RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten

Quinta Sardonia

Quinta SardoniaQuinta Sardonia

Quinta Sardonia ist heute Teil der Kellereien-Gruppe Terras Gauda, aber das Projekt wurde ursprünglich von Peter Sisseck entworfen und geleitet. Tatsächlich hat der technische Leiter der Kellerei, Jérôme Bougnaud, über Jahre mit Peter gearbeitet und ist Mitglied des Weinbau-Teams von Dominio de Pingus.

Die Verknüpfung von Quinta Sardonia mit dem Herkunftsgebiet Ribera del Duero ist sehr eng, obwohl die Kellerei aus rein administrativen und politischen Gründen zum Zeitpunkt der Gründung nicht unter Schutz der D.O. stand, da Sardón del Duero, wo sich die Weinberge der Bodega befinden, wenige Meter ausserhalb der Grenzen dieses mächtigen Herkunftsgebietes liegt, doch ist dieser Ort seit jeher vom Weinbau geprägt. Vorzüge? Nachteile? Auf diese Frage können die Eigentümer antworten, sowie die von anderen berühmten Kellereien wie Abadía Retuerta oder Mauro, die ebenfalls jenseits der Grenzen des Herkunftsgebietes liegen; was die Weine betrifft, so tragen Quinta Sardonia und Quinta Sardonia QS2 ihre ganz eigenen Namensschilder, voller Tugenden.

Das Projekt entstand 1998 und brachte seine erste Ernte 2002 heraus. Zwischen 1999 und 2000 wurden neue Weinberge mit den Rebsorten Tinto Fino, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Petit Verdot, Malbec und Cabernet Franc gepflanzt. Die Arbeit, sowohl auf dem Weinberg als auch in der Kellerei, folgt den Methoden der Biodynamik, mit dem Ziel ein gutes Gleichgewicht zwischen dem Boden, dem Klima, dem Rebstock und der Umgebung herzustellen.

  • Eigene Weinberge:20
  • ÖnologeJerome Bougnaud

Alle Quinta Sardonia-Produkte

4,3/5
(Von 8 Rezensionen zu 3 Weinen)