RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten
Lur 2012

Lur

2012
Rioja (Spanien)

Lur ist der erste und einzige Wein von El Conjuro del Ciego, einer neuen Bodega, die in dem hundertj...

Sofortiger Versand

15,50

/ Fl. 0,75 L

Produktinfo: Lur 2012

Typ

Wein Rotwein Reserva

Weinregion

Rioja (Spanien)

Rebsorten

Produzent

Alkoholgehalt

14,0%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2012

Beschreibung

Lur ist der erste und einzige Wein von El Conjuro del Ciego, einer neuen Bodega, die in dem hundertjährigen Weinhändler-Viertel von Elciego liegt. Die Eigentümer haben hier uralte, in Stein geschlagene Gewölbekeller renoviert und erneuert, sowie sie mit neuen Installationen von moderner Schwerkrattechnik für die Herstellung ausgestattet. Die Frucht stammt von 4,5 Hektar Weinbergen, in den Heimatorten von El Conjuro und Coxera (Rioja Alavesa), mit über 80 Jahre alten Rebstöcken, in Goblet-Form, die ausschliesslich Tempranillo sind.

Die Fusion aus Alter und Moderne lässt sich auch im Wein spüren und schmecken. Als Reserva konzipiert, ohne Eile hergestellt, erinnert er uns einerseits an die klassischen und traditionellen Riojaweine, da er frisch und elegant ist, aber auch durch die Reife jener roten Früchte und dem feuchten Untergrund, gar mit einem leicht salzigen Touch; und andererseits an einen erlesenen Wein aufgrund der Leichtigkeit, mit der er sich trinken lässt, wobei er aber überhaupt nicht klassisch ist, eher ein guter Reserva von heutzutage, mit dem Profil eines modernen Weins, gezähmt, ohne überschwängliche Konzentration, ein guter Tempranillo aus der Rioja Alavesa, fruchtig und intensiv, mineralisch und balsamisch.

Betrachten wir ihn im Glas, so ist die kirschrote Farbe lebendig, aber die ziegelrote Farbe zeigt sich schon am Saum; von mittlerer Intensität. Das Bouquet bietet ein breites Spektrum an Früchten, insbesondere rote Frucht (Himbeere), aber auch schwarze (Brombeeren), in Likör eingelegte und frische Frucht; auch erdige Noten, die von schwarzer Lakritze, feuchte Einschläge (Leder), aber auch trockene Noten (Lorbeerblätter), balsamische (Eukalyptus)…, seine Komplexität ist mehr als bemerkenswert und das Zusammenspiel ist sehr ausgeglichen und vor allem sehr frisch. Die gleichen Eindrücke wie wir sie im Bouquet erlebt haben, wiederholen sich am Gaumen, wo er sich angenehm und rund zeigt, von mittlerem Körper, aber saftig und mit samtartigen Tanninen. Ein absoluter Genuss, ihn auf der Zunge verweilen zu lassen, ihn zu schmecken, er ist ehrlich und mit Nachgang. Öffnen Sie ihn eine Stunde vor Genuss, damit er atmen kann, und er wird ihnen all seine Tugenden vorführen, was Ihnen sicher einen tollen Trinkgenuss beschert.

Ein ernster Wein, zweifelsohne mit riojanischem Charakter, offensichtlich Tempranillo, fest verwurzelt mit den Böden, mit denen er sich identifiziert, Lur, 'Land' auf baskisch. Ein Wein des Terroirs, seiner Herkunft.

ANMERKUNG: Mit der Zeit können natürliche Ablagerungen entstehen. In diesem Fall empfehlen wir, ihn zu dekantieren. Diese Rückstände beeinträchtigen nicht die Qualität des Weins.

Wildgerichte / Reisgerichte / Reife käse / Lamm / Fleischeintopf mit pilzen / Fleisch-eintopf / Fisch / Zum allein geniessen / Alle fleischsorten

  • FarbeKirschrot / Intensiv / Mit ziegelroten reflexen am glasrand
  • Bouquet:Würzige noten / Intensiv / Brombeeren / Lakritz / Zedernholz / Himbeere / Lorbeer / Fruchtige aromen / Eukalyptus / Saisonales obst / Mächtig / Kandierte frucht
  • Gaumen:Blanciert / Schmackhaft / Lang / Süsse tannine / Körperreich / Aromatisch / Angenehmer abgang / Sperrig
  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 16º C und 18º C

Kundenrezensionen

4,0/5
1 Rezension
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: Nacho Zaballos (4.10.2019) - Jahrgang 2012

Un Rioja de manual.

Descubri este vino hace tiempo y he tardado mucho en poder comprarlo de nuevo. Precio muy interesante para un rioja clasico, con su toque de madera justo, avainillado, con muchas fruta y buena concentracion. No dudes en darle un chance.