RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
GRATISVERSAND ab einem Bestellwert von 100 EUR. Nur bis Mittwoch!
La Foradada de Frisach 2019

La Foradada de Frisach

2019
BIO-WEIN

Weinregion

Rebsorten

Produzent

Alkoholgehalt

13,0%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2019
24 für sofortigen Versand

12,90

/ Fl. 0,75 L

Produktinfo: La Foradada de Frisach 2019

Produzent

Alkoholgehalt

13,0%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2019

Zu folgendem Essen passend

Meeresfrüchte / Fettfisch / Reisgerichte / Helles fleisch / Reife käse / Geflügel / Gemüse / Fisch / Stockfisch / kabeljau / Mittelharter käse / Risotto / Sushi / Austern / Sashimi / Bouillabaisse / Pollo in terracotta

Herstellung

BIO-WEIN
  • Klärung und Filterung:Ungefilterter

Gaumen

  • FarbeHell / Strohgelb / Sauber
  • Bouquet:Intensiv / Fenchel / Unterwuchsnoten / Frische mandeln / Mentholische aromen / Kamille / Getreidearomen / Rosmarinhonig
  • Gaumen:Elegant / Komplex / Seidig / Frisch / Trocken / Körperreich / Intensiv / Fruchtig

Empfehlungen

  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 8º C und 10º C

Kundenrezensionen

5,0/5
2 Rezensionen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: Dieter (20.2.2019) - Jahrgang 2017

Ein "Vi Brisat": ausdrucksstark, eigenständig und rar

Der weiße Garnatxa „La Foradada“ aus dem spannenden „Celler Frisach“ ist aus zwei Gründen bemerkenswert. Zum einen erinnert er mit Namen und Etikett an die volkstümliche Bezeichnung des Dorfes Corbera d´Ebre vor dem Bürgerkrieg. Damals noch auf dem Hügel liegend schien es von der Ferne betrachtet „durchlöchert“ zu sein. Nach dem Bürgerkrieg war das Bergdorf platt und im wahrsten Sinne des Wortes ruiniert. Seine Begehung beklemmt auch heute noch. Besonders bemerkenswert ist der „La Foradada“ jedoch vor allem hinsichtlich seiner Herstellungsmethode. Hier wird die erst jüngst wiederbelebte regionale Tradition aufgegriffen, Weißweine als maischevergorene „Vi Brisats“ auszubauen: Eine Rarität, die ein ungewöhnliches Genusserlebnis verspricht. Der „La Foradada 2017“ hat auch in diesem Jahr wieder einen ausdrucksstarken, eigenständigen und mitreißenden Charakter. Geduldig karafiert strömen aus dem Glas ungewohnt warme Aromen; im Mund eine animierende Verspieltheit aus Aprikose, Anis, Ingwer, Steinfrüchte, Limette; vegetal, mineralisch und salzig. Eine Hommage an die Vergangenheit. Sehr beeindruckend.

von: Dieter (1.12.2017) - Jahrgang 2016

Ein wunderbar eigenständiger, terroirgeprägter und sehr ausdrucksstarker "Vi Brisat"

"La Foradada", der außergewöhnlichste Garnatxa blanca von Francesc Ferré aus dem Celler Frisach in Corbera d´Ebre, ist ein Hommage. Zum einen an die volkstümliche Bezeichnung von Corbera vor dem Bürgerkrieg, damals ein Dorf auf einem Hügel, das von Ferne betrachtet "durchlöchert" schien von Fenstern, Balkonen und Türen; und nach dem Krieg durchlöchert war von Bomben und Granaten. Zum anderen eine Hommage an die begrüßenswerte, erst jüngst wiederbelebte Tradition in der Comarca Terra Alta, Weißweine als "Vi Brisat" auszubauen, also maischevergoren wie Rotweine, z.T. sogar mit den Stilgerüsten. Das Ergebnis ist überaus spannend, der "La Foradada" eine Rarität, die jedem Neugierigen ein seltenes Genusserlebnis offeriert. Im Glas leicht trübes Goldgelb; ein unendlicher Strom warmer Aromen, die sich im Mund wiederholen: Aprikose, Steinfrüchte, Limette, Ingwer, Anis, saftige Textur, feine Tannine, mineralisch, salzig. Ein wunderbarer terroirgeprägter, ausdrucksstarker "Vi Brisat" mit einer bemerkenswert eigenständigen, seltenen Persönlichkeit. Eine begeisternde weiße Wucht.

Celler Frisach

Celler Frisach

Das Projekt von Francesc Ferré und seiner Familie in der Welt des Weins begann als ein Akt der Rebellion gegen die Bedingungen, unter denen sie ihre Trauben verkaufen mussten. Aus der Überzeugung heraus, dass ihre Ländereien einen besonderen Charakter haben, begannen sie sehr bescheiden in einer kleinen Anlage, die sie dank der Qualität ihrer Weine Jahr um Jahr vergrößern konnten. Francesc ist zusammen mit seinem Bruder Joan einer der wenigen jungen Leute im Ort Corbera, die ...