RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten
Gran Enemigo El Cepillo Cabernet Franc 2014

Gran Enemigo El Cepillo Cabernet Franc

2014
Mendoza (Argentinien)
97
PARKER

Für die Bodega Aleanna ist es mittlerweile zur Gewohnheit geworden, dass ihre Weine zu den besten Ar...

Andere Flaschengrössen und Jahrgänge

3 für sofortigen Versand. Mehr verfügbar am 14.8.2020

92,40

/ Fl. 0,75 L

Produktinfo: Gran Enemigo El Cepillo Cabernet Franc 2014

Typ

Wein Rotwein Crianza

Weinregion

Mendoza (Argentinien)

Rebsorten

Produzent

Alkoholgehalt

14,0%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2014

Beschreibung

Für die Bodega Aleanna ist es mittlerweile zur Gewohnheit geworden, dass ihre Weine zu den besten Argentiniens zählen; die internationale Kritik, mit dem Team um Robert Parker an der Spitze, scheint damit übereinzustimmen. Die bestehende, perfekte Symbiose zwischen Alejandro Vigil und Adrianna Catena bringt die Qualität des argentinischen Weins auf ein neues Level, welches bis dato unvorstellbar war.

El Gran Enemigo El Cepillo Cabernet Franc ist ein perfektes Beispiel des Knowhows von Alejandro und Adrianna. Es handelt sich um einen der neuen Pago-Cabernet-Francs, die zum ersten Mal aus Trauben des Jahrgangs 2012 gekeltert werden. Der Ort, an dem die Reben, die die Trauben dieses Weins hervorbringen, ihre Wurzeln schlagen, wird bald als eigenes Herkunftsgebiet deklariert werden, was auf die enormen Vorteile und besonderen Eigenschaften seines Terroirs zurückzuführen ist. Im Distrikt San Carlos, im Uco-Tal auf 1450 Metern Höhe gelegen, kombinieren die hiesigen Schwemmlandböden, die ursprüngliche Gletscher waren, rosa Granit und Kalk aus Meeresursprung.

Die Cabernet-Franc-Trauben, in Kombination mit einem kleinen Anteil Malbec (15%) werden in 5 verschiedenen Schritten über einen Zeitraum von anderthalb Monaten geerntet, um sicherzustellen, dass alle Trauben die perfekte Reife haben. Um den Wein eine extra Frische sowie Tannine zu verleihen, werden 30% des Rappens bewahrt. Der Wein Wein vergärt in gebrauchten Fässern französischer Eiche, um anschliessend über 15 Monate in alten Zementfässern zu reifen.

Wenn Sie das Glück haben, eine der 2000 existierenden Flaschen zu verkosten, werden Sie einen klaren und schön definierten Wein mit einer intensiven Mineralität finden, die an Kieselstein und Grafit erinnert. Auch finden wir Reste von Röstaromen sowie von der Eiche stammende Gewürznoten, die aber immer sehr subtil und von einer unglaublichen Saftigkeit sowie einer lebendigen Säure begleitet sind. Er besitzt Tiefgang und Körper am Gaumen, schmeckt nach dunkler Frucht, besitzt erfrischende Kräuternoten und die von frischen Tabakblättern. Er begeistert vom ersten bis zum letzten Tropfen, und wird mit etwas Zeit in der Flasche noch schöner.

Eintöpfe / Gebratenes / Grilladen / Lamm / Gegrilltes fleisch

  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 16º C und 18º C

Kundenrezensionen

4,0/5
2 Rezensionen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: halcon culinario (19.2.2019) - Jahrgang 2013

Mal valorado por el resto de comensales

Competía con un Catena Zapata y un Otero ramos. Para mi sorpresa ElGranEnemigo EC quedó entre medias Quizas faltaban copas adecuadas y sobraba temperatura

von: jag (14.4.2018) - Jahrgang 2012

Extraordinario y singular

No es de extrañar la alta puntuación que le da Robert Parker a este vino argentino con una fuerte personalidad propia

Bodega Aleanna

Bodega Aleanna

Argentinien zieht erneut alle Aufmerksamkeit auf sich. Das hiesige Potential ist unglaublich und in den letzten Jahren hat eine Reihe neuer Önologen gezeigt, wieviel es noch zu entdecken gibt. Die Weinwelt ist in steter Entwicklung, so auch in diesem südamerikanischen Land, wo einer der Hauptakteure auf den Namen Alejandro Vigil hört, der "Elvis Presley des Weins", "der Messi des Weins" oder auch gleich "!die Weinbestie", obwohl er sich selbst lieber als ein einfacher Winzer ...