RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten
D'Iatra Gratallops Vi de Vila 2015

D'Iatra Gratallops Vi de Vila

2015
Priorat (Spanien)
BIO-WEIN

D'Iatra ist der Vi de Vila von Gratallops, von Cal Batllet hergestellt, der Familie Ripoll, einer We...

Ausverkauft

15,90

/ Fl. 0,75 L

Wir können Ihnen eine E-Mail senden, falls wieder lieferbar oder wir andere Jahrgänge erhalten haben.

Produktinfo: D'Iatra Gratallops Vi de Vila 2015

Produzent

Alkoholgehalt

15,5%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2015

Beschreibung

D'Iatra ist der Vi de Vila von Gratallops, von Cal Batllet hergestellt, der Familie Ripoll, einer Weinkellerei, die klar auf Weine des Terroirs setzt, sowie auf nachhaltigen Weinbau, der es erlaubt, die Einzigartigkeit der Böden zum Ausdruck zu bringen. Um diese Identität zu stärken, hat die Bodega im Jahr 2009 beschlossen, einen weiteren Schritt in der Entwicklung von Weinen des Terroirs zu gehen und ging dazu über, ihre früheren Weine Closa Batllet und Petit Batllet als Vins de Vila herzustellen. Er ist ihr erschwinglichster Vi de Vila Gratallops.

Das Untergebiet Gratallops zeichnet sich im Gegensatz zu den anderen Untergebieten generell durch etwas mehr Wärme aus. Daher hat es uns besonders überrascht, dass der Wein beim Verkosten mit toller Frische daherkommt, und sehr leicht zu trinken ist. Eine Empfehlung: dekantieren Sie ihn und erschrecken Sie nicht vor dem hohen Alkoholgehalt, Sie werden ihn nicht bemerken, sollten ihn aber trotzdem im Hinterkopf behalten, bevor Sie die Flasche leeren, was allzu leicht passieren kann!

Dieser Wein hat die Unschuld, die Freude und die Kraft des Jungen auf dem Etikett, des kleinen Artai. Er ist voller Frucht: Kirschen, Pflaumen, Brombeeren... reife Früchte mit einem Hauch von Likör, umhüllt von einer fabelhaften, überraschenden Frische. Die Süsse der Frucht steht in einem perfekten Gleichgewicht zu feinen Schokoladennoten und wird von sehr präsenten balsamischen und zarten Mentholnoten begleitet; die Mineralität von erdigen Noten, wie sie im Priorat üblich sind, ist nicht gerade spärlich, insbesondere am Gaumen, ebenso wenig die warmen Aromen von Kräutern der Landschaft, die die Weinberge umgibt. Das Bouquet sendet Aromen frischer Bergluft. Am Gaumen ist Artai angenehm, frisch, mit einer durchaus präsenten und fruchtigen Säure, sehr dunkler Frucht im Mund, Brombeeren, und auch hier wieder verströmt der Hintergrund eine angenehme Wärme. Es handelt sich hierbei um einen polierten Priorat, der mit viel Knowhow hergestellt wird, voller Lebendigkeit, die mit einer tollen Balance verbunden ist. Er ist ziemlich direkt, aber wir empfehlen, ihn zu dekantieren, um all seine Energie frei zu lassen.

Reisgerichte / Wildeintopf / Gebratenes spanferkel / Pfeffersteak / Hähnchen süss-sauer / Cannelloni / Wildgeflügel / Brownie

  • Alter des Rebbergs:Zwischen 10 und 40 Jahren
  • Boden:Llicorella
  • KlimaMediterran
  • Erträge:Niedrige erträge
BIO-WEIN
  • Reifungszeit:14 Monate
  • Alter der Fässer;Meistens neu
  • HolzartFranzösische eiche
  • FarbeKirschrot / Hohe dichte / Mit purpurnen nuancen am glasrand
  • Bouquet:Komplex / Reife schwarze frucht / Aromatisch / Mineralisch / Konfitüre aus waldfrüchten / Balsamico-aromen
  • Gaumen:Blanciert / Frisch / Abgerundet / Samtartige tannine / Kräftig
  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 16º C und 18º C

Kundenrezensionen

4,5/5
6 Rezensionen
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: Markus (1.10.2018) - Jahrgang 2014

Nice powerful and fruity

It is a Very harmonic priorat with a very powerful and spicy palate. Nice and not too heavy tannins with a good balance to the fruit.

von: Eduard (10.9.2018) - Jahrgang 2014

Buen vino

Buen vino del priorat, fresco, frutal y con buen paso en boca. Para beber ahora o esperar un poco a ver su evolución.

von: Seebach (1.2.2018) - Jahrgang 2013

Fett

Wurde mir empfohlen - und darüber bin ich sehr froh. Bereits direkt nach dem öffnen kommt er fett, reichhaltig und fruchtig in die Nase. Der erste Schluck scheint kleidet den Mund komplett aus und scheint den Gaumen zu überfordern, Noten von Butter, roter Grütze, eingelegte Pflaumen machen ihn zu einem schönen Abendbegleiter.

von: Dieter (20.6.2017) - Jahrgang 2013

Ausdrucksstarke Identität, die in Erinnerung bleibt

Nennt man als Winzer einen seiner Weine stolz nach seinem Erstgeborenen und kämpft auch noch kreativ um dessen Namen auf dem Etikett, entsteht daraus wohl eine besondere Leidenschaft für diesen Wein. Der D´iatra verkörpert diese Leidenschaft. Er verändert und entwickelt sich von Jahr zu Jahr, wird vielschichtiger und komplexer, und weiß durch die zunehmende Besinnung auf einheimische Rebsorten mehr und mehr über das Priorat und von dem Terroir in Gratallops zu erzählen. Dieser Wein ist authentisch, er ist ehrlich, er ist ein Vi de la Vila im besten Sinne des Wortes und ein besonders gelungener Vertreter dieses Gedankens. Im Glas ein wunderbar dunkles Kirschrot; ein sich öffnendes Bouquet aus würzigen Kräutern und zarten Blüten; kräftig am Gaumen, reife dunkle Beeren, Balsamico, etwas Süßholz, Mineralik und Säure gut ausbalanciert, kantige Gerbstoffe, Würze und Pfeffer vor einem sehr lebendigem Nachklang. Ein Wein mit sehr ausdrucksstarker Identität, die in Erinnerung bleibt. Tolles Preis-Genuss-Verhältnis.

von: Hispavinus-Kunde (15.5.2017) - Jahrgang 2013

Kraftvoller, fruchtiger Wein

Ein kraftvoller, fruchtiger Wein, dessen üppige Aromen den Gaumen füllen. Man kann ihn natürlich zu den üblichen Speisen trinken. Aber so richtig zur Geltung kommt er erst beim Trinken ohne Ablenkung durch andere Geschmackseindrücke.