RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
LETZTER TAG! Angebot 11+1 frei für ALLE Weine7s 19m 16s
Almodí 2019

Almodí

2019
Terra Alta (Spanien)

Es ist keine leichte Aufgabe, Weine aus Lledoner Pelut zu finden, und noch weniger, wenn wir auf der...

4 für sofortigen Versand. Mehr verfügbar am 19.8.2020
12x11

8,65

/ Fl. 0,75 L

(7,93 x12)

Produktinfo: Almodí 2019

Produzent

Alkoholgehalt

15,5%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2019

Beschreibung

Es ist keine leichte Aufgabe, Weine aus Lledoner Pelut zu finden, und noch weniger, wenn wir auf der Suche nach einem sortenreinen Wein sind, und sozusagen unmöglich, wenn wir nicht wollen, dass der Preis jegliches Budget sprengt; nichtsdestotrotz erfüllt dieser Almodí alle erwähnten Bedingungen da es sich um einen sortenreinen Lledoner Pelut von aussergewöhnlicher Qualität handelt, dessen Preis eigentlich unglaublich ist.

Die Rebsorte Lledoner Pelut ist in Aragon, Kastilien-La Mancha, Katalonien, Alicante und im Süden Frankreichs zu finden. Aufgrund ihres angeblich pflanzlichen Profils wurde sie über Jahre nicht verwendet, die moderne Weinkunde hat es ermöglicht, mit ihr Weine voller Persönlichkeit herzustellen, in denen die Aromen von wilder Frucht die pflanzlichen überlagern, während die Eleganz und Delikatesse sich des Gesamteindrucks bemächtigen. Wen es interessiert: der Name stammt von den Härchen, die sich auf der Rückseite der Blätter bilden.

Almodí ist ein Rotwein aus der Terra Alta, der all die Tugenden der grossen, von alten Weinbergen stammenden Lledoner-Pelut-Weine kombiniert. Sein Aroma ist verführerisch, balsamisch, ganz und gar mediterran. In ihm werden die Noten von Busch mit Wildwuchs kombiniert. Am Gaumen ist er saftig, likörartig aber fein, breit und elegant. Lässt man ihn etwas atmen, tauchen blaue Blumen und Lakritze auf, feine Röstnoten sowie Sandstaub. Die Tannine sin etwas rustikal, aber stimmig und sein Volumen verzaubert auf angenehme Art und Weise. Einschläge von Brombeermarmelade und Pfeffer werden mit der Zeit offensichtlicher und runden ein Aroma ab, das normalerweise einer anderen Preiskategorie angehört.

Gegrilltes gemüse / Wurstwaren / Reisgerichte mit fleisch

  • Reifungszeit:4 Monate
  • HolzartFranzösische eiche
  • FarbeHell / Purpurne / Dicht
  • Bouquet:Brombeeren / Lakritz / Fruchtige aromen / Gewürze / Waldbeeren
  • Gaumen:Fleischig / Angenehm / Fruchtige aromen / Rotbeerig / Marmeladen / Leicht tanninhaltig
  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 14º C und 16º C
  • Dekantierung:Wir empfehlen, den wein etwas atmen zu lassen

Kundenrezensionen

5,0/5
3 Rezensionen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: Dieter (24.6.2019) - Jahrgang 2018

Ein leiser, unaufgeregter Garnatxa Peluda

Die bestechend schönen Etiketten von „Altavins“ mit ihren verhuschten Buchstaben machen geradezu neugierig auf die Weine des innovativen Weinguts in Batea. Zum Beispiel auf den „Almodi“, der zwar nur ein „kleiner Wein“ ist, aber dennoch zu den interessantesten Rotweinen aus Terra Alta zählt. Sein Name erinnert an die Spuren der Mauren in Wirtschaft, Kultur und Sprache dieser Region: Zunächst lediglich die Bezeichnung eines Getreidelagers, wurde in Batea später der gesamte Marktbereich „Almodí“ genannt. Was den „Almodi“ in der Flasche betrifft, lohnt sich der Blick auf die Rebsorte. Der „Almodi“ ist nämlich einer der wenigen sortenreinen „Garnatxa Peludas“, auch „haarige Garnatxa“ genannt. Sie ist nach der „Morenillo“ die spannendste rote Rebsorte in Terra Alta, und erlebt gerade eine bemerkenswerte Renaissance. Auch der „Almodí 2018“ überzeugt. Im Glas expressive Aromen, dunkle Beeren, Anis, Vanille, Lakritze; angenehm weich und mollig im Mund, erfrischend fruchtig, würzig, wenig Holz, streichelnde Tannine. Leise, unaufgeregt, sehr einnehmend.

von: Dieter (29.5.2018) - Jahrgang 2017

Einer der interessantesten Rotweine aus Terra Alta

Der „Almodí 2017“ von „Altavins“ in Batea ist einer der interessantesten Rotweine aus Terra Alta. Nicht von Nachteil ist dabei ein in seiner Minimalistik bestechend schönes Etikett; auch sein arabischer Name und dessen Bezug zu Batea erweckt Neugierde. „Almodí“ ist dabei als Hinweis gedacht auf die Einflüsse der Mauren auf Wirtschaft, Kultur und Sprache in dieser Region. Ursprünglich die Bezeichnung eines Getreidelagers, wurde in Batea später der gesamte Markt „Almodí“ genannt. Jedoch: Das Hauptinteresse sollte vor allem auf dem Inhalt der Flasche liegen. Altavins „Almodí“ ist nämlich einer der seltenen reinsortigen „Garnatxa Peludas“, aufgrund der rauen Blattunterseite auch „haarige Garnatxa“ genannt. Sie erfährt gerade eine Renaissance und kommt, wenn überhaupt, hochpreisig auf den Markt. Der „Almodí“ indessen ist erschwinglich, und er überzeugt. Im Glas glänzendes Rubinrot; in der Nase expressive Aromen, dunkle Beeren, Anis, Vanille, Toast; angenehm und mollig im Mund, erfrischendes Fruchtkompott, feine Tannine, würzig, leichtes Holz. Eine Entdeckung.

von: gemma (11.1.2018) - Jahrgang 2016

Un buen Garnacha

Lo probamos en una cena, y nos gusto mucho. Es muy agradable y está bien de precio. Así que repetimos!

Andere ähnliche Produkte

Top-Verkäufe des Monats