RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
Open That Bottle Night! Bis zu 15% Rabatt auf Weine über 25 €1s 45m 9s
Pago de Carraovejas 2018

Pago de Carraovejas

2018
93
PEÑÍN

Der Crianza von Pago de Carraovejas ist eine wahre Ikone unter den Weinen der Ribera del Duero, nur ...

Andere Flaschengrössen und Jahrgänge

32,90

/ Fl. 0,75 L

Produktinfo: Pago de Carraovejas 2018

Produzent

Alkoholgehalt i

15,0%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2018

Beschreibung

Der Crianza von Pago de Carraovejas ist eine wahre Ikone unter den Weinen der Ribera del Duero, nur so lässt sich erklären, dass er bereits wenige Monate, nachdem er auf dem Markt erscheint, schon wieder vergriffen ist. Seine treuen Fans empfangen mit offenen Armen (und Lippen) seinen neuen Jahrgang, verzaubert von seinem bereits klassischen laktischen Volumen und seiner enormen fruchtigen Ausdruckskraft.

Seine Trauben wachsen an Reben, die in Böden verwurzelt sind, in denen sich Kalk mit rotem Lehm und weissem Mergel verbindet. Die Ernte wird manuell in kleinen Kisten vorgenommen und die Trauben in eine Kältekammer transportiert, um anschliessend der Schwerkraft folgend in Vergärungsbehälter zu wandern, welche Fässer aus französischem Holz sind, sowie einige kleine Edelstahlbehälter; der Gebrauch von indigenen Hefen ermöglicht, dass das Terroir, sowie die Einzigartigkeit einer jeden Ernte bestmöglich zum Ausdruck kommen. Erneut der Schwerkraft folgend, wird der Wein in Fässer aus französischer und amerikanischer Eiche umgefüllt, in denen er über ein Jahr reift. Mit natürlichem Eiweiss klarifiziert und der Schwerkraft folgend in Flaschen abgefüllt und mit natürlichem und ausgewähltem Kork verschlossen, ruht der bereits fertige Pago de Carraovejas Crianza einige weitere Monate in der Kellerei, bevor er auf den Markt kommt.

All diese aufmerksame Gewissenhaftigkeit in der Herstellung bringt am Ende einen vornehmen Wein hervor, der in einer wunderschönen, lila Farbe leuchtet und eine verführerische Träne besitzt. Aromen von roter Frucht, Gewürzen, Lakritze, blauen Blumen und Wald definieren sein Bouquet und am Gaumen setzt sich ein laktischer Körper durch, mit cremigen Röstnoten und sehr feinen Tanninen von weicher Textur. Ein schmackhafter Wein, saftig und wunderbar ausgeglichen, mit dem richtigen Säuregrad und einem ausdauernden Abgang, bei dem sich Einschläge von reifer Frucht und die Röstnoten des Holzes vermischen.

Zu folgendem Essen passend

Lammkoteletts / Reife manchego-käse / Iberisches schweine-secreto

Weinberg

  • Alter des Rebbergs:30 Jahre
  • Boden:Ton / Sandiger lehm / Mergel
  • KlimaKontinental

Herstellung

  • Material zur Weinbereitung:Edelstahl
  • Reifungszeit:12 Monate
  • Alter der Fässer;Neu und gebraucht
  • HolzartFranzösische und amerikanische eiche

Gaumen

  • FarbePurpurrot / Mit purpurfarbenen reflexen am glasrand
  • Bouquet:Rote frucht / Laktische noten / Süsse gewürze / Balsamico-aromen
  • Gaumen:Strukturiert / Elegant / Tief

Empfehlungen

  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 16º C und 18º C
  • Dekantierung:Wir empfehlen, den wein etwas atmen zu lassen

Kundenrezensionen

4,7/5
66 Rezensionen
5 Sterne
51
4 Sterne
11
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
0
von: Charlie (25. Feb.) - Jahrgang 2018

Pago de Carrovejas

Este es un gran vino de gran textura rubi intenso, Nariz con vainilla, frutas rojas. Excelente relacion valor calidad

von: FREDDY CELADA (20. Feb.) - Jahrgang 2018

Excepcional

Excelente

von: Mtp (5. Feb.) - Jahrgang 2018

Una apuesta segura

Una apuesta segura. Calidad asegurada. Buena combinación.

von: Leni (29. Jan.) - Jahrgang 2018

Espectacular

Este vino nunca defrauda. Lo he comprado para regalar y he acertado totalmente

von: Jordi (23. Jan.) - Jahrgang 2018

Excelencia de la Ribera

Me encanta...para carnes y guisos de caza es inmejorable. Excelente relación calidad-precio. Lo recomiendo sin duda para cualquier amante del buen vino

Pago de Carraovejas

Pago de Carraovejas

Das Leben von Pago de Carraovejas begann 1988 in Peñafiel, unmittelbar im historischen Zentrum des Ribera del Duero und in der Region mit den meisten berühmten Weingütern. Unter der Leitung von Tomás Postigo (Önologe) und Emilio Arranz (Weinbauleiter) konnte im Jahre 1991 die erste Ernte des 60 Hektar grossen Weinbergens eingefahren werden. Gepflanzt auf einer Höhe von 750 m, erstreckt sich der Weinberg über einen sanft geschwungenen, nach Süd-Westen ausgerichteten Hang mit ...