WARENKORB
Feudo Montoni Nero d'Avola Lagnusa 2017

Feudo Montoni Nero d'Avola Lagnusa

2017
BIO-WEIN

Lagnusa ist der Name des Kreuzes, aus dem die Trauben stammen. Der Name stammt von einem Weinberg, d...

Lesen Sie mehr

13,40

/ Fl. 0,75 L (17,87 €/l)

Wein Feudo Montoni Nero d'Avola Lagnusa 2017

Typ

Rotwein

Herkunft

Rebsorten

Produzent

Alkoholgehalt i

13,5%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2017

Beschreibung

Lagnusa ist der Name des Kreuzes, aus dem die Trauben stammen. Der Name stammt von einem Weinberg, dessen Land seit jeher von den einheimischen Bauern "Lagnusa", auf Sizilianisch "faul" genannt wird, der wenig produziert, also qualitativ auf den Punkt gebracht. Ein Weinberg von über dreißig Jahren, der einen rubinroten Wein mit einem komplexen Aroma mit fruchtigen und würzigen Noten in Harmonie miteinander ergibt. Zimt fällt auf. Der Geschmack, eher elegant als kraftvoll, verstärkt die Frische des Weins. Weich, einhüllend, schmackhaft, mit Recht tanninhaltig am Gaumen. Ideal zu Gängen mit rotem Fleisch wie Braten, Schmorbraten und Wild.

Herstellung

BIO-WEIN

    Empfehlungen

    • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 16º C und 18º C

    Kundenrezensionen

    3,8/5
    10 Rezensionen
    5 Sterne
    2
    4 Sterne
    6
    3 Sterne
    1
    2 Sterne
    0
    1 Stern
    1
    von: tintoretto (1.7.2020) - Jahrgang 2017

    agréable

    une vrai belle surprise pour ce nero d'Avola! beau vin, bon rapport qualité /prix...très agréable et belle maison!

    von: Mark Temple (15.1.2020) - Jahrgang 2016

    Delicious and authentic

    Delicious and authentic Nero d'Avola from relatively high altitude which avoids the tendency to jamminess often found in other examples of the grape.

    von: karelfd (30.8.2019) - Jahrgang 2016

    Far beyond a run of the mill Nero d'Avola

    Brilliant red, not too dark. Impressingly complex nose, especially keeping its price range in mind: cherries, bramble, milk chocolate, blood orange peel, cinnamon, laurel and a whiff of blonde tobacco. Full, yet elegant and silky mouthfeel; this is lightyears away from the thin, acid Neri one comes across all too often. I suspect this wine is made from fairly old, sparsely yielding vines. Brilliant effort, a killer at this price that has me longing to taste Montoni's prephylloxera Vrucara. Be aware, however, the wine already tastes mature, so I wouldn't keep this for a very long time. For the same reason, make sure not to drink this too warm as it will risk to become tired and diffuse instead of vibrant, elegant and complex. Bravo!

    von: Graham Ford (3.7.2018) - Jahrgang 2015

    Ok for the price

    A slight back taste, which although not unpleasant would probably prevent me buying it again. Maybe a younger age would be better?

    von: Zoltán Németi (1.5.2018) - Jahrgang 2014

    Not clean

    Lacks varietal and regional character, smells undistinguished, like many other low intervention, dirty wine. It's a shame, because the palate is quite classically shaped (classic Old World), without a hint of over-ripeness.

    Wein aus Feudo Montoni

    Feudo Montoni

    Das magische Gut aus dem Jahre 1469 entfacht die Leidenschaft von Fabio Sireci. Feudo Montoni, zwischen Agrigent, Palermo und Caltanissetta ist heute einer der Kernpunkte des sizilianischen Weines und des Nero d'Avola im Besonderen. Die Weinberge, die sich bis auf 800 Meter Höhe ausstrecken, werden unter biologischer Führung bearbeitet und sind reich an urwüchsiger Vegetation, die das Ökosystem ernährt. Duftend und weich ist der Lagnusa, ein mitreißender und zugleich rustikal...

    Alle Weine von Feudo Montoni ansehen