WARENKORB
Suertes del Marqués La Solana 2019

Suertes del Marqués La Solana

2019

Wie oft hatten Sie schon die Gelegenheit, einen kanarischen Wein zu verkosten? Sie überraschen stets...

Lesen Sie mehr
12x11

19,60

/ Fl. 0,75 L

(17,97 x12)

(23,95 €/l)

Wein Suertes del Marqués La Solana 2019

Produzent

Alkoholgehalt i

13,5%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2019

Beschreibung

Wie oft hatten Sie schon die Gelegenheit, einen kanarischen Wein zu verkosten? Sie überraschen stets durch ihre auffallende Persönlichkeit, nicht wahr? Durch diese vulkanische Mineralität, ihre Raucharomen… La Solana wird Ihre Aufmerksamkeit aber auch aufgrund seiner sich wandelbaren Persönlichkeit wecken – Sie werden sehen! Ausschliesslich aus Listán Negro gekeltert, einer heimischen Rebsorte der Kanaren, insbesondere der Insel Tenerifa mit ihrem sinnbildlichen Teide, handelt es sich dabei um einen absolut rauchigen Wein. Dennoch scheint es, als würde der vulkanische Wesenszug kommen und gehen, er überrascht uns immer wieder aufs Neue und hält damit unsere Aufmerksamkeit wach.

Die Farbe ist etwas untypisch: ein attraktives Kirschrot, kaminrot beim Schwenken, mit schwerer Träne und von mittlerer Dichte. Das Bouquet ist auch wieder “kanarisch”, wie wir es beschreiben würden, aber mit kleinen Besonderheiten in seinem fruchtigen Ausdruck, wie Humusnoten, wie wir sie von herbstlichen Waldspaziergängen nach Regentagen kennen. Sie erinnern uns an so manchen Pinot Noir aus dem Burgund. Diese Aromen von Unterholz werden begleitet von etwas trockneren Aromen nach Staub und Tabak, aber auch von süssen Noten nach Lakritz und Gummibärchen. Mit ein bisschen Zeit im Glas fängt der fruchtige Charakter an, sich zu entfalten und besticht mit einer Mischung von roter und schwarzer Frucht, die den Gaumen vollständig einnimmt.

So rauchig das Bouquet des Weins ist und grosszügig Empfindungen hervorruft, uns einlädt, immer mehr an ihm zu riechen, so ist am Gaumen seine Fruchtigkeit von besonderer Intensität. Gleich zu Beginn angenehm und saftig, von mittlerem Körper, lässt er sich leicht trinken. Im Abgang tauchen wiederum die rauchigen Noten auf, aber auch Ledernoten, die einen warmen Nachgeschmack erzeugen.

Interessant, verblüffend, faszinierend. Er zählt zu einem dieser Weine, die gut zur Winterkälte und besonders gut zur Herbstküche passen. Die Sommerhitze der Kanaren in einem erfrischenden und saftigen Wein.

(La Solana wird ausschliesslich aus Listán Negro Trauben hergestellt, die von 2,5 Hektar umfassenden Weinbergen mit Nordostausrichtung stammen, auf 400 bis 520 Höhenmetern gelegen. Die Rebstöcke haben ein Alter von 80 bis 110 Jahren und werden nach dem einzigartigen System des “cordón múltiple” angebaut. Der Boden besteht aus einer dünnen Schicht, die auf vulkanischem Fels liegt. Der Most wird in neuen, 500 Liter-Fässern aus französischem Eichenholz fermentiert. In den gleichen Fässern findet die malolaktische Gärung statt und auch die 10-12 Monate dauernde Reifung, deren Länge vom Jahrgang abhängig ist.)

Zu folgendem Essen passend

Gekochte würste / Rotes fleisch / Pilze / Fleischeintopf mit pilzen / Pfeffersteak

Empfehlungen

  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 16º C und 18º C

Kundenrezensionen

3,7/5
3 Rezensionen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: Labarthais (9. März) - Jahrgang 2018

Beaucoup de plaisir à petit prix

La Solana est une entrée de gamme parmi les vins parcellaires de Suertes del Marqués et qui en est une excellente introduction à un rapport qualité/prix phénoménal. Ce sont des vins frais, nerveux, de minéralité volcanique, fins, fuselés, juteux, tendus et longs en bouche, avec un peu moins de complexité et de longueur pour La Solana, mais vu le prix...

von: Martin (28.10.2020) - Jahrgang 2018

Unique

Definitely an unusual wine - the nose is so toasty it almost goes into matchstick territory. Medium bodied with a nice backbone and that lean, saline Atlantic quality.

von: Verdurin (7.3.2018) - Jahrgang 2014

rico.

Aromas de hinojo y espliego. Trago suave y sedoso. Cenizas salinas. En fin, para ne ser mas cursi: está bueno.

Top-Verkäufe des Monats