Versand nach:
Deutschland
Sprache
WARENKORB
Black weekend: Biz to 40% in 10.000 wein!6s 43m 28s

Pellegrino

Pellegrino

Der Notar aus Marsala, Paolo Pellegrino gründete 1880 ein landwirtschaftliches Unternehmen, was dazu gedacht war, eines der größten und bekanntesten Siziliens zu werden. Als Traditionskeller...

Gründungsjahr1880
ÖnologeNicola Poma, Gaspare Catalano
Jährliche Produktion6.000.000 Flaschen
Land
Regionen
Rebsorten

Wein aus Pellegrino

24 Produkte

9,85

(13,14 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten

8,50

6,79

(9,06 €/l)
Pro Flasche -1,00 € Versandkosten
Gratis Versand ab 9 Flaschen
-20%

6,65

(8,87 €/l)
Pro Flasche -1,00 € Versandkosten

11,10

(14,80 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten

22,30

21,18

(28,24 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen
-5%

7,40

(9,87 €/l)
Pro Flasche -1,00 € Versandkosten
Gratis Versand ab 9 Flaschen

16,60

15,77

(21,02 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen
-5%

10,85

10,31

(13,74 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen
-5%

8,40

6,72

(8,96 €/l)
Pro Flasche -1,00 € Versandkosten
Gratis Versand ab 9 Flaschen
-20%

12,80

(17,07 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen

14,05

/ Fl. 0,5 L (28,11 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten

11,10

10,00

(13,33 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen
-10%

7,90

7,12

(9,49 €/l)
Pro Flasche -1,00 € Versandkosten
-10%

16,85

(22,47 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen

17,60

14,96

(19,94 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
-15%

12,90

12,26

(16,34 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen
-5%
Ausverkauft

26,20

/ Fl. 0,5 L (52,41 €/l)
Ausverkauft

17,60

/ Fl. 0,5 L (35,20 €/l)
Ausverkauft

8,60

(11,47 €/l)
Ausverkauft

13,40

(17,87 €/l)
Ausverkauft

11,10

(14,80 €/l)
Ausverkauft

21,00

(28,00 €/l)
Ausverkauft

8,40

(11,20 €/l)
Ausverkauft

11,10

(14,80 €/l)

Pellegrino

Der Notar aus Marsala, Paolo Pellegrino gründete 1880 ein landwirtschaftliches Unternehmen, was dazu gedacht war, eines der größten und bekanntesten Siziliens zu werden. Als Traditionskeller hat sich Pellegrino auf alle Weinanbaugebiete im westlichen Sizilien ausgeweitet. Vielfalt und Spezialisierung unterscheiden diese große Familie auf dem Boden von Griechen und Phöniziern, wo der Respekt für die Geschichte und das Land sich auf gleicher Höhe mit der Konversion der Weinberge zum Biologischen befindet.

Vier große Güter, tausend Mikroklimas und eine starke Idee, ohne Kompromisse in der Qualität. Daraus entsteht der Tripudium, einer der besten Nero d'Avola der Insel, intensiv fruchtig und balsamisch, mit, dank des Barrique, würzigen Retouren. Und dann, von außergewöhnlichen Gütern wie Salinaro, Gazzerotta und Kelbi, um Mazara herum, wunderbare Autochthone in Reinform, die sich durch Dynamik, Schnelligkeit und wunderbare Düfte unterscheiden. Ein Trumpf? Mehr nörlich, Richtung Castellammare, ein Bianco Alcamo, indem man sich verlieben muss!

Zum UNESCO Weltkulturerbe gehörend sind die Weinberge von Pantelleria, Terrassierungen mit Bäumchen steil zum Meer hin und auf vulkanischem Boden, mittlerweile das zweite zu Hause der Pellegrino. Hier regiert der Zibibbo, jetzt leicht samtig, jetzt leicht likörmäßig, jetzt, und großartig, passito. Der Nes ist ein Wein, der Schule macht: Noten von Aprikosen, kandierten Früchten, getrockneten Feigen sind das Echo eines opulenten jedoch vertikalen Schluckes, dessen man nie müde wird.

Marsala ist die Wiege der Familie Pellegrino. Und ist, zu dieser Familie gehörend, der wichtigste Likörwein Italiens, vielleicht der Erste für den weltweiten Handel. Für diesen immensen Wein und die langen Verfeinerungen braucht Pellegrino mehr als tausend Holzfässer. Und das Angebot deckt, mit meisterhafter Präzision und sehr einnehmenden Etiketten, alle Typen ab. Es gibt ihn süß und trocken, aber auch halbtrocken. Golden, bernsteinfarbig und die seltene rubinrote Farbe auf einer Basis von roten Trauben. Und vor allem gibt es eine moderne und poppige Idee des Marsala: Den braucht man!

Standort und Kontakt