Versand nach:
Deutschland
Sprache
15 % auf die begehrtesten Weine!

Wein aus Chianti Classico DOCG

Die des Chianti Classico ist die wirklich ursprüngliche Region des Chianti. 1716 wurde sie vom Großherzog Cosimo III als geeignetes Gebiet für den Weinanbau entlang der Täler zwischen Florenz und Siena angelegt, mit dem historischen Symbol des Gallo Nero. In dieser Region, wo man keinen Chianti DOCG herstellen darf, haben sich die Hersteller auf die Verwirklichung eines Weines konzentriert, der gleichzeitig eleganter und strukturierter ist, der es des Öfteren schafft, sich der Opulenz der größten Sangiovese der Gegend anzunähern.

Lesen Sie mehr
139 Produkte

23,05

(30,73 €/l)

30,65

(40,87 €/l)

16,55

(22,07 €/l)

25,10

23,85

(31,80 €/l)
-5%

16,55

15,72

(20,96 €/l)
-5%

17,60

(23,47 €/l)

17,60

(23,47 €/l)

28,95

(38,60 €/l)

30,65

(40,87 €/l)

22,00

(29,34 €/l)

91,75

(122,33 €/l)

46,70

(62,26 €/l)

50,85

(67,80 €/l)

32,65

(43,54 €/l)

25,20

(33,61 €/l)

25,20

(33,61 €/l)

32,20

(42,94 €/l)

30,65

(40,87 €/l)

17,60

(23,47 €/l)

13,40

(17,87 €/l)

26,85

(35,80 €/l)

17,50

(23,34 €/l)

16,65

(22,20 €/l)

30,65

(40,87 €/l)

55,25

(73,67 €/l)

29,50

(39,33 €/l)

28,95

(38,60 €/l)

18,75

(25,01 €/l)

21,05

(28,07 €/l)

37,60

(50,14 €/l)

21,50

(28,67 €/l)
Ausverkauft

30,65

(40,87 €/l)
Ausverkauft

56,35

(75,13 €/l)
Ausverkauft

36,90

(49,20 €/l)
Ausverkauft

26,30

(35,07 €/l)
Ausverkauft

28,95

(38,60 €/l)

Chianti Classico DOCG

Die des Chianti Classico ist die wirklich ursprüngliche Region des Chianti. 1716 wurde sie vom Großherzog Cosimo III als geeignetes Gebiet für den Weinanbau entlang der Täler zwischen Florenz und Siena angelegt, mit dem historischen Symbol des Gallo Nero. In dieser Region, wo man keinen Chianti DOCG herstellen darf, haben sich die Hersteller auf die Verwirklichung eines Weines konzentriert, der gleichzeitig eleganter und strukturierter ist, der es des Öfteren schafft, sich der Opulenz der größten Sangiovese der Gegend anzunähern.

In der Tat bildet die Sangiovese, mit einem Minimum von 80%, jedoch immer öfter in Reinform, das entschiedene Rückgrad dieser Denomination, das wahre Element, das die bezüglich ihres Klimas und Bodens sehr unterschiedlichen Terroir wie Castelnuovo Berardenga, Castellina, Radda, Gaiole, Greve, verbindet.

Strukturierter, weiter, komplexer, tannischer, jedoch auch weicher und zarter als der Chianti, unterzieht sich der Chianti Classico im Weinkeller einer Veredelung von mindestens einem Jahr, was immer öfter und immer länger im Holz stattfindet, und vor allem zeigt sich eine Ertragsbegrenzung im Weinberg von 7,5 t/ha, ein Wert, der die qualitative Ausrichtung bestätigt. Der Chianti Classico schmeckt süß, würzig, mittlerweile immer häufiger geröstet und sogar ätherisch und ist typischerweise frisch und schmackhaft im Mund, mit einem etwas bitteren Abgang, bis zu dem Punkt, dass mindestens fünf Jahre erforderlich sind, bis er seine volle Reife erreicht.

Von außerordentlicher Kraft unterscheidet man zwischen den Typologien Riserva, mit mindestens zwei Jahren Veredelung im Weinkeller, und Gran Selezione, mit einer Entwicklung von mindestens dreißig Monaten und einer besonders sorgfältigen Auswahl der Trauben. 

Wo ist Karte Weine
Logo