Versand nach:
Deutschland
Sprache
WARENKORB
Mehr als 9.000 Produkte mit Versandkostenrabatt stehen zur Auswahl.
Marqués de Riscal Reserva 2018

Marqués de Riscal Reserva

2018
Der Klassiker unter den Klassikern

Andere Flaschengrössen und Jahrgänge

16,95

/ Fl. 0,75 L (22,59 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen
  • Lieferung in 24-48h
  • Versicherung und Rückgabegarantie
  • 4.74/5 Bewertung von Trusted Shops
  • Versand ab Lager in Spanien

Datenblatt

TypRotwein
Region
Rebsorten
Produzent
AllergiehinweisEnthält Sulfite
Alkoholgehalti14,0%
Produktion:3.000.000 - 4.000.000 Flaschen

Der Wein

Reserva de Riscal ist ein wahrer Klassiker unter den Klassikern. Die Trauben, aus denen dieser Wein gekeltert wird, stammen vorwiegend von Rebstöcken der Sorte Tempranillo, eine Traube, die dank ihrer ausgewogenen Säure und der feinen Tannine den Fassausbau sehr gut verkraftet. Ein geringer Anteil Graciano bringt Frische und Farbe in den Cuveé. Dies scheint die magische Formel zu sein, mit der der Marqués de Riscal Reserva die Standards des riojanischen Klassizismus gesetzt hat: Frische, Finesse, viel Eleganz, ein gutes Reifepotential und vielseitig einsetzbar bei Tisch.

Wie schmeckt dieser Wein?

Sein schönes, tiefes Kirschrot mit granatrotem Rand zeigt keine großen Anzeichen von Reife. In der Nase steigen Gewürzaromen auf (Vanille, Pfeffer und Zimt) sowie Anklänge von Leder und Früchten (die Haut von schwarzen Pflaumen) sowie Kakao. Später kommen gut integrierte, feine Röstaromen hervor, sowie und süße Noten (Kokos), dank der konzentrierten reifen Früchte. Am Gaumen fein und elegant, mit zarten und runden Tanninen, einem seidigen Mundgefühl und einer angemessenen Säure. Alles in allem ein sehr milder, gut definierter und zugänglicher Wein. Langes Finale, balsamisch (Lakritze), laktisch und angenehm bitter.

Leicht
Kräftig
Weich
Tanninreich
Trocken
Süß
Sanft
Sauer
Farbe
Kirschrot / Mit granatfarbenen Reflexen am Glasrand
Bouquet
Gewürze / Leder / Fruchtige Aromen / Kakao / Röstnoten
Gaumen
Fein / Elegant / Feine Tannine / Seidig / Gut integrierte Säure / Balsamische Noten / Langer Abgang

Lagern oder trinken

Vor dem Genießen empfehlen wir ein behutsames Dekantieren. Zwischen 16 und 18 °C servieren. Ein Wein, der noch 6 bis 8 Jahre nach der Lese lagerfähig ist.

Zwischen 16º C und 18º C servieren

Essen und Wein

Passt gut zu nicht übermäßig reifem Käse und zu nicht übermäßig scharfem, gedünstetem Gemüse. Gebratenes Geflügel, gegrilltes Lamm, Würstchen und Schinken sowie Pilze auf der Grillplatte sind weitere fantastische Alternativen. Die Gerichte sollten intensiv und zugleich fein sein, so wie auch der Wein.

caza
Wildgerichte
aves-y-carnes-blancas
Geflügel und helles Fleisch
embutidos-y-jamon
Würst und Schinken
carnes-rojas
Rotes Fleisch
pescados
Fisch
arroces
Reis

Gebratene Pilze / Gebratenes Lamm / Wildgeflügel

Bewertungen und Auszeichnungen

201794 PN93 SK
201693 PN
201593 PN16.5 SK
201492 PN
201391 PN
201292 PN
PN: PeñínSK: Suckling

Weinkritiker BewertungenBewertungen von Jancis Robinson

Quite a tough nose at the moment, a little unrelenting. Deep nose with brooding fruit and chewy tannins on the palate. Closed for business but has all the attributes, alcohol is certainly there at the moment. Strong, rich and full. Leave for a few years to soften.

— Alistair Cooper (11.9.2019)JancisRobinson.com Jahrgang 2015 - 16.5 JANCIS ROBINSON

Kundenrezensionen

4,3/5
69 Rezensionen
Jahrgang:

Vinifikation

Der Wein vergärt bei kontrollierter Temperatur, um anschliessend über zwei Jahre in Fässern amerikanischer Eiche zu reifen, und etwa ein weiteres Jahr in der Flasche. 

Material zur WeinbereitungEdelstahl
Reifungszeit24 Monate
HolzartAmerikanische Eiche

Weinberg

Die Trauben, aus denen er gekeltert wird, stammen hauptsächlich von Tempranillo-Reben, die vor den 70er Jahren auf lehm- und kalkhaltigen Böden in der Alavesischen Rioja gepflanzt wurden. Die kleinen Anteile von Mazuelo und Graciano bringen dem Verschnitt Frische und etwas Farbe.

Alter des Rebbergs70 Jahre
BodenLehm- und kalkhaltig
KlimaKontinental mit atlantischem Einfluss
ErträgeNiedrige Erträge

Das Weingut

Marqués de Riscal, Herederos

Marqués de Riscal, Herederos

Die Geschichte von Marqués de Riscal beginnt im Jahre 1858 als ihr Gründer, Camilo Hurtado de Amézaga, in Elciego jene Herstellungstechniken einsetzte, die im Bordeaux verwendet wurden. Jean Pineau, Kellermeister von Château Lanessan im Haut Medoc, beriet damals Marqués de Riscal VI. in der Produktion von Weinen nach dem französischen System, und liess damit einen Stil des riojanischen Weins hinter sich, der rau und wenig raffiniert ist, um die erste moderne Kellerei in der...

>>

Andere Kunden kauften auch