RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
Kostenlose Lieferung ab 200 €Versandkosten
Guido Marsella Fiano di Avellino 2018

Guido Marsella Fiano di Avellino

2018

Guido Marsella war der erste Hersteller von Fiano di Avellino, der den eigenen Wein zum Verkauf gest...

Andere Flaschengrössen und Jahrgänge

21,05

/ Fl. 0,75 L

Produktinfo: Guido Marsella Fiano di Avellino 2018

Typ

Wein Weißwein

Herkunft

Rebsorten

Produzent

Alkoholgehalt

14,5%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2018

Beschreibung

Guido Marsella war der erste Hersteller von Fiano di Avellino, der den eigenen Wein zum Verkauf gestellt hat, nach einem Jahr Verfeinerung im Keller. Die Gewohnheit Irpiniens Hersteller war es, unmittelbar nach der Traubenlese herauszukommen, nach einer minimalen Stabilisierung des Weines auf Stahl. Marsella beansprucht, mit der richtigen Hartnäckigkeit, seine Führung, dessen Beispiel viele andere Namen folgen. Und jetzt kommt sein Fiano nicht nach einem, aber nach zwei Jahren nach der Weinlese heraus.

Wer das Vergnügen hatte, ihn kennenzulernen, für den ist Marsella unaufhaltsam. Er erinnert mit Wehmut an die ersten Enttäuschungen, angestachelt von denjenigen, die davon abrieten, einen bereits “gereiften” Fiano auf den Markt zu bringen. Und mit Genugtuung, kombiniert mit extremer Präzision bezüglich der Hygiene und der Leitung des Weinkellers, präsentiert er den Besuchern einen unglaublichen und einzigartigen Stahlkessel, der wie ein Ziegelsteinturm aussieht, in den er sein ganzes Produkt gibt. Der Grund? Damit alles zusammen verfeinert und, dass derjenige, der ihn kostet, vom Kritiker bis hin zum einfachen Konsument, ihn gleichmäßig, ohne die kleinste Unregelmäßigkeit aufgrund einer Lagerung in verschiedenen Behältern, wahrnimmt.

Die Weinberge liegen am Abhang Fianos, welche sich bereits seit Jahren äußerst leistungsfähig bezüglich der Vertikalität, Mineralität und Langlebigkeit zeigen. Es ist das Gebiet von Summonte, am Hang des Partenio, zwischen 600 und circa 800 Höhenmetern. Ein schlicht vulkanisches Territorium, felsig und lehmig, steil, rau, ursprünglich vom Vesuv. Ein natürlicher Schauplatz für ausgezeichnete Weine.

Der Fiano di Marsella hat eine feste Säure von circa 7 g/l und einen gesamten Überrest von circa 20 g/l. Vielleicht nur Zahlen, die jedoch auf einen bezüglich seiner Säure vertikalen und extrem strukturierten, unglaublichen Weißwein deuten: Eigenschaften, die zusammen dem Produkt nicht nur eine starke Persönlichkeit verleihen, sondern ihm auch eine grandiose Langlebigkeit garantieren. Den Fiano di Marsella der ersten Weinlesen von 2000 ist nicht durch Zufall äußerst angenehm, was zeigt, dass er immer noch überraschen kann.

Mit sanftem Strohgelb, ohne einem Übermaß an goldenen Reflexen - der Fiano di Marsella ist dank seiner angeborenen Qualität ohne die Hilfe von Eichenholz langlebig - ist er eine angenehme Konsistenz für das Auge. In der Nase, auch in jungem Alter, entfaltet er Zitrusnoten, was sofort überzeugt und auf die zukünftige Reife schließen lässt. Ein Wein, bei dem sich das Warten lohnt, wie sich zeigt nicht nur wegen des aromatischen Beigeschmacks der Macchia, sondern vor allem durch die typische, rauchige Note, einfach mineralisch und vulkanisch. Der vertikale Stil, ohne Kompromisse territorial, kommt beim Trinken zurück. Hier werden eine außergewöhnliche Dynamik und peitschende Frische angekündigt, was trotzdem nicht die maßgebliche Struktur dieses Bravourstücks einschränkt.

Zu folgendem Essen passend

Crudo di gamberi rossi / Spaghetti con le vongole / Wurstwaren / Carni bianche / Risotto

Gaumen

  • FarbeLimpido / Giallo paglierino / Consistente
  • Bouquet:Erbe aromatiche / Macchia mediterranea / Agrumi / Minerale / Pietra focaia
  • Gaumen:Fresco / Sapido / Strutturato / Minerale / Teso

Empfehlungen

  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 6º C und 8º C