Versand nach:
Deutschland
Sprache
WARENKORB
Mehr als 9.000 Produkte mit Versandkostenrabatt stehen zur Auswahl.
Empfehlung
PSI 2019

PSI

2019
Erhaben
93+
PARKER
94
PEÑÍN
94
SUCKLING
Ausverkauft

36,25

/ Fl. 0,75 L (48,33 €/l)

Wir können Ihnen eine E-Mail senden, falls wieder lieferbar oder wir andere Jahrgänge erhalten haben.

  • Versicherung und Rückgabegarantie
  • 4.74/5 Bewertung von Trusted Shops

Datenblatt

TypRotwein
Region
Rebsorten
Produzent
AllergiehinweisEnthält Sulfite
Alkoholgehalti14,0%
Produktion:345.000 - 350.000 Flaschen

Der Wein

Dieser Wein ist ohne Zweifel hervorragend geeignet, um das persönlichen Universum von Peter Sisseck zu erfassen, einer der Winzer, die in den letzten Jahren meisten für die D.O. Ribera del Duero getan haben. Der großartige Önologe möchte Weine mit einem frischeren und fruchtigeren Charakter anbieten, ohne die Dichte, die seinen begehrten Flor de Pingus y Pingus kennzeichnet. Einige große Weinkritiker wie Luis Gutiérrez vom Team Robert Parker geben zu, beim Riechen dieses Weines die alten Jahrgänge eines Tinto Pesquera wiederzuerkennen. Vielleicht dank seiner Eleganz und dem offenen, üppigen Charakter, jedoch mit guter Lagerfähigkeit – derzeit unter den Rotweinen nicht leicht zu finden.

Wie schmeckt dieser Wein?

Leicht
Kräftig
Weich
Tanninreich
Trocken
Süß
Sanft
Sauer

Lagern oder trinken

Zwischen 15º C und 17º C servieren

Essen und Wein

embutidos-y-jamon
Würst und Schinken
cocidos-y-potajes
Eintöpfe und Schmorgerichte
carnes-rojas
Rotes Fleisch
caza
Wildgerichte
quesos-curados
Reife Käse
aves-y-carnes-blancas
Geflügel und helles Fleisch

Filet / Fleisch vom heissen Stein / Kleinwild

Bewertungen und Auszeichnungen

202193-94 PK
202092-94 PK
201993+ PK94 PN94 SK
201894+ PK94 PN95 SK93 DC
201716.5 JR94 SK
201693 PK17 JR93 PN94 SK
PK: ParkerJR: Jancis robinsonPN: PeñínSK: SucklingDC: Decanter

Weinkritiker BewertungenBewertungen von Parker und Jancis Robinson

The unbottled sample of the 2019 PSI—which should be bottled around June 2021 if all goes well—is slightly riper than the 2018 I tasted next to it, reflecting the warmer condition of the year. Starting in 2019, they have been working 50 hectares of the vineyards themselves, as they have rented them, with the idea to reach perhaps 100 hectares, half of those used, worked by themselves. This is marginally riper than the 2018, with a darker color, a little more ripeness and tannins with very tasty flavors, more immediate. It still has some months to go to polish the edges, but this is juicier and a little rounder. Yields were a little lower (hence more concentrated), so they expect to produce around 345,000 bottles.

— Luis Gutiérrez (30.6.2021)Robert Parker Wine Advocate Jahrgang 2019 - 92-93 PARKER

Deep crimson. Sweet fruit that does slightly recall the C&B Côtes-du-Rhône(!) but with more undertow. There's the spice of high-elevation Ribera and an impressively persistent, vibrant, dry finish. Pretty persistent. Pretty grainy. Fun – especially if viewed as a lively alternative to the much, much more expensive other wines from Sisseck.

— Jancis Robinson (17.7.2020)JancisRobinson.com Jahrgang 2017 - 16.5 JANCIS ROBINSON

Kundenrezensionen

4,6/5
65 Rezensionen
Jahrgang:

Vinifikation

Der Reifeprozess findet in Zementdepots statt, um möglichst viele Aromen der Früchte zu erlangen, und die Crianza in grossen Eichentrögen und in gebrauchten Fässern.

Material zur WeinbereitungZement
Reifungszeit18 Monate
Alter der FässerGebraucht
HolzartFranzösische Eiche

Weinberg

Die Trauben des PSI stammen von Winzern, mit denen die Weinkellerei strikte Vereinbarungen hat. Diese betreffen unter anderem ausgeglichene Weinberge, niedrige Rebstöcke auf Böden unterschiedlicher Komposition und einem Durchschnittsalter von 30 Jahren.

Alter des Rebbergs30 Jahre
KlimaKontinental

Das Weingut

Dominio de Pingus

Dominio de Pingus

Peter Sisseck ist Pingus. Der Landwirtschaftsingenieur und Önologe, der 1962 in Kopenhagen geboren wurde, hat an der Universität Bordeaux studiert und über mehrere Jahre bei bedeutenden Weinkellereien in der Gegend gearbeitet. Gemeinsam mit seinem Onkel, Peter-Vinding-Diers, begann er, was heute als neue Welle der Weissweine von Bordeaux bekannt ist. Er hat in Kalifornien gearbeitet und ist aktuell in Spanien als Önologe und Berater für Hacienda Monasterio tätig. Peter Sisseck...

>>

Andere Kunden kauften auch

Top-Verkäufe des Monats