RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
-16% auf Abadía Retuerta, 93 Parker-Punkte und 95 Suckling-Punkte1s 41m 5s

Picchioni

PicchioniPicchioni

Das Unternehmen "Chiocciola" von Slow Food, seit langem unter den anerkanntesten im Oltrepò Pavese von Andrea Picchioni ist eines der schönsten und gesündesten Weingegenden der Lombardei. Gewissenhaft im Weinberg und besonnen im Weinkeller, als Hauptperson von aufmerksamen Auslesen, rigoros und sauber, interpretiert Picchioni das Oltrepò mit spektakulären Weinen durch deren Verbindung zum Territorium und zur Tradition, durch deren Einfachheit, die sich im Glas auf magische Weise in eine überraschende Komplexität umwandelt.

Das Unternehmen, das sich in Canneto Pavese, im qualitativ hochwertigen Herzen der Gegend, befindet, ist relativ jung. Entstanden in den Neunziger Jahren ist es in der Tat Stück für Stück gewachsen, dank der Weinbauern vor Ort. Die Umwandlung zum Biologischen ist hier sicherlich keine Modeerscheinung und Picchioni sieht das Ganze praktisch: Qualität des Produkts und Schutz des Territoriums gehen Hand in Hand.

Im Valle Solinga, einer Zone, die zu den besten im Oltrepò gehört, hat Picchioni einige der besten "Aufbewahrungsorte": Weinberge auf oft pfadlosen und steilen, gelockerten und steinigen Ländereien, die jedoch von einer fantastischen Lage profitieren. Perfekt reife Trauben, aber gleichzeitig schmackhaft, mineralisch und vertikal, also von großer Eleganz.

Interessierter an der Tradition des Rotweins des Oltrepò, der seit neuestem perlend ist, leitet Picchioni die eigene Produktpalette mit Logik und Strenge. Und es ist kein Zufall, dass die Trauben und die typischen Weine des Territoriums (die, bei denen man den mittlerweile überbeanspruchten Ausdruck "von den Großeltern" benutzen würde) seine Schlachtrösser sind.

Ipazia, vor allem eine typisch spritzige Bonarda Traube ist in der Lage dazu, gleichzeitig Elan, Frische, Frucht, Persönlichkeit und Struktur zu vermitteln, indem auf wunderbare Weise mit Säure, ursprünglichen Tanninen und geringem Zuckerrückstand gespielt wird. Aus Croatina in Reinform, wie es der Anstand gebietet, von einer großartigen Bonarda, saftig und krokant. Cerasa, historischer Cru von Picchioni, ist der typischste Buttafuoco, die stille Version der Bonarda, also aus den klassischen Trauben des Territoriums hergestellt: Croatina, Barbera und Ughetta. Er, nur Zement für dessen Verfeinerung, ist ein fantastischer Wein zu allen Gerichten.

Und dann gibt es den Riva Bianca, einen der absolut besten lombardischen Rotweinen. Croatina, Barbera und Ughetta vom Val Solinga, vom steilsten und steinigsten Cru. Nach mindestens einem Jahr im Fass ist er rau, heftig, charakterstark. Aber auch vibrierend, dynamisch, mit eleganten und sanften Zügen. Unglaublich langlebend, von spektakulärer Dauer. Und doch fließt er zu Tisch mit einer unglaublichen Einfachheit, vor allem zu den typisch lombardischen Gerichten.

  • Gründungsjahr1988
  • Eigene Weinberge:10
  • ÖnologeAndrea Picchioni
  • Jährliche Produktion (Flaschen):70000

Alle Picchioni-Weine

4,6/5
(Von 5 Rezensionen zu 4 Weinen)