Versand nach:
Deutschland
Sprache
WARENKORB
Kostenlose Lieferung ab 100 €

Paololeo

Paololeo

Paolo Leo wird 1960 in eine Familie geboren, wo Weinherstellung ein unvermeidliches Erbe war; Der Stammvater begann zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts damit, seine Trauben in der...

Wein aus Paololeo

21 Produkte

14,40

(19,20 €/l)

16,65

(22,20 €/l)
Ausverkauft

9,35

(12,47 €/l)
Ausverkauft

22,00

(29,34 €/l)
Ausverkauft

10,15

(13,53 €/l)
Ausverkauft

9,35

(12,47 €/l)
Ausverkauft

15,10

(20,13 €/l)
Ausverkauft

8,90

(11,87 €/l)
Ausverkauft

9,35

(12,47 €/l)
Ausverkauft

39,10

(52,14 €/l)
Ausverkauft

15,60

(20,80 €/l)
Ausverkauft

9,35

(12,47 €/l)
Ausverkauft

14,40

(19,20 €/l)
Ausverkauft

14,40

(19,20 €/l)
Ausverkauft

15,10

(20,13 €/l)
Ausverkauft

15,10

(20,13 €/l)
Ausverkauft

23,60

(31,46 €/l)
Ausverkauft

9,35

(12,47 €/l)
Ausverkauft

16,55

(22,07 €/l)
Ausverkauft

23,60

(31,46 €/l)
Ausverkauft

9,35

(12,47 €/l)

Paololeo

Paolo Leo wird 1960 in eine Familie geboren, wo Weinherstellung ein unvermeidliches Erbe war; Der Stammvater begann zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts damit, seine Trauben in der Masseria Monticello zu vinifizieren, danach erbte sein Sohn Paolo Leo das Land und baute den Tank im Dorf. Und heute ist es immer noch ein Erbe, der gleichnamige Paolo Leo, Sohn von Nicola, der zusammen mit seiner Frau Roberta und den Kindern Nicola, Stefano, Francesco und  Alessandro die neue Kellerei leitet. Die Leitung des Unternehmens bleibt in der Familie wird aber von treuen Mitarbeitern unterstützt, was die vollständige Arbeitsteilung möglich macht. 

Die Weinkeller nehmen eine Oberfläche von insgesamt circa 24000 Quadratmetern ein. Der erste befindet sich im Herzen von Salice Salentino DOC (San Donaci), der zweite, der im August 2020 eingeweiht wurde, befindet sich vor den Toren von Primitivo di Manduria DOC (Monteparano). Sie sind alle mit einer sehr modernen Anlage zur Weinherstellung, einem großen Fasskeller und einer modernen, avantgardistischen Linie zur Abfüllung ausgestattet, die bis zu 7000 Flaschen pro Stunde schaffen kann. Zum Weingut gehört das Agrarland, das aus über 50 Hektarn besteht und ein sehr antiker Gutshof aus dem 16. Jahrhundert, der von Weinbergen umgeben ist.

Die Weinberge, die sich auf einer bemerkenswerten Fläche aus vorwiegend Tuffstein- oder Kalkboden des hohen Salento – der sich seit Jahrtausenden den Weinreben widmet – erstrecken, werden nach den Grundsätzen der nachhaltigen und biologischen Landwirtschaft bewirtschaftet. Dort befinden sich auch circa fünfzig Jahre alte Stämme im Alberello-System. Das Unternehmen stellt über vierzig Etiketten her, die sich alle durch einen direkten, innovativen und territorialen Stil auszeichnen. Bei den salentinischen Weinen ganz vorne mit dabei sind der Primitivo und der Negroamaro.

Standort und Kontakt