RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
DIE SUPERWOCHE! 20% Rabatt auf Casa Ravella und 15% auf Fèlsina
Calcarius Falanghina Nù Litr Orange (1 L)

Calcarius Falanghina Nù Litr Orange

(1 L)
Puglia (Italien)
1 L
GROSS- FLASCHEN
BIO-WEIN

Spontane Gärung mit Mazeration auf der Haut für 7 Tage in offenen Bottichen mit manuellem Hutbruch. ...

16,30

/ Fl. 1 L

Produktinfo: Calcarius Falanghina Nù Litr Orange (1 L)

Typ

Wein Weißwein

Weinregion

Rebsorten

Produzent

Alkoholgehalt

11,0%

Flasche

1 L

Beschreibung

Spontane Gärung mit Mazeration auf der Haut für 7 Tage in offenen Bottichen mit manuellem Hutbruch. Ungefilterter und geklärter Wein mit Winterregal in Stahlbehältern. Beim Anblick ist es orangefarben; blumige Noten und aromatische Kräuter verflechten sich mit einem Hauch orientalischer Gewürze und bilden ein elegantes und raffiniertes aromatisches Bouquet, das an Frühlingsfrische erinnert. Der Geschmack ist frisch und vollmundig, geprägt von Zitrusaromen von Mandarine und Orange.

Bei den Orangenweinen handelt es sich um Weine aus weißen Trauben, die wie rote Trauben gekeltert werden, das heißt, dass der Most zusammen mit den Schalen und Hefen, die sich auf dem Boden ablagern und Stoffe unterschiedlicher Art langsam auf den Wein übertragen, sehr lange mazerieren muss Wein.

Herstellung

BIO-WEIN

    Empfehlungen

    • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 8º C und 10º C

    Kundenrezensionen

    5,0/5
    1 Rezension
    5 Sterne
    1
    4 Sterne
    0
    3 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    1 Stern
    0
    von: Louis Carter (31.12.2019)

    Really happy

    Really happy with this wine, nice and light - exactly what I was looking for ! ! ! ! !

    Calcarius

    Calcarius

    Calcarius, oder noch besser "Kalkweine". Genau, denn stark kalkhaltig ist der Boden des Gargano, die nördliche Ecke Apuliens, wo die apulische Winzerin Valentina Passalacqua und Danilo Marcucci ein Projekt ins Leben gerufen haben, das diesen Namen trägt. Die Gemeinde istApricena, die in der Region des Gargano als am besten geeignet angesehen wird und deren Potential beim Weinanbau noch nicht voll ausgeschöpft ist. Mit gut 45 Hektar Weinberg, der sich haupts&aum...