kann.

Sie besitzen zwischen den Gemeinden Tudela de Duero und Santibáñez de Valcorba auf 35 ha verteilte Weinberge. Tudela befindet sich am Ufer des Flusses Duero, auf einer Höhe von 760 Metern über Meer, auf dem Land des prähistorischen Tertiärs und Quartärs. Vornehmlich herrscht hier ein extrem kontinentales Klima; die Winter sind sehr kalt und die Sommer sehr warm und bei einer durchschnittlichen jährlichen Niederschlagsmenge von nur 450 mm ist es recht trocken. Santibáñez de Valcorba grenzt im Norden an Sardón de Duero und an Quintanilla de Onésimo. Das ebene Gelände kann auf das späte Miozän datiert werden und setzt sich aus einer 30 Meter dicken Schicht aus angechwemmten Ablagerungen von Schlick, Mergel und Ton, und kleinen Kieselsteinen zusammen. Die Winter sind lang und sehr kalt, mit Tiefsttemperaturen von unter 0°C in den Monaten November und Dezember. Die Sommer sind kurz und mild, mit erheblichen Schwankungen von 15-18°C während des Tages, was zur Folge hat, dass die aromatische Intensität der Trauben erhöht wird.

Das Verhältnis der Weinbergbepflanzung ist 85% Tempranillo, 10% Garnacha und 5% Syrah mit durchschnittlich 22 Jahre alten Reben. Je nach Weinberg variiert die Pflanzdichte zwischen 2.500 und 3.500 Rebstöcken pro Hektar, mit einem Ertrag von 3.000 bis 5.000 kg / ha. Es werden Kontrollen bezüglich der Rebstock-Ausbeute durchgeführt und das Traubengut wird vor dem Keltern sorgfältig aussortiert.

Die Weinlese wird mit Kisten mit einem Fassungsvermögen von maximal 20 kg durchgeführt. Das Weingut befindet sich in einem grossen, alten, Haus aus dem 17. Jahrhundert in Tudela de Duero, in dem bereits in der Vergangenheit Wein produziert wurde. Seitdem wurde es stetig renoviert und ist mittlerweilen mit der modernsten Technologie ausgestattet die zur Weinherstellung benötigt wird. Die Gesamtkapazität liegt bei 215.000 Litern. Die kegelförmigen Tanks sind aus Edelstahl gefertigt und fassen jeweils 12.000 L. Das Traubengut wird auf dem Weingut sortiert. Um den negativen Einfluss den Pumpen auf den Wein haben können, wird bei der Beförderung der Zwischenprodukte nur mit der Schwerkraft gearbeitet. Die Gärung wird unabhängig für jeden Weinberg und jede Rebsorte separat durchgeführt, die Mazeration mit den Traubenschalen dauert, abhängig von der Ernte, zwischen 4 Tagen und drei Wochen. Die Reifung erfolgt in 1100 französischen (Allier und Nevers) und amerikanischen Eichenfässern mit verschiedenen Röstgraden, dabei werden jedes Jahr 20% der Fässer erneuert. 65% der Produktion ist für den heimischen Markt bestimmt und der Rest wird in 28 Länder verschickt.

  • Gründungsjahr1980
  • Eigene Weinberge:55
  • ÖnologeMariano García

Alle Bodegas Mauro-Produkte

4,6/5
(Von 25 Rezensionen zu 4 Weinen)