Angiuli Puglia Primitivo Maccone 2020 · Für 14,40 € bei Hispavinus einkaufen
WARENKORB
Mehr als 9.000 Produkte mit Versandkostenrabatt stehen zur Auswahl.
Angiuli Puglia Primitivo Maccone 2020

Angiuli Puglia Primitivo Maccone

2020

Als Zeichen des Willens, die Tradition des Gebiets mit der steten Suche nach Exzellenz zu verbinden,...

Lesen Sie mehr

14,40

/ Fl. 0,75 L (19,20 €/l)
Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen

Wein Angiuli Puglia Primitivo Maccone 2020

Datenblatt
Produzent
Rebsorten
Herkunft
TypRotwein
Alkoholgehalt i15,5%
Flaschengrössen und Jahrgang0,75 L - 2020

Beschreibung

Als Zeichen des Willens, die Tradition des Gebiets mit der steten Suche nach Exzellenz zu verbinden, hat die Kellerei Donato Angiuli in Adelfia mit der Rebsorte Primitivo experimentiert und ihre Potenz und Typizität seit den letzten drei Generationen der Familie auf das nächste Level gehoben. Obwohl sie nur vier Hektar eigenes Land besitzt, ist die Kellerei von Angiuli eine der aktivsten und dynamischsten Kellereien dieser Region und beweist mit ihrem kleinen Terrain ihren klaren Zuspruch für einen erlesenen und qualitätsbedachten Weinanbau.

Der Primitivo von Angiuli ist ein herausragendes Produkt der Region von Gioia del Colle, mit einer subtilen Finesse, die die Traube Primitivo in dieser Gemeinde ausmacht, in einer hügeligen Gegend im Landesinneren im Süden von Itualien, und die sanfte Intensität, die typisch für diese Rebsorte von später Ernte ist, in diesem Fall Mitte September.

Die herrlichen Rebstöcke der Kellerei, die etwa 60 Jahre alt sind, wachsen auf hauptsächlich lehmhaltigen Böden und bringen Weine von einer hervorragenden Aromenkomplexität hervor, von einer grossen Eleganz und einer klaren Struktur. Unter ihnen ist der Primitivo Maccone zum Emblem der Kellerei geworden und erobert mit seiner rubinroten Farbe und seinen typischen purpurfarbenen Reflexen immer mehr Geschmäcker.

Das Bouquet ist breit und elegant, mit hervorstechenden Aromen von reifer Pflaume und Kirsche auf einem blumigen Untergrund von getrockneten Veilchen, tiefen Noten von schwarzem Pfeffer sowie Röst- und mineralische Noten. Warm und angenehm am Gaumen, hebt ihn die Süsse von seinen Tanninen ab, er beweist eine delikate Sanftheit sowie eine Fleischigkeit und Frische, die aus diesem Weinen einen sehr kompletten und genüsslichen Trinkgenuss machen.

Zu folgendem Essen passend

Formaggi caprini / Risotto al castelmagno / Pasta mit bolognese-sauce / Brasato / Arrosto di maiale

Empfehlungen

  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 16º C und 18º C

Gaumen

  • FarbeRosso rubino / Carico / Riflessi violacei
  • Bouquet:Susina / Prugna secca / Amarena / Viola appassita / Pepe nero / Tostatura
  • Gaumen:Opulento / Polposo / Morbido / Fresco / Tannino dolce

Kundenrezensionen

4,6/5
30 Rezensionen
5 Sterne
19
4 Sterne
10
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: johacalou (1.8.2017) - Jahrgang 2015

die Abwicklung ist perfekt gelaufen, sehr empfehlenswerter Verkäufer

Ein perfekter Rotwein, in dieser hohen Qualität habe ich ihn in Südafrika im Weingut Vorgelegen einen ähnlich guten Rotwein getrunken, es war jedoch ein Shiraz Abwicklung und Verpackung perfekt, ich kaufe den Wein ganz sicher wieder

von: huber.christian@posteo.de (2.2.2019) - Jahrgang 2017

Sehr runder Wein

Der Wein hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die Vollmundigkeit ist vergleichbar mit deutlich teureren Amarone Weinen. Trotz seines hohen Alkoholgehaltes schmeckt man diesen nicht.

von: Patricia (1. Sept.) - Jahrgang 2020

Toller Roter!

Wer vollmundige Rotweine liebt, der kommt an diesem fruchtigen Primitivo nicht vorbei. Nicht der billigste, aber seinen Preis wert! Auf jeden Fall kaufe ich diesen Wein wieder.

von: M. Alby (30.11.2017) - Jahrgang 2016

Ein toller Primitivo zu einem guten Preis

Dieser weiche und geschmacklich sehr runde Rotwein hat uns direkt beim ersten Schluck vollends überzeugt und wir können ihn daher uneingeschränkt empfehlen.

von: Erich Baumer (7.12.2019) - Jahrgang 2018

Sehr guter Primitivo.

Sehr geschmeidig auf dem Gaumen mit angenehmer Restsüße, harmonisch im Abgang, aber sehr viel Alkohol. Auf jeden Fall ein sehr empfehlenswerter Primitivo!