RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten

Albariño

Albariño ist für viele ein Synonym für die Rías Baixas und für die meisten gleichbedeutend mit hochwertigem Weißwein aus Galicien.

Ihre kleinen, runden Früchte wachsen in großen Trauben und können eine beachtliche Menge Zucker konzentrieren, ohne an Säure zu verlieren. Es wird vermutet, dass die Mönche des Cluny-Ordens sie im 12. Jahrhundert nach Spanien brachten, und viele Kenner glauben, dass sie eng mit der Riesling-Traube verwandt ist. Tatsächlich bringen beide Sorten aromatische, blumige und fruchtige Weine mit einem fantastischen Säuregehalt hervor und schaffen es, den Charakter des Terroirs zu transportieren.

Jeder hat das Bild der galicischen Albariño-Weinberge im Auge, wo die Reben im Hocherziehungs-System wachsen, um vom Boden entfernt und daher vor Feuchtigkeit geschützt heranreifen zu können. Dieses System verbessert auch die Aufnahme der Sonnenstrahlen, die für eine gute Reifung von entscheidender Bedeutung ist. Gleichzeitig erfordert es eine manuelle Ernte, was den Preis einiger Albariño-Weine bedeutend ansteigen lässt.

Man findet die Rebsorte sowohl in Galicien als auch in Portugal im Verschnitt mit anderen weißen Rebsorten mit atlantischem Charakter, aber immer mehr Erzeuger entscheiden sich dafür, alle ihre Tugenden zu zeigen, indem sie sie sortenrein verarbeiten, insbesondere in der DO Rías Baixas. Ribeiro und Valdeorras verwenden sie in der Coupage.

Albariño-Weine sind frisch, aromatisch und fruchtig. Je nach Charakter der Parzelle besitzen sie Zitrus- oder Pfirsicharomen und haben eine brillante Mineralität. Dank der Vielseitigkeit dieser großartigen weißen Rebsorte findet man Albariño-Weißweine in jedem erdenklichen Stil — von leichten jungen bis zu robusten, in Eiche gelagerten über cremige Weine, die mit Hefe verarbeitet werden. Sie passen hervorragend zu Fisch und Meeresfrüchten, am besten zu solchen aus dem nahegelegenen Meer.

Wein + Albariño

183 Produkte