Versand nach:
Deutschland
Sprache
WARENKORB
Kostenlose Lieferung ab 200 €
Ausverkauft

12,35

/ Fl. 0,75 L (16,47 €/l)

Wir können Ihnen eine E-Mail senden, falls wieder lieferbar oder wir andere Jahrgänge erhalten haben.

  • Kostenlose Lieferung ab 200 €
  • Versicherung und Rückgabegarantie
  • 4.74/5 Bewertung von Trusted Shops

Datenblatt

TypRotwein
Region
Rebsorten
Produzent
AllergiehinweisEnthält Sulfite
Alkoholgehalti14,0%

Der Wein

Alberto Orte und Patrick Mata sind die Macher dieses Weins, Macher und Künstler. Mit ihrer "Compañía de Vinos del Atlántico" setzen sie die Winzertradition ihrer beider Familien fort, allerdings weitet sich ihr Projekt über die gesamte Iberische Halbinsel aus. Sie wählen dafür alte Weinberge mit Höhenlage und hauptsächlich autochthonen Rebsorten. Mit biologischem Weinanbau bieten sie Weine von starkem Charakter und sehr erschwinglichen Preisen.

Gordo ist ihr Wein aus Yecla und der Name des Weins ("Dicker") entspricht dem Spitznamen, den Patrick liebevoll seinem Vater gab; ein weiteres Beispiel der Natürlichkeit, mit der diese Kellerei arbeitet, die Ehrlichkeit, die Dinge beim Namen zu nennen, voller Respekt für die Tradition und von der Weisheit der Vergangenheit lernend.

Mit Gordo zeigen sie zum Beispiel wie anders ein Wein aus Monastrell in Yecla herauskommen kann, im Unterschied zu anderen, ähnlichen Herstellern im Nachbargebiet Jumilla. In Yecla, und insbesondere in diesem Weinberg, der auf 713 Höhenmetern zu finden ist, ist das Klima kühler, die Weine aromatischer, frischer, auf natürliche Art und Weise ausgeglichen und leichter zu trinken. Genau das Profil dieses Weins. Auf diesem Weinberg sind die Böden ausserdem von kalkhaltiger Zusammensetzung, was die Finesse des Weins begünstigt, und sehr arm an organischer Masse, was relativ geringe Erträge zur Folge hat, mit sehr kleinen Beeren und einer starken Konzentration von Aromen, was auf den hohen Anteil von Fruchtfleisch in Kontakt mit der Schale zurückzuführen ist.

Mit Gordo werden Sie einen sehr frischen und fröhlichen Wein vorfinden, anders zu denen, die sie vermutlich aus dem Monastrell kennen. Von intensiver und lebendiger kirschroter Farbe, aber einer nicht sehr hohen Dichte, und einem sehr offenen Bouquet von roter, süsser Frucht, fast an Süssigkeiten erinnernd, mit wilden, sehr lebendigen Aromen, von Wacholder, Zedernholz und aromatischen Pflanzen, typisch für Monastrell, aber vollreif, und mit Einschlägen von sowohl trockener Erde als auch feuchtem Laub, Noten von Pfeffer und Nelken, einem Hintergrund mit Räuchernoten; ein ziemlich exotisches Bouquet, würzig aber vor allem offen und zugänglich. Er ist sehr einfach zu trinken, schmackhaft, saftig, mit mittlerem Körper, einer subtilen und schön ausgeglichenen Bitterkeit, dank seiner sanften Süsse und einem Karamellhintergrund im äusserst angenehmen Nachgeschmack.

Wie schmeckt dieser Wein?

Farbe
Kirschrot / Leuchtend
Bouquet
Exotische Aromen / Kandierte Frucht / Rote Frucht / Brombeeren / Himbeere / Preiselbeeren / Würzige Noten / Nelken / Schwarzer Pfeffer / Rauchige Noten
Gaumen
Opulent / Schmackhaft / Ausdrucksstark / Angenehme Tannine / Süsslich / Gewürznoten / Lang

Lagern oder trinken

Zwischen 16º C und 18º C servieren

Essen und Wein

Pfeffersteak / Grilliertes / Chilli con carne / Orientalische Küche / Gebratenes / Rippchen

Bewertungen und Auszeichnungen

201291 PK
PK: Parker

Kundenrezensionen

4,0/5
7 Rezensionen
Jahrgang: