RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten
Domaine Lafage Nicolas 2018

Domaine Lafage Nicolas

2018
90-92
PARKER

Die Granit- und Schieferböden prägen ihre klare Linie in diesen wunderbaren Grenache aus dem Roussil...

13 für sofortigen Versand. Mehr verfügbar am 10.7.2020

13,90

/ Fl. 0,75 L

Produktinfo: Domaine Lafage Nicolas 2018

Produzent

Alkoholgehalt

15,0%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2018

Beschreibung

Die Granit- und Schieferböden prägen ihre klare Linie in diesen wunderbaren Grenache aus dem Roussillon, den wir leicht mit denen der Sierra de Gredos verwechseln könnten. Seine Tannine sind klar, aber sein Körper saftig; er ist üppig ohne dabei Eleganz zu verlieren, dank der guten Behandlung der Frucht und dem bedachten Gebrauch des Holzes. Brombeeren, Veilchen, Unterholz und Lakritze zeichnen ein Aroma von einer fesselnden Reinheit. In seinem schönen, mittleren Körper scheint alles am richtigen Platz zu sein: Tannine von kontrollierter Kraft, schön erfrischende Saftigkeit durch die Säure und genau richtige Bitterkeit, um Nicolas zu einem Wein mit Suchtpotential zu machen.

Kaninchen mit feinen kräutern / Fleisch vom heissen stein / Steak tartare

  • Alter des Rebbergs:65 Jahre
  • Boden:Schluff
  • KlimaMediterran
  • Reifungszeit:10 Monate
  • HolzartFranzösische eiche
  • FarbeMit rubinroten reflexen am glasrand / Karmesinrot
  • Bouquet:Rote frucht / Blumen / Intensiv / Gewürze / Aromatisch
  • Gaumen:Lang / Abgerundet / Seidene tannine / Verführerisch
  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 14º C und 16º C

Kundenrezensionen

4,0/5
1 Rezension
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: Iván Avatar Gonzalo (19.6.2019) - Jahrgang 2017

Sugerente y especial

Sorprendido por la calidad de este joven francés. Para las noches, un gran acierto en este verano del 2019. Repetiré la compra.

Domaine Lafage

Domaine Lafage

Domaine Lafage, nicht weit von Perpignan gelegen, ist die Kellerei von Jean-Marc und Eliane Lafage, der sechsten Generation, die sich um die Weinberge der Familie kümmert. Die jüngste Geschichte der Kellerei begann mit 36 Hektar geerbter alter Reben, und setzte sich langsam aber sicher immer weiter in sehr unterschiedliche Ecken des Roussillons fort, in denen sich die verschiedenen Klimata und Terroirs abwechseln, und es der Kellerei ermöglichen, eines der in ganz Frankreich ...