RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
BLUE THURSDAY! Bis -15% auf Weine aus der neuen Welt4s 52m 45s

Sassotondo

SassotondoSassotondo

Die Gegend um Sovana und Pitigliano gehört sicher nicht zu den Bekanntesten der Maremma des Weines. Und das ist schade. Denn hier, zwischen Felsvorsprüngen aus Tuffstein und vulkanischen Böden, versteckt sich eine der besten Gegenden dieser wilden und geschichtsträchtigen Ecke der Toskana. Zu den Ersten zählten Edoardo Ventimiglia und Carla Benini, die das enorme Potenzial dieses Territoriums erkannt und 1990 das Weinprojekt von Sassotondo ins Leben gerufen haben, dort, wo es jetzt eine feste Zone für diejenigen, die natürliche, territoriale und echte Weine suchen, gibt.

Edoardo und Carla haben mit Sorgfalt alle auch nur geringsten Nuancen ihres Guts untersucht und auf vorbildliche Weise nicht nur das Verhältnis Pflanze und Boden, sondern auch die ökologische Nachhaltigkeit der Pflanzen, die heute biologisch mit biodynamischen Eingriffen zertifiziert ist, verbessert. Parallel dazu haben sie Schritt für Schritt die Konzentration der Weine reduziert, indem hauptsächlich große Fässer verwendet werden, mit der Absicht einen geradlinigen, echten und charakteristischen Stil herzustellen.

Die Weine drücken mit Konstanz eine absolute Qualität aus. Der Wein, der als Symbol von Sassotondo gilt, ist der Ciliegiolo, der in seiner einfachsten und vielleicht typischsten Version duftend, knackig und süffig zuhauf ist. Die opulenteste Version des Ciliegiolo di Sovana heißt San Lorenzo, von einem wunderbaren Cru eines Unternehmens, das entschieden hat, alles auf das Autochthone zu setzen, das zu Unrecht als minderwertig angesehen wird. Sogar nach über zwei Jahren im Holzfass bleibt er ein flinker und dynamischer Wein, jedoch mit einem Schluck so voller Eleganz und Geschmack, dass er dem eindrucksvollen Lob, das er mehrfach bekommen hat, gerecht wird.

Außer eines experimentierfreudigen und bereits wunderbaren Ciliegiolo in der Amphore, der Poggio Pinzo heißt, dreht sich der Rest der Produktion um den großartigen Weißwein der Gegend: Isolina. Bianco di Pitigliano DOC ist weit, schmackhaft, mineralisch und von mitreißendem Abgang. Ein unglaublich facettenreicher und vielseitiger Weißwein. Die internationalen Traubenmischungen, die zwischenzeitlich typisch für die Maremma sind, sollten nicht unterschätzt werden: Knackig, vollmundig und überzeugend ist der Tufo Rosso, schneller trinkbar hingegen der Tufo Bianco.

  • Gründungsjahr1990
  • Eigene Weinberge:12
  • ÖnologeAttilio Pagli
  • Jährliche Produktion (Flaschen):50000