RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
DIE SUPERWOCHE! 20% Rabatt auf Casa Ravella und 15% auf Fèlsina

Vinosìa

VinosìaVinosìa

Die Frage nach aufregenden Weinen und absoluten Respekt für die Umwelt wird im Weinprojekt von Luciano Ercolino und seinem schönen, Weinkeller in Paternopoli, eine Gemeinde von Avellino, beantwortet. Die Irpinia, die sich Jahr für Jahr als leistungsfähigste Gegend von dem Kampanien des Weines beweist, beherbergt Vinosìa, ein Weinkeller, der teilweise in dem Hügel auf dem er sich befindet, eingegraben ist und sich der geringen Umweltbelastung und Energieeinsparung widmet.

Dem Schutz der historischen Weinberge der Zone fühlt sich das Unternehmen verpflichtet. Auf über dreißig Hektar, die ihm gehören, befinden sich sehr antike Anlagen, charakteristisch für die Gegend von Taurasi, mit Weinbergen, die bis auf 650 Höhenmeter reichen, von denen eine unglaublich ausdrucksstarke Aglianico Traube stammt. Die weißen Trauben, vor allem Greco di Tufo und Fiano di Avellino, stammen von Weinbergen der besten Denominationen.

Die gesamte Bandbreite offenbart eine bestimmte Größe und befriedigt in der Tat sowohl die schlichten Bedürfnisse, als auch die des Experten. Marziacanale, Rajamagra, Santandrea und Sesto a Quinconce stehen für den höchsten Ausdruck der Aglianico Traube von Vinosìa. Typisch ist die Vielfältigkeit, Cru für Cru, die die vulkanische Gegend von Taurasi im Stande ist, zu übermitteln. Mineralität und Kreide sind auch im Greco und im Fiano reichlich vorhanden, die von den anderen zwei großen vulkanischen Arealen der Provinz stammen. Es gibt auch Platz für den Falanghina: Sehr angenehm und mit Charakter, welcher auch in einer perlenden Version zu finden ist.

  • Eigene Weinberge:40
  • Jährliche Produktion (Flaschen):800000