» Italvinus ist jetzt Hispavinus.de «
RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten

Elisabetta Foradori

Elisabetta ForadoriElisabetta Foradori

Mit neunzehn in die Firma gekommen, welche 1939 vom Großvater gegründet wurde, ist Elisabetta Foradori als Signora del Teroldego bekannt, Haupteigentümerin des Gebiets. Sie ist es auch, die in einem schönen Interview mit der italienischen Zeitung "La Repubblica" gesagt hat, dass sie sich durch die eigene Geschichte als Winzerin, Önologin, Unternehmerin und Sprachrohr der Länderei, mit der sie in Symbiose lebt definiert: Diese zauberhafte Rotaliana-Ebene beschert, dank des mineralischen Territoriums, was ursprünglich Schwemmland war, und der sonnigen Lage in den Dolomiten, einen Wein von feinem und außergewöhnlich elegantem Charakter.

"Das Tiroler Gold", was eigentlich hinter dem Namen Teroldego steckt, wurde von Elisabetta Foradori neu entdeckt. Man sieht die Biodynamik im Hause Foradori nicht als Zielpunkt, aber als Ausgangspunkt. Als Ausgangspunkt zum Erweitern des Anbaus und der Zusammenarbeit mit Herstellern, die auf dem Territorium in anderen Bereichen aktiv sind, wie zum Beispiel der Molkerei. Ein Unternehmen, das auf jeden Fall seit Generationen in ständiger Bewegung ist, von der Veränderung beginnend bis zur Aufweichung in Amphoren und natürlich dem Verzicht bestimmter, geklärter Hefen und Arten von Filterungen

.

Der große Wein ist der Granato, 15 Monate im großen Eichenfass und 20 in der Flasche verfeinert. Ein nachhaltiger und gebieterischer Teroldego, unter den höchsten und authentischsten Weinen, stark durch eine sichere Langlebigkeit. Strukturiert, weit und opulent ist der Teroldego Morei unter den charakteristischsten Cru der Ebene. Rustikaler und authentischer ist der Teroldego Sgarzon, vinifiziert in Terracottagefäßen, fruchtig und nach Minze schmeckend, frisch, würzig, vertikal und saftig. Lang im Abgang und lebhaft ist der Foradori, der bereiteste Teroldego und geselligste der Bandbreite.

Bei den Weißweinen, vereinigt sich die Exzellenz der Cru der Dolomiten perfekt im Fontanasanta. Ein Bouquet von spektakulärer Struktur und Komplexität, tropisch, nach Konfitüre schmeckend, von unglaublicher Kraft der Verfeinerung. Und dann der Fuoripista, der Pinot Grigio des Hauses, aufgeweicht auf den Schalen in Amphoren-Behältern, kupferfarbig, mit blumigem und würzigem Bouquet, am Gaumen sowohl frisch und schmackhaft, als auch rund und herrschaftlich.

  • Gründungsjahr1939
  • Eigene Weinberge:12
  • ÖnologeElisabetta Foradori
  • Jährliche Produktion (Flaschen):160000

Alle Elisabetta Foradori-Produkte

4,6/5
(Von 25 Rezensionen zu 10 Weinen)